erfolgreiches Bambini-Turnier in FFO
Geschrieben von: Jerome Brandt    Montag, den 09. Juni 2014 um 16:31 Uhr   
Pünktlich um 9 Uhr traf sich unser Flag-Team auf dem Sportplatz in Frankfurt und sah sich einem gefährlichem Gegner gegenüber: der Hitze.
Schon um 10 Uhr war es so warm, dass selbst die Zuschauer ins Schwitzen kamen.

Es gab drei Bambini- und 3 Champion-Teams; also jeweils 3 Spiele pro Alterseinheit.

Durch den großen Platz konnten zwei Spiele parallel gespielt werden, was das Turnier nicht unnötig ausdehnen sollte.

Wir als kleinstes Team (mit nur 8 Spielern) durften gleich zweimal hintereinander ran.
Ob das gut geht?

Als erstes geht es gegen die heimischen RedWings, denen wir ja in den letzten Jahren schon oft gegenüber standen.
Einer kam mit der Sonne gut klar: Schahyad fing in der ersten Halbzeit gleich zwei gegnerische Pässe ab und verwandelte diese in wunderhübsche Interception-Return-Touchdowns.
Halbzeitstand 12:00 für die Bulldogs und jetzt her mit dem Wasser!

Im zweiten Abschnitt rotierte das Trainergespann Olli/Andy die Formationen und Spieler, so dass keinem die Puste ausging.
Den dritten Touchdown fing Eliah nach kurzem Pass von Gene, dann setzte Tyler zum Spurt an und verwandelte neben dem TD auch noch eine 2-Point-Conversion zum Endstand von 26:6

Schöner und überzeugender Sieg, so wünscht man sich das...
Nach dem Spiel gab es eine ausreichend lange Pause, um im Schatten Melone und Wasser geniessen zu können.

Spiel zwei gegen die Berlin Adler:
Die Adler haben seit dieser Saison eine verjüngte Mannschaft und im ersten Aufeinandertreffen im Dezember war dies deutlich zu sehen gewesen.
Beim zweiten Vergleich gewannen wir zwar auch, aber definitiv nicht mehr einfach und ohne Probleme.
Dies sollte diesmal noch spannender werden.
Bis zu Halbzeit gab es nur wenig Punkte zu bewundern lediglich Tyler schaffte einen TD.
Nach einem erfolgreichen PAT führten die Adler dann mit 7:6 und konnten durch Unaufmerksamkeiten der Bulldogs sogar auf 14:6 davonziehen.
Mit ein bisschen Motivation durch den Coach ;-) schafften wir dann zwar noch einen Touchdown (nochmal Tyler), konnten aber keine Zusatzpunkte holen, so dass wir kurz vor Schluß mit 12:14 hinten lagen und es nach einer Niederlage aussah.
Alles lag also an der Defense, den Ball zu bekommen und das schafften sie dann auch.
Der letzte Drive ist in der Art eines Hollywood-Films: erst ein 4th-Down, um über die Mittellinie zu kommen und wenige Sekunden vor Schluss dann 3 Passversuche, wovon der letzte eine Bombe von QB Gene in die linke Ecke der Endzone war und den Shay fangen konnte!
6 Punkte für die Bulldogs und das Spiel mit 18:14 gewonnen, herrlich!

Im anschliessenden Spiel bezwangen die RedWings die Adler mit 24:16 und sicherten sich damit den zweiten Platz hinter uns.

Besonderes Schmankerl bei der Siegerehrung; wir konnten nicht nur den Siegerpokal mitnehmen sondern Shay wurde auch zum MVP der Bambinis gewählt und bekam seinen eigenen Pokal.
Extrem geiler Moment für ihn und uns :-)

Der erste Schritt zur Flag-Landesmeisterschaft ist jetzt also getan, hoffentlich werden die anderen Turniere ähnlich erfolgreich!

Bambinis Team