Football - Flags


BambiniFlags mit drittem Platz
Geschrieben von: Jerome Brandt    Dienstag, den 16. Mai 2017 um 08:04 Uhr   

Am Wochenende hatten wir das Heimturnier unserer Bambini-Flags und eins vorweg: Alle Kids, Coaches und Eltern hatten 'ne Menge Spaß!

Unsere Mini-Bulldoggen haben mit einem Sieg und zwei Niederlagen Platz 3 belegt und die aktuellen "Erwartungen" damit auch bestätigt.
Das Team wächst weiter zusammen, lernt motiviert neue Spielzüge und bekommt regelmäßig neue Mitspieler dazu...

Schauen wir erwartungsvoll auf das nächste Turnier.
Coach Mauroschat, Coach Arian und Coach Jule werden das Team optimal darauf vorbereiten...

Good Job, Kids!

Bambini Flag
 
3. Platz beim Flag-Turnier
Geschrieben von: Jerome Brandt    Dienstag, den 16. September 2014 um 08:20 Uhr   
Am Samstag stand das letzte Flag-Turnier der aktuellen Saison an und wieder Mal trafen sich die Bulldogs, Adler und die RedWings zum fröhlichen Flaggenziehen.

Im Stade Napoleon starteten wir mit dem Spiel gegen die Adler-Bambinis.
Unsere Kleinen waren motiviert, aber auch etwas nervös, was man im ersten Spiel merkte.
Bis auf die guten Runs von Eliah lief die Offense nicht ganz wie gewünscht und defensiv leisteten sich die Kids zwei bis drei schwarze Momente. Die Adler gewannen mit zwei Touchdowns.
Danach ging es gegen die RedWings aus Frankfurt/Oder.
Dieses Spiel wurde konzentrierter geführt und beide Seiten glänzten mit guter Verteidigung.
Hier war unser Passspiel ziemlich erfolgreich, auch wenn dabei keine Punkte raussprangen.
Das Spiel endete mit einem seltenem aber leistungsgerechten 0:0.

In der Mittagspause nahm sich Coach Olli nochmal seine Mannschaft vor, änderte ein wenig an der Strategie und schwor sie auf das nächste Spiel ein.
Das hatte wohl gewirkt, denn in Spiel 2 gegen die Adler dominierten unsere Bulldoggen eindeutig und liessen keine Aktionen der Adler zu.
2 Touchdowns durch Shai brachten uns 14:0 in Führung, bevor Gene mit einer Interception das Ende der ersten Hälfte markierte.

In der zweiten Halbzeit war die Defense der Adler wesentlich agiler und  verwehrte uns die Touchdowns.
Zum Schluß siegten die Bulldogs mit 14:8 und unsere Kleinen konnten sich erstmal feiern.

Adler in Bedrängnis
Das letzte Spiel gegen die RedWings war dann zur Hälfte schon entschieden, als Janne Lange einen Pass von Gene abfing und zum Touchdown für die Frankfurter trug. Damit führten die RedWings schon 15:0 und wir hatten nichts mehr dagegenzusetzen.
In der zweiten Halbzeit setzte Coach Olli dann nochmal alle Kleinen ein, damit jeder seine Spielzeit haben konnte. Punkte gab es keine mehr und die RedWings feierten ihren Sieg.
Das "Finale" gewannen dann die Adler nochmal knapp gegen die RedWings und somit sicherten sie sich den ersten Platz vor den Frankfurtern.
Zur Siegerehrung gab es große Pokale und Medaillen für alle Spieler und Coaches.

Die Bulldogs danken den Adlern für das Turnier, Markus Reichert für den Referee-Job und allen mitgereisten Eltern und Freunden fürs Zuschauen, Anfeuern und Helfen.
Man sieht sich im Winter zu den Hallenturnieren!

weitere Fotos gibt es hier --> https://www.flickr.com/photos/125442078@N03/sets/72157647603185225/
 
Flags holen den zweiten Platz
Geschrieben von: Jerome Brandt    Dienstag, den 08. Juli 2014 um 15:45 Uhr   

Am 05.07. fand das zweite Liga-Turnier der Bambini-Flags im heimischen Helmut-Schleusener-Stadion statt.
Drei Teams waren wieder gemeldet: die Bulldogs, die Adler und die RedWings aus Frankfurt/Oder, alles gern gesehene Gegner.
Nach anfänglichen Organisationsproblemen und flutartigen Regenfällen konnte doch gespielt werden.

Im ersten Spiel standen sich die RedWings und die Adler gegenüber und in einem relativ turbulenten Spiel gab es ein leistungsgerechtes 12:12 Unentschieden.
In der Zwischenzeit nutzen die Bulldogs den Rasen neben dem Spielfeld, um sich warm zu machen und letzte taktische Kniffe einzustudieren.

Spiel 2 spielten dann die RedWings gegen die Bulldogs.
Das Flag-Team der Bulldoggen hat sich verjüngt, ein paar Neuzugänge bekommen und integrierte diese direkt in diesem Turnier.
Nach einem Pass von Eliah schaffte Jermaine auch gleich einen sehenswerten 35-Meter-Touchdown-Lauf über die rechte Seite.
In der zweiten Hälfte, ebenfalls nach einem Pass von Eliah, fing Tyler den Ball an der eigenen 20-Meter-Linie, liess gleich zwei Gegner aussteigen und rannte danach allen über die linke Seite davon.
Nach vielen guten Aktionen endete das Spiel mit einem 25:12 für die Bulldogs.

Das letzte Spiel hiess dann wie so oft Bulldogs vs. Adler.
Das letzte Aufeinandertreffem haben die Bulldogs nach einer Aufholjagd knapp gewinnen können, nun wollten die Adler Rache nehmen.
Die Bulldogs hatten vielleicht einen schlechten Tag erwischt oder man hatte den Gegner etwas unterschätzt, jedenfalls standen die Adler von Beginn an sehr gut und liessen sehr wenige Punkte zu, während ihre Angreifer wieselflink durch die Bulldogs-Verteidigung schwirrten.
Die Berlin Adler gewannen das Spiel deutlich mit 6:24 und holten sich damit auch den Turniersieg.

Unsere Bulldogs müssen nun ihr neuformiertes Team nach den Sommerferien hart trainieren lassen, damit wir das letzte Turnier bei den Berlin Adler gewinnen können.

Go Dawks!!
RedWings vs Bulldogs

mehr Bilder von Jerome Brandt auf Flickr
 
erfolgreiches Bambini-Turnier in FFO
Geschrieben von: Jerome Brandt    Montag, den 09. Juni 2014 um 16:31 Uhr   
Pünktlich um 9 Uhr traf sich unser Flag-Team auf dem Sportplatz in Frankfurt und sah sich einem gefährlichem Gegner gegenüber: der Hitze.
Schon um 10 Uhr war es so warm, dass selbst die Zuschauer ins Schwitzen kamen.

Es gab drei Bambini- und 3 Champion-Teams; also jeweils 3 Spiele pro Alterseinheit.

Durch den großen Platz konnten zwei Spiele parallel gespielt werden, was das Turnier nicht unnötig ausdehnen sollte.

Wir als kleinstes Team (mit nur 8 Spielern) durften gleich zweimal hintereinander ran.
Ob das gut geht?

Als erstes geht es gegen die heimischen RedWings, denen wir ja in den letzten Jahren schon oft gegenüber standen.
Einer kam mit der Sonne gut klar: Schahyad fing in der ersten Halbzeit gleich zwei gegnerische Pässe ab und verwandelte diese in wunderhübsche Interception-Return-Touchdowns.
Halbzeitstand 12:00 für die Bulldogs und jetzt her mit dem Wasser!

Im zweiten Abschnitt rotierte das Trainergespann Olli/Andy die Formationen und Spieler, so dass keinem die Puste ausging.
Den dritten Touchdown fing Eliah nach kurzem Pass von Gene, dann setzte Tyler zum Spurt an und verwandelte neben dem TD auch noch eine 2-Point-Conversion zum Endstand von 26:6

Schöner und überzeugender Sieg, so wünscht man sich das...
Nach dem Spiel gab es eine ausreichend lange Pause, um im Schatten Melone und Wasser geniessen zu können.

Spiel zwei gegen die Berlin Adler:
Die Adler haben seit dieser Saison eine verjüngte Mannschaft und im ersten Aufeinandertreffen im Dezember war dies deutlich zu sehen gewesen.
Beim zweiten Vergleich gewannen wir zwar auch, aber definitiv nicht mehr einfach und ohne Probleme.
Dies sollte diesmal noch spannender werden.
Bis zu Halbzeit gab es nur wenig Punkte zu bewundern lediglich Tyler schaffte einen TD.
Nach einem erfolgreichen PAT führten die Adler dann mit 7:6 und konnten durch Unaufmerksamkeiten der Bulldogs sogar auf 14:6 davonziehen.
Mit ein bisschen Motivation durch den Coach ;-) schafften wir dann zwar noch einen Touchdown (nochmal Tyler), konnten aber keine Zusatzpunkte holen, so dass wir kurz vor Schluß mit 12:14 hinten lagen und es nach einer Niederlage aussah.
Alles lag also an der Defense, den Ball zu bekommen und das schafften sie dann auch.
Der letzte Drive ist in der Art eines Hollywood-Films: erst ein 4th-Down, um über die Mittellinie zu kommen und wenige Sekunden vor Schluss dann 3 Passversuche, wovon der letzte eine Bombe von QB Gene in die linke Ecke der Endzone war und den Shay fangen konnte!
6 Punkte für die Bulldogs und das Spiel mit 18:14 gewonnen, herrlich!

Im anschliessenden Spiel bezwangen die RedWings die Adler mit 24:16 und sicherten sich damit den zweiten Platz hinter uns.

Besonderes Schmankerl bei der Siegerehrung; wir konnten nicht nur den Siegerpokal mitnehmen sondern Shay wurde auch zum MVP der Bambinis gewählt und bekam seinen eigenen Pokal.
Extrem geiler Moment für ihn und uns :-)

Der erste Schritt zur Flag-Landesmeisterschaft ist jetzt also getan, hoffentlich werden die anderen Turniere ähnlich erfolgreich!

Bambinis Team
 
Bambini Flagturnier in Frankfurt/Oder
Geschrieben von: Christina Wildt    Samstag, den 07. Juni 2014 um 18:20 Uhr   
Bambini Flagturnier am 7. Juni 2014 in Frankfurt/Oder
         
07.06.2014, Frankfurt (Oder), Fritz-Lesch-Platz (Im Sande 2)
         
  Frankfurt (Oder) Red Wings - Spandau Bulldogs 06:26
  Spandau Bulldogs - Berlin Adler 18:14
  Berlin Adler - Frankfurt (Oder) Red Wings 16:24
         
# Team Punkte Score  
1. Spandau Bulldogs 4 44:20  
2. Frankfurt (Oder) Red Wings 2 30:42  
3. Berlin Adler 0 30:42  
         
Herzlichen Glückwunsch unseren Bambinis zu diesem tollen Erfolg.  
Danke an die Gastgeber.      
 
Sieg beim Adler-Flag-Turnier
Geschrieben von: Jérôme Brandt    Samstag, den 01. März 2014 um 15:35 Uhr   

Sieg beim Flag-Turnier der Adler (15.02.)

 

Eine Woche nachdem wir unser eigenes Turnier über die Bühne gebracht haben, waren wir zu Gast bei den Berlin Adlern zu einem kleinen Turnier unter Freunden.

Auch mit an Bord waren die immer wieder gerngesehenen RedWings aus Frankfurt/Oder.

 

Die Halle in Wedding hat eine Tribüne, die Eltern waren zahlreich vertreten und voller Zuversicht.

 

Jedes Team 4 Spiele, was ist heute möglich?

Schon vor dem ersten KickOff fällt auf, dass die Bulldogs heute etwas Neues probieren: weisse Trikots!

Also diesmal keine hässlichen Leibchen im direkten Vergleich gegen die RedWings, die Kids waren darüber bestimmt froh.

 

Erstes Spiel gegen die Adler und es wird ein nettes 8:0.

Gute Runs helfen uns, das Spiel zu machen und die Verteidiger passen gut auf die Nummer 25 aus ;-)

 

Das zweite Spiel der Bulldogs geht gegen die RedWings und endet 14:0.

Es fällt auf, dass der Ball heute mehr unter den Spielern verteilt wird als noch im letzten Turnier; das scheint die Gegner zu verunsichern.

 

Turnier-Halbzeit:

Wir führen mit 2-0 Siegen und gönnen uns nen fruchtiges Chilli...

 

Spiel Nummer drei (vs. Adler) wird konzentriert geführt und es wird klar, dass die Defense heute extrem stark spielt.

Die Coverage ist so gut, dass die gegnerischen QBs das ein oder andere Mal den Ball ins Aus werfen, weil sie keine Anspielstation finden.

Das Team gewinnt deutlich mit 13:0 und ist damit vorzeitig Turniersieger.

 

Das letzte Spiel gegen die RedWings wird ein Schlagabtausch der beiden Defenses und beide Teams gönnen sich Nichts.

Auch die Jungs mit weniger Einsatzzeit sind voll motiviert und geben alles.

Die Zuschauer sehen viele Pass-Defelections und Interceptions und das Spiel endet leistungsgerecht mit einem Unentschieden: 0-0

 

Im letzten Spiel des Tages gewinnen die Adler dann noch knapp gegen die RedWings und sichern sich damit den zweiten Platz.

In der Zwischenzeit vergnügen unsere Jungs sich schon mit dem Adler-Maskottchen "Lenny" und fiebern der Siegerehrung entgegen.

 

Zum Abschluß gibt es den Siegerpokal für die Bulldogs und alle sind glücklich und zufrieden.

 

Wir danken den Veranstaltern und Helfern für das Turnier und die gute Zeit!

 
Komm zum Spandau Indoor Flag Bowl 2014!
Geschrieben von: Kai Schröder    Dienstag, den 04. Februar 2014 um 19:26 Uhr   

Die Spandau Bulldogs haben gerufen und die Republik hat geantwortet. Okay, nicht die ganze Republik, aber zumindest die östlichen Bundesländer.

Weiterlesen...
 
Flagturnier Frankfurt/Oder
Geschrieben von: Jérôme Brandt    Mittwoch, den 22. Januar 2014 um 17:48 Uhr   
Ein Winter-Märchen(-Turnier) in Frankfurt/Oder

08.12.2013, es ist kalt und in Frankfurt ist es ruhig.
Kaum ein Mensch ist auf den Strassen und der Wind fegt durch die Gassen.
Wo sind denn all die Frühaufsteher?
Na vor der Turnhalle des Oberstufenzentrums, denn es wird Football gespielt!

Die Flaggies starteten im Bambini-Mini-Turnier.
Erstes Spiel war gegen die heimischen Red Cocks und das Spiel war in Hälfte eins ausgeglichen und spannend.
Am Ende stand es dann nach gutem Kampf 14-0 für die Bulldogs.

Tyler Foster mit zwei Rushing-Touchdowns und eine 2-Point-Conversion von Shay machen den Sieg perfekt.
Weitere gute Aktionen von David in der Defense und Gene im PassSpiel.


Dann die Pause bis zum zweiten Spiel...
...welches gegen die Berlin Adler ging.

Dort sah man auf den ersten Blick, dass die Adler ein neues Team am Start haben: unsere Jungs waren alle mindestens einen Kopf grösser.
Unsere "Grossen" spielten allerdings ganz fair und teilweise sogar vorsichtig gegen die kleinen Adler und fuhren einen nie gefährdeten 20-0 Sieg ein.

Tyler war auffälligster Spieler mit einem Rush- und einem Catch-Touchdown + 2-Point-Conversion.

Gideon hat die Bälle gut verteilt, Simon und Lenny haben gute Sprints gezeigt.
Eigentlich waren alle Jungs total gut!


Durch den zweiten Erfolg war der Turniersieg offiziell und die Jungs haben sich gefeiert.

Wir sind stolz auf euch! :-)


nächste Turniere:
09.02. Hallenturnier der Bulldogs
15.02. Hallenturnier der Adler
 
Flaggies überzeugen auch zu Hause
Geschrieben von: Jérôme Brandt    Freitag, den 27. September 2013 um 15:14 Uhr   

Das vierte Turnier in dieser Saison. Wer heute hier gewinnt, kann die Meisterschaft holen. Dementsprechend waren alle voller Vorfreude auf die Spiele.

Am Eingang des Helmut-Schleusener-Stadions haben die Eltern und ihre Helfer ein großes Zelt mit Verpflegung aufgestellt, welches gut besucht wurde.

Da es eine Absage vom Team aus Magdeburg gab, einigte man sich auf einen anderen Turnier-Ablauf. Jede Mannschaft spielt 2 Spiele gegeneinander, also sowas wie eine Hin- und Rückrunde.

Die Bulldogs durften zuerst den Adlern und RedWings zuschauen. Das erste Spiel ging klar an die Adler.
Danach starteten die Bulldogs furios mit zwei Touchdowns gegen die Schwarz-Gelben und lagen mit 12:0 in Front. Doch durch Unaufmerksamkeiten in der zweiten Hälfte ging das Spiel allerdings noch verloren. Die Adler schafften ebenfalls 2 Touchdowns aber eben auch ein paar Zusatzpunkte, schade. Spiel 2 für die Bulldogs ging gegen die RedWings aus Frankfurt/Oder und wurde knapp gewonnen. Damit war die Hinrunde durch und es war klar, dass die Bulldogs gegen die Adler gewinnen mussten, um den Turniersieg möglich zu machen.

In der Rückrunde ging es dann allerdings erst nochmal gegen die RedWings und wieder gab es einen Sieg für die Hausherren. Im letzten Spiel des Turniers ging es dann gegen die Adler, die jetzt schon 3 Siege hatten. Ein Sieg war Pflicht. In diesem Spiel merkte man doch, dass die Teams etwas angespannter waren als sonst. Gleich mehrere Entscheidungen wurden diskutiert und letztendlich gewannen die Adler auch dieses Spiel und damit auch verdient den Turniersieg.
1236330_685791418117057_1896793862_nDurch dieses Turnier haben die Adler wahrscheinlich die Flag-Meisterschaft in diesem Jahr geholt (offizielle Bekanntgabe steht noch aus) und das Ziel für die Bulldogs steht damit fest: Die Meisterschaft muss wieder zurückgeholt werden!

Die Teams hatten einen schönen Samstag mit genug Sonne, Football und Burgern und die Team-Pokale wurden von allen freudig emporgestreckt. Wir danken allen Helfern für das Ausrichten des Turniers, den Coaches für die Saison und den Bambinis für die tollen Spiele.

PS: Im Dezember gibt es noch ein Freundschafts-Hallen-Turnier in Frankfurt!

 
Bulldogs for Flags am 11.03.
Geschrieben von: Lennart Moest    Sonntag, den 04. März 2012 um 11:56 Uhr   
Am Sonntag ist es so wieder soweit. Das Bulldogs for Flags Turnier geht in die nächste Runde. Eingeladen sind dabei Spieler aller Altersklassen um sich der Herausforderung Flag-Football zu stellen. Dabei werden die Teams durcheinander gemischt, so dass Männer, Ladies, Jugend und Flags miteinander spielen. Zudem versuchen wir ein Trainerteam an den Start zu bringen. Dabei steht für alle der Spaß am Football im Vordergrund.

Einlass ist um 11 Uhr in der Halle der Berthold Brecht Oberschule.

Damit auch für das leibliche Wohl gesorgt ist, wäre es zudem schön, wenn noch die ein oder andere Kuchenspende mitgebracht werden könnte.
 
Flags erreichen dritten Platz in FFO
Geschrieben von: Lennart Moest    Montag, den 19. Dezember 2011 um 20:23 Uhr   
Am 04.12. fuhren unsere Flagies zum letzten Turnier des Jahres nach Frankfurt Oder. Nachdem man seit fast zwei
Jahren ungeschlagen war, konnte man auch beim Adventsturnier einen tollen dritten Platz erreichen.
Flagturnier_ffo
Das Turnier war mit 5 Teams in der Champions-Klasse und zwei Bambini Teams sehr gut besucht und es gab viele tolle
Spiele zu sehen. Die Bulldogs starteten gegen die Erkner Razorbacks mit einem 6:6 unentschieden, konnten im darauf
folgenden Spiel gegen Eberswalde aber mit 16:12 den ersten Sieg einfahren. Gegen die Magedeburg Virgin Guards
folgte ein punktloses Remis. Gegen die Lokalmatadoren folgte dann eine 0:20 Niederlage welche den Turniersieg
für die Red Wings bedeutete.

Dennoch hatten alle Kinder viel Spaß.

Wir bedanken uns für die tolle Organisation der Red Cocks und freuen uns bereits auf das kommende Jahr.
 


Seite 1 von 4