Auch B-Jugend siegt!
Geschrieben von: Lennart Moest    Dienstag, den 23. August 2011 um 08:55 Uhr   
Neben den erfolgreichen Männern sowie den Flags, konnte auch die B-Jugend am vergangenen Samstag einen verdienten Sieg gegen die Berlin Kobras einfahren. Dabei sah es von Anfang an nach ungleichen Verhältnissen aus. Gerade einmal 14 Spieler konnten die Kobras aufbieten, dem standen 27 Bulldogen entgegen. Dennoch kein Grund die Kobras zu unterschätzen, die gerade in  der Offense guten Football zeigten.
So waren sie es auch, die die ersten Punkte des Spiels für sich verbuchten. Der beste Spieler der Kobras RB #22 lief mit dem Ball in die Endzone. Ein geblockter PAT setzte den Spielstand auf 0:6. Doch die Bulldogs antworteten umgehend und nach einem schönen Pass von QB Sven Samans fand Berkant Akin die Endzone für die Bulldogs.
Doch Akin hatte damit noch nicht genug, gleich im darauffolgenden Angriff der Kobras konnte er einen Pass der Schlangen abfangen und über 70 Yards in die gegnerische Endzone tragen. Der PAT war wie schon beim ersten Touchdown gut und so stand es 14:6.
Auch im nächsten Drive der Kobras stand die Defense gut und nach einem schönen Sack von Aron Teske mussten die Kobras punten. Die Bulldogs setzten nun aufs Laufspiel und konnten einen langen Drive durch die # 33 in der Endzone abschließen. Der war zwar nicht gut aber dennoch hatten die Bulldogen bereits einen komfortablen Vorsprung herausgespielt.
Das Trainerteam um HC Jens Mudrich, das am heutigen Tag auch durch einige Trainer der Damenmannschaft unterstützt wurde, setzte nun vermehrt Backups ein um diesen weitere Spielpraxis zu ermöglichen. Dennoch blieb das Laufspiel der Bulldogs dominant und es folgte ein weiterer Touchdown durch die # 80.
Nachdem die Defense der Bulldogs die Kobras in der eigenen Red-Zone erfolgreich von einem Touchdown entfernt hielt. Brachte ein Fumble die Schlangen erneut in eine gute Position, die sie zum Endstand von 26:12 nutzen konnten.
MVP des Spiels war Steven Wetzel, herzlichen Glückwunsch!
Insgesamt war es ein gutes Spiel, bei dem die Jugend aber durch einige Fehler einen höheren Sieg verschenkte. Dennoch eine gute Leistung auf die sich nach der langen Sommerpause aufbauen lässt.