Zweiter Turniersieg der Flags
Geschrieben von: Stephan Pilz-Ranisch    Montag, den 28. Juni 2010 um 10:43 Uhr   
Flags_ffo_3_bearbeitet

In allen Belangen überzeugend spielten die Flags der Spandau Bulldogs bei ihrem zweiten Turnier in Frankfurt. Im ersten Spiel wurden die Berlin Bears souverän mit 24:0 besiegt. Im zweiten Spiel gegen die Erkner Razorbacks drehten unser Jungs und Mädels nach einem 13:0 Rückstand noch einmal auf und arbeiteten sich einen sagenhaften 36:13 Sieg heraus.

Auch im dritten Spiel gab es Anlaufschwierigkeiten und man rannte einem 7:0 Rückstand hinterher. Doch auch hier gelang nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung noch die Wende. 19:7 hieß es am Ende und so wurde man ungeschlagen Turniersieger. Eine phantastische Leistung.

Unsere Coaches Olli, Mario und Detlev (der auch als Schiedsrichter fungierte) haben das Team während des Turniers immer wieder hervorragend eingestellt und motiviert. Auch das gut geleitete Training und die hervorragende Vorbereitung auf das Turnier durch Coach Mudi (der an dem gelungenen Turniererfolg wegen des Männerspieles nicht teilnehmen konnte) zeigten den erhofften Erfolg.

Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung bei der man als ein Team aufgetreten ist. So macht es Spaß dem Team zuzusehen. Weiter so Jungens und das Mädel.

Es bleibt zu hoffen, dass die Flags ihren Erfolg beim Turnier im heimischen Helmut-Schleusener-Stadion wiederholen können, welches am 04.07. ab 11 Uhr beginnt. Über eine große Anzahl von Zuschauern würden sich das Team und seine Betreuer sehr freuen.