Football - Jugend


C-Jugend Berlin-Bowl am 30.09.
Geschrieben von: Jerome Brandt    Freitag, den 15. September 2017 um 10:03 Uhr   

C-Jugend Abschluss-Turnier für die Berlin/Brandenburg-Liga 2017


Artikel auf der Seite des AFCVBB: http://afcvbb.de/?p=3186

Am 30.09.2017 findet das Abschluss-Turnier der C-Jugend-Liga Berlin/Brandenburg statt.
Teilnehmer: Berlin Adler, Berlin Bears, Spandau Bulldogs

Das Turnier findet bei den Berlin Adlern im Stade Napoleon statt.

Google-Maps:     Stade Napoleon

Datum:               Samstag, 30.09.2017

Spielstätte:         Sportplatz Stade Napoleon

                          Allee du Stade, Kurt-Schumacher-Damm 207-214, 13405 Berlin

Kick-Off:             11:00 Uhr

Ende:                  ca. 15 Uhr

Spielzeit:             2×15 Minuten pro Spiel

Der Eintritt ist frei.


Wir hoffen, ihr zeigt den kleinen Jugend-Tacklern den Respekt, den Sie sich verdient haben,
schaut im Stadion vorbei und zeigt euren Support.

Wir sehen uns, spätestens in der nächsten Saison 2018!

BerlinBowl 2015
BerlinBowl 2015


 
C-Jugend vs. Berlin Bears 48-14
Geschrieben von: Jerome Brandt    Donnerstag, den 22. September 2016 um 08:37 Uhr   

Am Samstag trafen unsere CDogs in einem Freundschaftsspiel auf die Berlin Bears (da ja 2016 leider kein Ligabetrieb organisiert ist).

Vor dem Spiel öffnete der Himmel alle Schleusen und pitschnaß durften sich die jungen Bulldogen warm machen.

Bulldogs C-Dogs

In der ersten Halbzeit merkte man dem Team noch die Nervosität an, aber ab dem zweiten Touchdown direkt nach dem Start des dritten Viertels begannen dann beide Teams mit sehenswerten Aktionen, so dass noch insgesamt 7 weitere Touchdowns gefeiert werden konnten.


Nach dem Halbzeitstand von 08:00 für die Bulldogs stand es am Ende 48:14 für unsere CDogs, die bis zum Schlusspfiff bissig blieben.

Die Coaches waren dementsprechend nach dem Spielende guter Dinge und freuen sich auf das Scrimmage am kommenden Sonntag in Eberswalde bei den Warriors.


..weitere Fotos findet ihr hier: https://www.flickr.com/photos/125442078@N03/sets/72157673942481076

Bulldogs C-Dogs
 
WORK HARD @ Hahneberg
Geschrieben von: Jerome Brandt    Sonntag, den 15. November 2015 um 17:59 Uhr   

Weil heute so schönes Wetter war, haben sich die Coaches gedacht, dass eine Outdoor-Einheit Spaß machen könnte.

Diese Hahneberg-Einheiten werden wohl wieder regelmäßiger durchgeführt in nächster Zeit ;-)

Hahneberg
PS: schlechtes Wetter ist keine Ausrede...
 
C-Dogs sind Berliner Meister!
Geschrieben von: Jerome Brandt    Montag, den 21. September 2015 um 11:08 Uhr   

Am Samstag gab es den "Berlin Bowl" der C-Jugend, das Abschlußturnier der diesjährigen 7er-Tackle-Testliga des AFCVBB.
Um die kleineren Teams spielfähig zu halten, spielte die Süd-Gruppe 5er-Tackle und dies wurde auch für das Finale so gehalten...

Die letzten 2 Wochen trainierten unsere Coaches deswegen die Umstellung auf ein 5er-Team und wir fühlten uns gut vorbereitet.

Das Turnier begann mit der vorgezogenen Partie Adler vs. Thunderbirds um den dritten Platz.
Die Adler zogen ihr Spiel gekonnt durch, die TBirds waren etwas zu zaghaft in der Defense.

Endergebnis war (ungefähr) 34:0

Das zweite Spiel (um Platz 5) bestritten die Berlin Bears und die Eberswalde Warriors.
Hier waren die Größenunterschiede einfach zu groß und die kleinen Bären hatten mächtig Respekt vor den großen Warriors.
Endergebnis hier: 33:06 für die Gäste aus Eberswalde

Danach kam das große Finale:
Die Rebels, Erstplazierte aus der Südgruppe gegen den Sieger der Nordgruppe: die Spandau Bulldogs!

Bulldogs C-Jugend
Beide Mannschaften konnten 3-1 Siege aufweisen aber gegeneinander haben sie in der C-Jugend noch nie gespielt.
Dementsprechend hat Coach Olli unsere Jungs und Mädels darauf eingeschworen, dass es völlig egal ist, wie der Gegner heisst.
Wir werden das ganze Spiel über voll konzentriert sein und immer 100% geben.


Nachdem die Rebels eingelaufen waren, zündeten wir unsere Show und zwar im wörtlichen Sinne.
Mit zwei netten Rauchpatronen, unserer großen Fahne und viel Elan
liefen wir aufs Feld und hinterliessen bleibenden Eindruck.
Der Schwung unserer Fans half uns, die Nervosität etwas abzulegen und das Spiel konnte beginnen.


Um es kurz zu machen:
Nach den ersten beiden Drives stand es 13:0 für uns, zur Halbzeit führten wir verdient 19:0.
AJ (aka Arian Kosewski) machte zwei Touchdown und es gab eine Interception von Umut Kaya.

In der zweiten Hälfte sah es zuerst so aus, als sollte das Spiel ohne weitere Zwischenfälle laufen, dann gab es einen LateHit von Tankred Maiburg gegen den QB der Rebels und der Referee entschied ohne vorige Verwarnung auf Ejection(Ausschluss) des Spielers.
Das brachte dem Referee natürlich nicht unbedingt Liebesbekundungen entgegen, aber die Coaches sortierten die Defense neu und weiter ging's.

Kurz darauf sahen wir dann einen Touchdown von Fynn Samans und kurz danach einen Interception-Return-TD von AJ.
Als die Rebels es erneut über die rechte Seite versuchten und von unserer Defense gestoppt wurden, gab es wieder einen Pfiff und unser Team-Captain Max Senk wurde ejected. Diesmal gab es durchaus Unmut von der Bulldogs-Seite, zumal nicht ganz klar war, warum diese Ejection erfolgte.

Die Coaches hatten aber sofort die korrekte Einstellung für unser Team: "Jetzt erst recht".
Und es dauerte nicht lange, bis wir wieder den Ball hatten und QB Peter Suhl nochmal einen guten Pass-Touchdown werfen durfte.
Zum Schluss konnten die Rebels zwar noch auf 40:07 verkürzen, aber am Sieg war schon lange nichts mehr zu rütteln.

Matchwinner dieser Partie war eindeutig AJ, der insgesamt 4 Touchdowns machen konnte!

C-Dog Eltern


Nach dem Abpfiff gab es noch ein paar Jagdszenen im Bears-Stadion:

Die Neumann-Coaches versuchten, ihren Spielern und der Dusche zu entkommen...
Natürlich ohne Chance und somit durften die Coaches nochmal die letzte Dusche der Saison geniessen.

Zur Siegerehrung traten nochmal alle Teams (fast komplett) an und feierten diese C-Jugend-Saison mit Pokalen und einem gemeinsamen Gruppenfoto!

Der Verein ist mega-stolz auf die C-Dogs und gratuliert zum Meistertitel 2015

#C-Dogs #WirsinddasRudel

Weitere Bilder gibt es hier: https://www.flickr.com/photos/125442078@N03/sets/72157658848791872

Der Siegerpokal
 
C-Jugend erreicht das Finale
Geschrieben von: Jerome Brandt    Montag, den 07. September 2015 um 15:03 Uhr   


In einem vor Regen strotzenden Spiel trafen sich am Sonntag die C-Jugend-Mannschaften der Bulldogs und der Eberswalde Warriors zum Rückspiel in der 7er-Tackle-Testliga 2015.

Von Spielbeginn an stellte die Defense der heimischen Bulldogs klar, dass es hier und heute schwer werden würde, zu Punkten zu kommen.
Gleich der erste Spielzug endete mit einem Quarterback-Sack von Nikos Wlotidelis.
Kurz danach erfolgte der ersten von einigen Punts der Gastmannschaft.

Im Gegensatz dazu, marschierte die Offensive der Bulldogs stetig über das Feld und konnte einige FirstDowns erzielen.
Die Mischung aus Lauf- und Pass-Spielzügen zeigte Wirkung und zur Halbzeit führten die Bulldogs mit 13-0.
Ein Touchdown der Heimmannschaft wurde allerdings wegen eines Holdings zurückgepfiffen.
QB Peter Suhl verteilte den Ball gewohnt konzentriert an Spieler wie Fynn Samans und Tankred Maiburg und die OLine verstand es,
ihm dafür meist genug Zeit zu erkaufen.


C-Dogs vs Warriors
Der zweite Durchgang begann gemächlicher, die Warriors gaben zu keiner Zeit auf und wollten mit viel Druck einen Touchdown erzielen.
Durch Teamwork konnten die jungen Bulldoggen dies aber verhindern und wieder selber in die Offensive gehen.
Nach einem weiteren Touchdown und der 19-0 Führung schaffte es Max Senk dann, einen Pass der Gäste abzufangen(Interception)
und wieder blieben den Eberswalder Jungs ihre Punkten verwehrt.


Die Schlußphase wurde dann etwas hektischer und ruppiger, was bei diesem Spielstand eigentlich unnötig war und es gab nochmal einige Flaggen zu sehen (und zu diskutieren).
Zwei weitere Touchdowns konnten die Bulldogs allerdings noch erzielen und damit das Ergebnis auf 32-00 erhöhen.

Zum Schluß gab es dann noch eine Spieler-Ejection für Arian Kosewski(AJ) wegen eines Personal Fouls,
doch auch das änderte nichts mehr am Sieg der Bulldogs.


Durch diesen Sieg erkämpfen sich die Bulldogs den ersten Platz der Division Nord und spielen am 19.09. im Finale um den C-Jugend Berlin-Bowl 2015 (Gastgeber: Berlin Bears).
Gegner dort werden die Berlin Rebels sein, das Finale wird im 5on5-Modus gespielt...

Bilder vom Spiel gibt es hier: https://www.flickr.com/photos/125442078@N03/albums/72157658265582501

C-Dogs win !!
 
back from the boot camp
Geschrieben von: Jerome Brandt    Mittwoch, den 26. August 2015 um 12:10 Uhr   

Die letzte Woche hat unsere C-Jugend im Feriencamp verbracht, wo sie abseits von Playstation und Handy viereinhalb Tage in der Natur entspannen konnten.
Insgesamt 15 Kids und 5 Erwachsene haben sich auf den Weg zum Campingplatz Springsee gemacht
(und es sind sogar widererwartend alle wieder zurückgekommen)

Die Coaches und Betreuer haben sich jeden Tag Aktivitäten ausgedacht, um keine Langeweile aufkommen zu lassen:
von nächtlichen Wandertouren über Boots-Touren bis hin zu anstrengenden Sportwettkämpfen war alles dabei.


Auch dieses Jahr war die Stimmung wieder hervorragend und die Zweifel, dass unsere neue Betreuerin Sandra die Meute nicht unter Kontrolle halten kann, waren unbegründet.
Es gab sogar Feedback, dass man gerne noch eine weitere Woche dranhängen wollte :-)

Großer Danke geht an die Organisatoren/Betreuer Sandra und Kathrin, Klaus und die beiden Coaches Olli und Manu.

Wir freuen uns jetzt schon auf's nächste Jahr

die C-Jugend im Feriencamp

die C-Jugend im Feriencamp
 
C-Jugend-Feriencamp 2015
Geschrieben von: Jerome Brandt    Freitag, den 24. Juli 2015 um 16:31 Uhr   

Ferienzeit = Langeweilezeit?
Nein, dass muss nicht sein...

Unsere C-Jugend wird in den Ferien wieder ein Feriencamp machen, diesmal sogar für 5 Tage.
Vom 17. bis 21.08. werden sich unsere kleinen Tackler südöstlich von Berlin erholen und dennoch sportlich betätigen.

Letztens gab es ein Eltern-Treffen, um alles Organisatorische zu klären.
Die Betreuung übernehmen im Camp unsere Mamas Sandra and Kathrin und helfen unseren Coaches, die Meute halbwegs zu bändigen...

C-Jugend
Wir wünschen jetzt schonmal viel Spaß und happy camping!

Go C-Dawgs!
 
Hitzeschlacht um Eberswalde
Geschrieben von: Jerome Brandt    Mittwoch, den 08. Juli 2015 um 07:56 Uhr   

Am 05.07. fuhren unser C-Dogs zu früher Stunde nach Eberswalde, um mit den Warriors um Punkte zu rangeln...

Kickoff war um 10 Uhr und das Thermometer zeigt da bereits 29° Grad an.

Die Warriors wollten den Gästen eine gute Show liefern: Einmarsch durch den Warrior-Helm inkl. Licht- und Rauchshow... sah schon ganz nett aus.
Dazu kamen einige großen Kerls des 2002er Jahrgangs, die unseren Jungs teilweise um einen Kopf überragten...
Aber wie wir alle wissen, Größe ist ja nicht alles...
 

Beide Teams hatten sich mit viel Wasser an den Seitenlinien aufgestellt und erwarteten einen heissen Fight..

Die ersten beiden Drives brachten keine Punkte und waren eher ein Abtasten des Gegners,
dann brachen die Gastgeber mit ihren großen Jungs durch die Defense-Reihen der Bulldogs.
Mehrfach konnten die RunningBacks nicht frühzeitig gestoppt werden und schnell stand es 6-0 für die Warriors.

Im Gegenzug wollten die CDogs zeigen, dass wir ein paar schnelle Flitzer mitgebracht haben.
Ein paar Runs später dann der Ausgleich durch Tank Maiburg und der erfolgreiche PAT(Point-after-Touchdown).
Die Bulldogs führen 07-06.

Tankred Maiburg
In der ersten Hälfte sehen wir jetzt ein intensives, hartes aber durchaus faires Spiel, bei dem sich beide Mannschaften nicht zurückhalten.

Beide Teams können noch jeweils einen Touchdown erzielen (für uns hat QB Peter Suhl mit einem guten Lauf selber gescored) und die Bulldogs führen zur Halbzeit knapp mit 13-12

Zeit für Schatten, Obst und Unmengen an Wasser...

Während der gesamten zweiten Halbzeit werden die Jungs von fleissigen Helfern mit nassen Handtüchern und Schwämmen versorgt, damit ein Spielen überhaupt noch wirklich machbar ist. Ein intensiveres Wechseln ist jetzt auch bei beiden Mannschaften merkbar, die Hitze will Opfer sehen...

Die C-Dogs können in der zweiten Halbzeit noch weitere drei TDs erzielen.

Bulldogs @ Warriors
Erst ein Fynn Samans-würdiger Lauf über die linke Seite, dann der mehrfach versuchte Pass-TD auf AJ und zuletzt nochmal Tank (inzwischen als QB Backup) mit einem Lauf knapp 2 Minuten vor dem Ende.

Lediglich bei den Zusatzpunkten lief es gestern nicht so gut, nur einer von insgesamt 5 Versuchen konnte verwandelt werden.

Die Warriors blieben ihrer Run-Offensive treu und die großen, schweren Jungs brachten unsere Defense das ein ums andere Mal zum Verzweifeln...

In den letzten Drives allerdings versuchten die Gastgeber mit Pass-Spiel zu überraschen. Wenn sie jetzt nochmal Punkte machen würden, wäre die Zeit für die Bulldogs extrem knapp werden, also wurde die Defense nochmal von Coach Olli aufgeweckt und heiss gemacht
(also heisser als sie eh schon war)...


Bulldogs @ Warriors
4th&10 war dann 30 Sekunden vor dem Ende angesagt.


Nochmal passt der Warriors-QB auf rechts für ein neues FirstDown, aber der Receiver kommt nicht mehr an den Ball (trotz Hechtsprunges). Jetzt ist es klar: Wir werden das Spiel gewinnen!

Die restlichen Sekunden wurden dann abgewartet und wir hatten unsere Auswärtssieg!
31-26 in der Hitzeschlacht von Eberswalde

 
Wir bedanken uns bei den Eberswaldern Warriors für das gute Spiel,
bei allen Helfern und Unterstützern und natürlich bei unseren C-Dogs, die sich der Herausforderung aggressiv gestellt und den Kampf mit der Hitze angenommen haben.

Ihr seid heldenhaft !

weitere Fotos gibt es unter https://www.flickr.com/photos/125442078@N03/sets/72157655130960060
 
Jugendversammlung am 12.07.
Geschrieben von: Jerome Brandt    Dienstag, den 30. Juni 2015 um 17:18 Uhr   

Spandau Bulldogs

Interner Hinweis für unsere Jugend...


weitere Infos unter: http://www.spandau-bulldogs.de/events.html
 
C-Jugend vs. Adler 47-13
Geschrieben von: Jerome Brandt    Sonntag, den 21. Juni 2015 um 14:24 Uhr   

Rückspiel in der C-Jugend-Testliga gegen die Berlin Adler Rookies.
Seit 2 Saisons schaffen es die Adler, gegen uns gut auszusehen. Entweder gewinnen sie deutlich oder haben in ganz
engen Spielen zum Schluß die Nase vorn.
Seit 2 Jahren probieren wir, die Schwarz-Gelben zu schlagen.
Die Devise an diesem Wochenende hat Offense-Coach Manne Neumann deutlich festgelegt: "PAYBACK TIME"

In den letzten Wochen sind viele neue, junge Gesichter im Bulldogs-Stadion aufgetaucht, mitunter gab es
Trainingseinheiten mit 35 Spielern.
Da geht was in der Jugend der Bulldoggen, bisher konnten wir das aber nur teilweise unter Beweis stellen.
In den letzten 2 Jahren fehlte immer ein wichtiges Puzzlestück, um den Jungs und Mädels
(und ihren Familien und
Fans) zu zeigen, dass die C-Jugend hier gute Arbeit leistet.

C-Dogs
Das Hinspiel im April ging knapp mit 13-20 verloren und auch da merkte man, dass die Spieler gegen die Adler

etwas gehemmt scheinen, als ob die Adler ihr "Schreckgespenst" sind.
Dieses galt es nun zu vertreiben...

Vor dem Kickoff dicke Wolken: nicht nur am Himmel, auch bei HeadCoach Olli.
Das Feld wurde auf Wunsch der Gäste verbreitert und verschoben.
Im Nachhinein stellte sich dann allerdings raus, dass das neue Feld genauso breit war wie das Alte und wir den
Aufwand gar nicht gebraucht hätten.
Sei's drum, die Laune des Coaches übertrug sich wohl teilweise auf die Spieler.
Nachdem Einlauf durch die Cheerleader-Gasse (danke an Coach Liz und ihre PeeWees), wollten die jungen Bulldoggen
nur noch eins: Geflügel !

Cointoss gewonnen und die Offense auf's Feld.
1. Play. Toss auf RB Fynn Samans(#24) und der überrennt die Adler-Defense über rechts.
Touchdown !
Dachten alle, Fynn auch..
Leider war er noch gar nicht in der Endzone, sondern an der 8 Yard-Line!
Als ihn alle Bulldoggen anschrien, schaffte er es noch zur 4 Yard-Linie, aber der Touchdown blieb ihm verwährt.
Stimmungsvoller Beginn ... Lachend
Den Touchdown übernimmt dann RunningBack AJ(Arian Kosewski)(#2), der die nötige Entfernung über rechts läuft.
6-0 Bulldogs
Der Point-after-Touchdown(PAT) ist leider nicht erfolgreich.

Fast im Gegenzug gleichen die Adler aus.
Marc Kaufmann(#83) gelingt ein sehenswerter Run über das halbe Feld mit diversen Richtungswechseln.
Auch hier ist der PAT nicht erfolgreich.

Bulldogs vs. Adler
Von der eigenen 10-Yard-Linie wollen die Bulldogs nun erneut Druck machen.

Ein 50-Yard-Run von Tankred Maiburg(#1) wird wegen Haltens der O-Line zurückgepfiffen.
Next Play über AJ(#2), diesmal setzt er sich über links durch und rennt ebenfalls die 50 Yards bis in die
gegnerische Endzone.
Wieder liegt eine Flagge auf dem Feld, unsere Coaches sind nicht amüsiert...
Angeblich war AJ relativ früh out of bounds geschoben worden.

Die Spieler werden merklich unfreundlicher und wieder stellen sich die WideReceiver in eine Trips-Formation auf.
Doch diesmal überrascht der QB die Defense der Gäste und behält einfach den Ball und sprintet über das offene
Feld. 45 Yards QB-TD-Run durch Peter Suhl(#8)!
Die Zuschauer jubeln und der Zusatzpunkt sitzt diesmal auch.
Wir führen mit 13-6

Der nächste Drive der Adler wird von unserer aufmerksamen Defense schnell beendet und die Offense startet in der
Hälfte des Gegners, nachdem die Adler nicht gepuntet haben.
Es folgt ein wunderschöner 16-Yard-Pass auf Tankred(#1) durch die Mitte, der seinen Größenvorteil hier eindeutig
ausspielen kann. Auch die DoubleCoverage hat nix gebracht: Touchdown Bulldogs!
Nach dem PAT steht es dann 20-6 und nicht wenige schauen verwundert aufs Scoreboard.
Kann heute der große Wurf gelingen?

Bulldogs vs. Adler
Die Offense der Adler wird wieder effektiv und bedingungslos gestoppt und kurz vor der Halbzeit dürfen die Roten

nochmal das Leder haben.
Nachdem sie sich bis zur Feldmitte vorgearbeitet haben, fängt Fynn Samans(#24) einen Screen-Pass und startet die
Booster auf der linken Seite... 35 Yards später hat er dann doch seinen Touchdown gemacht und freut sich wie ein
Schneekönig.
Der PAT wird zwar verhindert, aber zur Halbzeit führen die jungen Wilden aus Spandau mit 26-6

In der Halbzeitpause haben die Coaches darauf geachtet, dass jetzt kein Spieler anfängt, das Spiel schon als
gewonnen zu betrachten, denn beim Football kann alles sehr schnell gehen.

2. Halbzeit und in den ersten beiden Drives auf beiden Seiten gibt es keine Punkte und man merkt eine Nervosität
bei beiden Teams. Die Adler-Defense ist jetzt besser aufgestellt und die Bulldoggen machen nur noch wenige Yards.
Hier hätte das Spiel vielleicht kippen können, aber die Defense der C-Dogs blieb standhaft und Max Senk(#74) fing
eine Interception ab, die er dann auch gleich noch 25 Yards zurücktragen konnte (und das nur mit einem Schuh).

Das Momentum jetzt also wieder bei unseren C-Kids und das wurde gnadenlos ausgenutzt:
Trotz großer Bedrängnis konnte QB Peter(#8) den Ball 25 Yards weit zu Tankred(#1) passen und dieser fing ihn mit
einem beherzten Sprung in der Endzone! Touchdown!
PAT war erfolgreich durch einen Run und nun stand es schon 33-6 !

Das war die bisher deutlichste Führung, die wir jemals gegen die Adler erreicht hatten und jetzt glaubten
wirklich alle aus dem Team an den Sieg.
Die Adler hatten wohl ähnliche Gedanken, denn der ein oder andere Spieler hatte inzwischen (verständlicherweise)
extrem schlechte Laune.
Dennoch gaben sie nicht auf und schafften durch Loan Kuci(#4) ihren zweiten Touchdown durch einen guten Lauf über
links.
Zwischenstand 33-13

Die Heim-Coaches hatten allerdings noch nicht genug und Offense-Coach Manne wollte nochmal so einen schönen Pass
vom QB sehen. Der war aber leider schon verletzungsbedingt aus dem Spiel und nun musste ein anderer ran.

Die OffenseLine um Chris, Gene und Lara stand erneut parat und gab Backup-QB Tankred(#1) genug Zeit, um sich ein Ziel zu suchen.
Diesmal hieß der Adressat AJ(#2) und der pflückte sich den Ball nach 25 Yards aus der Luft und bewältigte die
letzten Meter auch mit einem Adler an seiner Seite.
2. TD von AJ, der sich jetzt vom Team feiern liess.
PAT war erfolgreich(Run durch Max(#74)) und es stand 40-13.

Nun war es Zeit, die Jungs und Mädels aufs Feld zu schicken, die bisher noch keine Einsatzzeit hatten und auch die Backups haben wirklich überzeugt.
Aufgefallen sind die zwei Tackles von Louisa(#83), die zur ihrer eigenen Überraschung zeigte, was sie von ihrem Coach gelernt bekommt :-)
Den Schlusspunkt in dieser lebendigen Partie setzte dann nochmal Tankred(#1) mit einem 3-Yard-Lauf, dem er dann
auch selber noch den erfolgreichen PAT hinterher setzte.
47-13 war nun der Stand...

Bulldogs vs. Adler
Die Partie war jetzt endgültig gelaufen und die Seitenlinie der Adler war relativ ruhig.

Die letzten Plays waren ohne Bedeutung und die Bulldoggen durften endlich ihren lang ersehnten Sieg bejubeln!

Bei freundlichen 17° Grad gab es die obligatorischen Wasserduschen für die Coaches und erschöpfte aber sehr
zufriedene Bulldoggen verliessen untere lautem Jubel das Spielfeld.
Den fälligen Cheeseburger hatten sich alle verdient...

Insgesamt 7 Touchdowns (+2 nicht gegebene) sind eine deutliche Ansage und die harte Defense-Arbeit hat die
Adler-Spieler sichtlich überrascht.
Man konnte die beiden gefährlichsten Offensivkräfte der Adler fast komplett aus dem Spiel nehmen und dem Gegner
so sein Spiel aufzwingen.

Good Job, Kids!
Good Job, Coaches!

Vielen Dank auch an alle Helfer an der Seitenlinie, die Chaincrew und die Waterboys aus der B&A-Jugend, die
Cheerleader und die Referees Tobi, Marko und Eike.

Noch ein "Gute Besserung" an unsere Spieler Kiko(#23) und Peter(#8), die hoffentlich wieder auf dem Weg der Besserung sind.

Alle Fotos sind hier zu finden:
https://www.flickr.com/photos/125442078@N03/sets/72157654427341898
 
C-Jugend-Liga im Anmarsch
Geschrieben von: Jerome Brandt    Montag, den 24. November 2014 um 12:19 Uhr   

AFCVBB
Am 23. November gab es ein Meeting beim Verband mit dem Jugendwart Martin Lutzke und Vertretern der beteiligten Vereine.
Es wurden viele Ideen und Vorschläge diskutiert und letztendlich ein Liga-Vorschlag beschlossen, der nun an das Verbandspräsidium des AFCVBB geht.

Wir möchten in 2015 eine 7er-Tackle-Liga mit 6 Mannschaften in zwei Divisionen gründen.

Vorläufige Einteilung der Mannschaften:
  • Gruppe Nord: Berlin Adler, Eberswalde Warriors, Spandau Bulldogs
  • Gruppe Süd: Berlin Bears, Berlin Rebels, Berlin Thunderbirds

Weitere Details und Infos folgen, sofern es eine offizielle Entscheidung gibt.
 


Seite 1 von 6