Satzungsänderungen im Detail...
Geschrieben von: der Vorstand    Donnerstag, den 16. November 2017 um 14:47 Uhr   

Bulldogs

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung/Jahreshauptversammlung gab es 3 Themenbereiche, die zu nachgelagerten Arbeitsgruppen geführt haben:

  • Wahlrecht für Minderjährige
  • Pflichtarbeitsstunden für Mitglieder
  • "30 Jahre Bulldogs" - Eventplanung
 

Heute gibt es Infos zum Thema Pflichtarbeitsstunden


Hierbei gab es ein paar kontroverse Meinungen und viele Fragen.
Wir haben dafür abgestimmt, Pflichtstunden mit in unsere Vereinssatzung einzuarbeiten, nun muß das Gerüst für dieses Thema mit Details ausgearbeitet werden.

Grundidee:
Jedes Mitglied hat ein Stunde pro Monat (12 Stunden pro Jahr), die es in Vereinsarbeit investiert.
Werden diese Stunden nicht zum Jahresende abgearbeitet, werden dem Mitglied anteilig die fehlenden Stunden in Rechnung gestellt.
Erwachsene: 5 € pro Stunde - Jugendliche: 2 € pro Stunde


Alle Fragen, die euch jetzt im Kopf umherschwirren, könnt ihr mit JEROME BRANDT besprechen, er leitet dieses Thema.
Es wird ebenfalls ein Meeting geben, ein Termin ist allerdings noch nicht gefunden (evtl der 02.12.?)

Erste Ideen zum Thema waren:
  • Passive Mitglieder sind nicht betroffen
  • Mindestalter(?)
  • Alternativ ein Punktesystem einführen
  • Was macht man mit Familien, die mehrere Kinder im Verein haben?
  • Können Eltern Stunden ableisten, die auf ihre Kinder angerechnet werden?
  • Was, wenn es nicht genug Arbeit gibt?