B-Jugend verpasst Finaleinzug
Geschrieben von: Lennart Moest    Sonntag, den 12. September 2010 um 14:48 Uhr   
Die B-Jugend der Spandau Bulldogs ist im Playoff Halbfinale an den Berlin Adlern gescheitert. Mit 48:6 mussten sich die Dawgs geschlagen geben und beenden damit eine durchaus erfolgreiche Saison etwas enttäuschend.

Dabei sah es am Anfang so gut aus. Gleich der erste Drive der Spandauer wurde in Punkte verwandelt. Der PAT wurde vergeben und so stand es 0:6. Doch die Adler zeigten von nun an warum sie ungeschlagen in die Playoffs einzogen. Immer wieder konnten die jungen Adler verschiedene Tackles brechen und teilweise große Raumgewinne verbuchen. Zur Halbzeit stand es dann bereits 20:6. Zwar konnten die Bulldogs immer wieder gute Plays verbuchen und setzten die Adler Offense das ein oder andere Mal unter Druck, beendeten aber zu viele Drives mit Interceptions und verpassten immer wieder die entscheidenden Tackles. Letztendlich siegen die Adler auch in der Höhe verdient mit 48:6 und ziehen damit ins Finale der B-Jugend Liga Berlin Brandenburg ein.

Die Bulldogs scheitern also, wie im letzten Jahr, nach einer guten Saison an den Adlern, können aber durchaus stolz auf ihre kämpferische Leistung sein und motiviert in die Off-Season starten.