Hitzeschlacht um Eberswalde
Geschrieben von: Jerome Brandt    Mittwoch, den 08. Juli 2015 um 07:56 Uhr   

Am 05.07. fuhren unser C-Dogs zu früher Stunde nach Eberswalde, um mit den Warriors um Punkte zu rangeln...

Kickoff war um 10 Uhr und das Thermometer zeigt da bereits 29° Grad an.

Die Warriors wollten den Gästen eine gute Show liefern: Einmarsch durch den Warrior-Helm inkl. Licht- und Rauchshow... sah schon ganz nett aus.
Dazu kamen einige großen Kerls des 2002er Jahrgangs, die unseren Jungs teilweise um einen Kopf überragten...
Aber wie wir alle wissen, Größe ist ja nicht alles...
 

Beide Teams hatten sich mit viel Wasser an den Seitenlinien aufgestellt und erwarteten einen heissen Fight..

Die ersten beiden Drives brachten keine Punkte und waren eher ein Abtasten des Gegners,
dann brachen die Gastgeber mit ihren großen Jungs durch die Defense-Reihen der Bulldogs.
Mehrfach konnten die RunningBacks nicht frühzeitig gestoppt werden und schnell stand es 6-0 für die Warriors.

Im Gegenzug wollten die CDogs zeigen, dass wir ein paar schnelle Flitzer mitgebracht haben.
Ein paar Runs später dann der Ausgleich durch Tank Maiburg und der erfolgreiche PAT(Point-after-Touchdown).
Die Bulldogs führen 07-06.

Tankred Maiburg
In der ersten Hälfte sehen wir jetzt ein intensives, hartes aber durchaus faires Spiel, bei dem sich beide Mannschaften nicht zurückhalten.

Beide Teams können noch jeweils einen Touchdown erzielen (für uns hat QB Peter Suhl mit einem guten Lauf selber gescored) und die Bulldogs führen zur Halbzeit knapp mit 13-12

Zeit für Schatten, Obst und Unmengen an Wasser...

Während der gesamten zweiten Halbzeit werden die Jungs von fleissigen Helfern mit nassen Handtüchern und Schwämmen versorgt, damit ein Spielen überhaupt noch wirklich machbar ist. Ein intensiveres Wechseln ist jetzt auch bei beiden Mannschaften merkbar, die Hitze will Opfer sehen...

Die C-Dogs können in der zweiten Halbzeit noch weitere drei TDs erzielen.

Bulldogs @ Warriors
Erst ein Fynn Samans-würdiger Lauf über die linke Seite, dann der mehrfach versuchte Pass-TD auf AJ und zuletzt nochmal Tank (inzwischen als QB Backup) mit einem Lauf knapp 2 Minuten vor dem Ende.

Lediglich bei den Zusatzpunkten lief es gestern nicht so gut, nur einer von insgesamt 5 Versuchen konnte verwandelt werden.

Die Warriors blieben ihrer Run-Offensive treu und die großen, schweren Jungs brachten unsere Defense das ein ums andere Mal zum Verzweifeln...

In den letzten Drives allerdings versuchten die Gastgeber mit Pass-Spiel zu überraschen. Wenn sie jetzt nochmal Punkte machen würden, wäre die Zeit für die Bulldogs extrem knapp werden, also wurde die Defense nochmal von Coach Olli aufgeweckt und heiss gemacht
(also heisser als sie eh schon war)...


Bulldogs @ Warriors
4th&10 war dann 30 Sekunden vor dem Ende angesagt.


Nochmal passt der Warriors-QB auf rechts für ein neues FirstDown, aber der Receiver kommt nicht mehr an den Ball (trotz Hechtsprunges). Jetzt ist es klar: Wir werden das Spiel gewinnen!

Die restlichen Sekunden wurden dann abgewartet und wir hatten unsere Auswärtssieg!
31-26 in der Hitzeschlacht von Eberswalde

 
Wir bedanken uns bei den Eberswaldern Warriors für das gute Spiel,
bei allen Helfern und Unterstützern und natürlich bei unseren C-Dogs, die sich der Herausforderung aggressiv gestellt und den Kampf mit der Hitze angenommen haben.

Ihr seid heldenhaft !

weitere Fotos gibt es unter https://www.flickr.com/photos/125442078@N03/sets/72157655130960060