Verein


4 Tage Football mit den Bulldogs
Geschrieben von: Marcel Mudrich    Freitag, den 02. Juli 2010 um 21:26 Uhr   
21 Schüler der Wilhelm-Maybach-Oberschule waren es, die sich im Rahmen Ihrer Projektwoche für American Football eingetragen haben. Der neue Headcoach der A-Jugend Robert "Trabi" Melzer, der derzeit die Damennationalmannschaft in Schweden zur WM betreut, arbeitete noch vor seiner Abreise den Lehrplan für das Grundlagentraining aus. Gemeinsam mit der verantwortlichen Sportlehrerin Vicky Bartsch betreute Coach Mudi (Jens Mudrich) mit seinem Trainerstab die Gruppe.

maybach-04s

Sowohl für die Schüler, als auch für unsere Bulldogs wurde es nicht zuletzt auch wegen des Wetters zur heißesten Woche des Jahres. Denn auch auf dem Platz wurde richtig gearbeitet. Die Schüler erhielten Unterweisungen in die Grundlagen des Spiels, lernten Offense und Defense kennen und wurden in den wichtigsten Positionen gecoacht.

Am letzten Tag spielten die nun in 2 Gruppen aufgeteilten Teams ein Scrimmage und präsentierten Ihren Mitschülern im Rahmen einer Abschlusspräsentation ein bereits sehr ansehnliches Spiel, das mit einem Unentschieden endete.

maybach-06s

Am kleinen Informationsstand im Foyer der Schule wurden Bulldogs Spielzüge der Jugend per Video präsentiert und Informationsgespräche geführt.

Sowohl bei den Schülern, als auch bei den Verantwortlichen der Wilhelm-Maybach-Oberschule und auch unseren Coaches kam das Programm und die Beteiligung aller Teilnehmer hervorragend an. Und so werden aus der Schülergruppe gleich mehrere Schüler nicht nur den Weg ins Stadion finden, um zuzuschauen, sondern auch, um ein Training zu absolvieren.

Projektwoche an der Wilhelm-Maybach-Oberschule Projektwoche an der Wilhelm-Maybach-Oberschule Projektwoche an der Wilhelm-Maybach-Oberschule Projektwoche an der Wilhelm-Maybach-Oberschule Projektwoche an der Wilhelm-Maybach-Oberschule Projektwoche an der Wilhelm-Maybach-Oberschule Projektwoche an der Wilhelm-Maybach-Oberschule Projektwoche an der Wilhelm-Maybach-Oberschule

Unter den diszipliniert auftretenden Schülern wurden gleich mehrere Talente gesichtet, die im Training schon frühzeitig großes Potential erkennen ließen. Die Bulldogs waren sich am Ende einig: Die Schüler bildeten eine klasse Truppe, die vorbildlich als Sportler auftraten und sich zu jeder Zeit in allen Bereichen Bestnoten verdienten. So macht Sport Spaß.

maybach-11s

Eine weitere Zusammenarbeit mit der Schule wird bereits in die Wege geleitet, da von beiden Seiten großes Interesse an einer Fortführung besteht.

Für einen durchweg gelungenen Auftritt sorgten mit Ihrem Engagement wieder einmal viele "Dawgs", denen ganz besonderer Dank gilt:
  • Julia Schulz
  • Samantha Marsiske
  • Christopher Pethke
  • Alexander Lück
  • André Probst
  • Maurizio Szimanski
  • Mario Blödorn
  • Sven Smily
  • Patrick Warman

Vielen Dank!


 
1 Event, 7 Schulen, 800 Schüler & die Bulldogs
Geschrieben von: Marcel Mudrich    Freitag, den 25. Juni 2010 um 17:24 Uhr   

Der SportsFinderDay an der Grundschule im Beerwinkel war ein voller Erfolg. Rund 800 Schüler kamen zu dem Event, zu dem auch die Bulldogs eingeladen wurden.

Was ist der SportsFinderDay?
Der SportsFinderDay richtet sich in erster Linie an Schulkinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 16 Jahren und hat zum Ziel, die Bedeutung und den Zusammenhang zwischen ausreichender Bewegung, ausgewogener Ernährung und Entspannung aufzuzeigen.
>> Mehr zum SportsFinderDay

Dabei durchliefen die Schüler eine Reihe von Stationen, die zum einen von den Schulen und zum anderen von den teilnehmenden Vereinen betreut wurden. An diesen Stationen konnten sich die Kinder Punkte verdienen,die sie dann in ein ausgewogenes Frühstück eintauschen konnten.

Mit den Stationen 44 und 45 stellten wir einen Hindernis Parcour mit anschliessender Quarterback Challenge. Und von den Stationen wurde reger Gebrauch gemacht. Mit Beginn um 9:00 Uhr formierte sich sofort eine Warteschlange, die bis zum Schluss anhielt.

Videos
01 - Coach Mudi beim Mission Briefing
02 - Der Run auf die Stationen beginnt
03 - Bereits vor dem Start übten die ersten Ungeduldigen
04 - Überblick der Stationen auf dem Kunstrasenplatz
05 - Mit vollem Einsatz auf Punktejagd

Viele Schüler zeigten großes Interesse am American Football und so wurde unser Angebot an Freikarten für unsere Heimspiele und ein kostenloses 4-wöchiges Probetraining sehr gut angenommen. Mit jedem Schüler führten wir ein kurzes Gespräch und Interessierte haben eine Einladung zum Probetraining erhalten.

SportsFinderDay - An der Quarterback Challenge SportsFinderDay - Hindernis Parcour SportsFinderDay - Hindernis Parcour SportsFinderDay - Staubildung an Station 45

Das Schülervoting zum Ende es Tages war hervorragend. Viele Schüler wünschten sich eine Football AG an der Schule, was Sie durch eine Notiz an der Wunschpinnwand kundgaben.

240610-sfd-beerwinkelUnsere Bulldogs vor Ort:
  • Nicole Mayr
  • Julia Schulz
  • Sven Smiley
  • Heiko Blödorn
  • Herr Töpfer
  • Andreas Jacobs
  • Patrick Warman
  • Jens Mudrich

Vielen Dank für Euren ehrenamtlichen Einsatz!

Das abschliessende Feedback von den Schülern, als auch den Lehrern war großartig und so steht heute schon fest, dass die Grundschule im Beerwinkel auch künftig mit den Spandau Bulldogs zusammenarbeiten wird. Noch in diesem Jahr ist ein weiteres Projekt geplant. Dem Wunsch der Schüler nach einer Football AG werden wir gemeinsam mit der Schule nachgehen.
 
Eine Bulldogge bei der WM
Geschrieben von: Lennart Moest    Freitag, den 25. Juni 2010 um 10:52 Uhr   
tn_Robert_Melzer_jpg

Wir befinden uns im Jahr 2010 n. Chr. Ganz Deutschland schaut nach Südafrika um die rundballkickenden Germanen zu unterstützen. Ganz Deutschland? Nein! Das von footballbegeisterten Bulldogen bevölkerte Helmut-Schleusener Stadion hört nicht auf den Eindringlingen wiederstand zu leisten. Sie richten ihren Blick gen Straußberg, wo sich die Footballnationalmannschaft der Damen auf die Weltmeisterschaft in Schweden vorbereitet. Da Zaubertränke hier aber strengstens verboten sind, braucht es starke Spielerinnen und Trainer um die Gegner verzweifeln zu lassen.

Einer dieser Trainer ist der neue Headcoach der Spandauer A-Jugend, Robert „Trabi“ Melzer, der die Damen als Tight-End und Special Teams Trainer zu ihrer ersten WM begleitet. Beginnen wird das Spektakel am 27.06. mit dem Spiel zwischen den USA und Österreich. Das deutsche Team wird am 29.06. gegen Gastgeber Schweden ins Turnier starten. Alle weiteren Infos und Ergebnisse finden sich auf dem Blog der Nationalmannschaft

Wir wünschen Coach Trabi und der gesamten Nationalmannschaft, im Namen aller Bulldogs, eine verletzungsfreie und hoffentlich erfolgreiche Weltmeisterschaft!


 
Bulldogs bei der Feuerwehr II
Geschrieben von: Redaktion    Freitag, den 11. Juni 2010 um 08:57 Uhr   
290510-feuerwehr

Am 29.05. waren die Bulldogs bei der Feuerwehr und haben dort Slush Ice verkauft und die Fahne für den Verein hochgehalten. Das Wetter spielte hervorragend mit und so wurde der Tag der offenen Tür eine gelungene Veranstaltung, die tausende Spandauer besuchten.
 
Bulldogs an der Lynar Grundschule
Geschrieben von: admin super    Montag, den 07. Juni 2010 um 22:42 Uhr   
040610-spike-lynar-grundschule

an class="Dropcap3">Aan>m 04.06. wurden die Bulldogs von der Lynar Grundschule eingeladen an Ihrem Schulfest teilzunehmen. Und so besuchten Spike und seine Mannen am Freitag in der Zeit von 15:00 bis 18:00 Uhr das Schulfest.

Viele Kinder waren begeistert von Spike und dem Sport American Football. Und so erhielten die Kinder nicht nur ein Erinnerungsfoto mit Spike, sondern auch eine erste Anleitung, wie man den Football wirft. Eltern und Lehrer informierten sich über den Sport American Football, der bereits ab einem Alter von 6 Jahren bei den Spandau Bulldogs erlernt und gespielt werden kann.

Bildergalerie Schulfest Lynar Grundschule


 
Spikes Altstadtbummel am 29.05.
Geschrieben von: Redaktion    Montag, den 31. Mai 2010 um 12:17 Uhr   
290510-spikes-altstadtbummel

Auch am Samstag den 29.Mai besuchte Spike mit seinen Bulldogs die Altstadt bei hervorragendem Wetter. Fahneschwenkend durchzogen die Bulldogs die Gassen und erregten wieder Aufmerksamkeit sowohl bei Passanten, als auch bei den Gewerbetreibenden. Viele Geschäfte unterstützen die Bulldogs bereits damit, indem Sie unsere Plakate aushängen und unsere Flyer ausgelegen. Vielen Dank dafür !

Spike hatte wieder seinen Spass mit groß und klein. Unsere Flaggies machten wieder einen super Job und verteilten nicht nur ordentlich Flyer, sondern sprachen gezielt auch Gleichaltrige an.

Spike wird wieder am Freitag den 18.Juni in der Altstadt und vor den Spandau Arkaden unterwegs sein.

>> Eure Spike-Bilder findet Ihr hier



 
Bulldogs bei der Feuerwehr
Geschrieben von: admin super    Donnerstag, den 27. Mai 2010 um 16:00 Uhr   
Am 29. Mai 2010 öffnen sich wieder die Türen der Feuerwehr Spandau Süd. Die Feuerwehr lädt die Spandauer  und Ihre Verwandten, Bekannten und Freunde ein, sich - wie auch schon im letzten Jahr - bei ihr umzuschauen und einen Einblick in ihre Arbeit zu bekommen.

Wir Bulldogs werden mit der Slush Ice Maschine und guter Laune mit von der Partie sein

Wann: 29.Mai
Beginn: 9:00 Uhr
Wo: Betckestrasse / Ecke Götelstrasse - Wilhemstadt / Spandau
Weiterlesen...
 
Spikes Altstadtbummel am 22.05.
Geschrieben von: admin super    Dienstag, den 25. Mai 2010 um 13:56 Uhr   
220510-spikes-altstadtbummel

Spike und seine Mannen waren am Samstag wieder unterwegs, um den nächsten Spieltag anzukündigen. Die Flags, sowie einige Jugendspieler, Trainer und Betreuer machten den Trupp mit 15 Leuten komplett und sorgten für jede Menge Aufmerksamkeit. Der 3. Altstadtbummel stand ganz im Zeichen des Damenspiels am Sonntag, das die Damen gewinnen konnten.

Der nächste Altstadtbummel von Spike soll am Samstag den 29.05. 2010 ab 14:00 Uhr stattfinden und gezielt das B-Jugendspiel gegen die Berlin Adler am Sonntag den 30.05. um 11:00 Uhr bewerben.

Spike freut sich bereits auf ein Wiedersehen in der Altstadt und steht ab 14:00 Uhr wie auch schon zuvor immer gern für ein Foto zur Verfügung.

>> Bildergalerie von Spikes letztem Altstadtbummel
 
Flag Elternabend
Geschrieben von: admin super    Freitag, den 23. April 2010 um 23:18 Uhr   

Heute hat der Flag Elternabend stattgefunden. Dabei wurden folgende Themen besprochen und entschieden:

Info vom Elternabend Flag am 23. April 2010 (Protokoll zugesandt von Christina Wildt)

Top 1:       Betreuung

Aus den anwesenden Eltern fanden sich z.Zt. keine neue Betreuerin / bzw. neuer Betreuer. Herr Töpfer stellte sich aber insoweit zur Verfügung, wie es seine Schichtarbeit zu lässt und hofft, dass auch seine Frau sich engagiert.

Grundsätzlich brauchen die Coaches bei den Turnieren mindestens 2-3 Elternteile, die sich für Obst schneiden, Getränke nachfüllen, bzw. kleine Verletzungen kühlen oder mit Pflaster versorgen und die Trikots ausgeben zur Verfügung stellen.

Top 2:       Teamkasse

Herr Töpfer wird die Teamkasse führen. Die Höhe beträgt 10,00 € pro Halbjahr. 43,00 € sind an Coach Bert Hübner aus dem Jahr 2009 übergeben worden, dieses wird gleich für Erkner gebraucht.

Top 3:       Trainingslager

Die anwesenden Eltern hatte nichts gegen ein Trainingslager einzuwenden. Der Termin ist der 13. + 14. Mai 2010. Da das Helmut Schleusener Stadion nicht zur Verfügung steht wird noch ein Trainingsplatz gesucht, und bestimmt gefunden. Genaues kommt dann rechtzeitig per Zettel über die Kinder.

Top 4:       Ausflüge

Die Coaches hatten sich Gedanken gemacht, und auch schon Ideen gesammelt für Ausflüge, um die Kids zu einem Team zu formen. Nicht nur beim Training. Sondern das „Wir-Gefühl“ auch mit Ausflügen, nicht nur in den Ferien (Ferienpass),    z.B. Museum für Verkehr und Technik, Kletterpark, Wasserpark, Adlerspiel (Tackle) oder auch ein Senior-Flag-Spiel von den Berlin Bears, zu stärken.

Die anwesenden Eltern fanden dieses gut. Termine ca. alle 2-3 Monate und werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Top 5:       Trainingsbeteiligung

Bei Fernbleiben rechtzeitig das Fehlen des Kindes bekannt geben. Die Coaches bereiten sich auf jedes Training vor. Und erstellen Trainingspläne.

SMS an Bert Hübner +49 (151) 25 38 45 62 oder eMail: coach.huebner@spandau-bulldogs.de

Es wird auch eine neue Telefonliste erstellt mit den wichtigsten Telefonnummern und eMails.

Top 6:       Ziele

Für die Saison 2010 ist das Ziel ein Team zu bilden. Durch den Weggang in die B-Jugend bzw. Austritte, Umzüge und Sonstiges, gibt es einen Neuanfang in 2010 eine Mannschaft zu formen, die in die nächste Saison 2011 gut durchstartet.

Top 7:       Minis

In der nächsten Woche nehmen die Coaches Kontakt zu anderen Footballteams auf, die auch Kids im Alter von 6-10 Jahren haben, um Freundschaftsspiele oder auch gemeinsames Training zu organisieren. Damit die Minis auch Spielerfahrung sammeln können. Zum Zeitpunkt des Meldeschluss für eine Bambini-Flagliga hatten Spandau-Bulldogs nur 4 Spieler, melden muss man 9-10 Spieler.

Top 8:       Disziplin

Die Flags haben 3 Coaches die eine Sprache sprechen. Coach Bert, Coach Olli und Coach Mudy.

z.B. Schubsen, Fäkaliensprache, nicht zuhören, Blödsinn machen

Strafenkatalog erstellt:

  1. Push ups (5-10 Stck.) für alle 2x
  2. kein Erfolg, durch die Strafe im selben Training, auf die Bank verwiesen (10 min.).
  3. kein Erfolg, mit Betreuer oder Coach umziehen, und bis zum Schluss das Training am Spielfeldrand verfolgen.
  4. weiter Unsinn, werden die Eltern informiert, dass ihr Kind am nächsten Training von Anfang nicht mitmachen darf und zugucken soll.

Top 9+10: Allgemeines + Aussprache

Duschen in Erkner muss sein, damit der Geruch in den

Öffentlichen Verkehrsmitteln auf der Rückfahrt nicht unangenehm ist, jedoch duschen Mädchen nicht mit Jungen, und eine Aufsichtsperson ist bei den Mädchen (dem Mädchen) anwesend. Nach Sport sollte sowieso immer geduscht werden.

Herr Ronaldo Edelmann (1. Vorsitzender) war anwesend und bat generell um Hilfe von den Eltern.

Spandau Bulldogs haben z.B. heute (Freitag vor Gameday) Flyer in der Altstadt verteilt mit dem Hinweis morgen ist ein bzw. zwei Spiele im Helmut Schleusener Stadion. 11.00 Uhr A-Jugend 15.00 Uhr Männer.

Jeder der Zeit hat kann sich erkundigen wann und wo wieder etwas stattfindet bzw. seine Ideen weiterreichen und tatkräftig mit umsetzen.

Neue Web-Site fertig: www.spandau-bulldogs.de

 
Präsentation bei Karstadt voller Erfolg
Samstag, den 17. April 2010 um 00:42 Uhr   
Auf Einladung von Karstadt in der Müllerstrasse, haben die Spandau Bulldogs heute in der Sportabteilung ein Showprogramm absolviert und damit sowohl Werbung für den Verein als auch für den American Football gemacht.

Coach Trabi und die Spieler und Spielerinnen der Männer-, Damen- und Jugendmannschaft haben in 4 Shows von 15:30 bis 18:30 alle Facetten des American Footballs präsentiert.

Schauen Sie selbst.

Gruppenfoto mit dem Startteam der ersten Show.
karstadt-team

Neben den Shows waren Spike und die Bulldogs Spieler ganz für die Kunden von Karstadt da. Da waren sogar die Kleinsten begeistert.
karstadt-die-kleinen

Aber auch ganze Familien liessen sich gern fotografieren.
karstadt-gruppe

Andere gaben sich, als wären sie und Spike alte Kumpels.
karstadt-spike-alte-kumpels

Als das Eis geschmolzen war, wurde ernst gemacht. Ausrüstung angelegt und "ernster Blick" geübt.
karstadt-grimmiger-blick

"Ernster Blick"? das können die Mädchen auch, dachten sich einige und nahmen Nachhilfe im "düster Dreinblicken" mit Samantha Marsiske (Damenspielerin) und unter fachlicher Anleitung von Coach Trabi. Sehr böse.... :-)
karstadt-grimmiger-gruppenblick

Auch unser Talentscout ;-) zückte sofort den Notizblock, denn er erkannte schnell Potential bei einigen Jungen, wie Mädchen....
karstadt-talente3

Dieser Kandidat verbrachte fast den ganzen Nachmittag mit den Bulldogs und stellte sein Talent unter Beweis. Coach Trabi veranlasste den Vorstand umgehend den kleinen Star zu verpflichten.
karstadt-talente4

Ja und als Spike dann das Wort Star hörte, da schnappte er ihn sich dann auch gleich und wollte ihn sofort mit zum Training im Heimatstadion verschleppen. Coach Trabi witterte aber sofort das Foul....
karstadt-spike-on-fire

.... und liess Spike sogleich mal 10 Liegestütze machen. Und 1, und 2, und 3, und 4, und 5, und 6, und 7, und 8, und 9, und 9, und 9, und 9, und 9, und 9, und 9, und 9, und 9, und 9, und 9, und 9, und 9, und 9, und 9, und 9, und 9, und 9, und 9, und 9, und 9,  ........
karstadt-spike-liegestuetze

Am Ende ging ein schöner Tag zu Ende, nach dem allen Beteiligten bereits in der kurzen Zeit mit den Bulldogs eines klar wurde:
"Das Team gewinnt !"
karstadt-das-team-gewinnt

Auch bei Karstadt war man angetan von der Präsentation der Bulldogs.

Projektleiterin Frau Buchholz:
"Mir hat es super gefallen. Die Kunden haben die Veranstaltung sehr gut angenommen. Die Spandau Bulldogs haben das Thema American Football professionell und sympathisch rübergebracht."

Abteilungsleiter Sport Herr Schümann:
"Für die Karstadt Sportabteilung Müllerstrasse war das bisher die attraktivste Präsentation, die wir hier hatten. Wir würden uns freuen, wenn die Spandau Bulldogs auch im Oktober zu unserer nächsten Veranstaltung kommen."

Auch die Bulldogs hatten Ihren Spaß und zeigten einmal mehr, dass die Sportart American Football auch neben dem Spielfeld begeistern kann. Viele Eltern holten nähere Informationen ein und ließen sich in Einzelgesprächen den Sport im Detail erklären. So kann der Verein am Ende ebenfalls ein positives Resümee ziehen und hoffen, den Einen oder Anderen beim Training wiederzusehen.

Ronaldo Edelmann, 1. Vorsitzender:
"Das Team hat hervorragende Arbeit geleistet und in der kurzen Vorbereitungszeit von lediglich 3 Tagen ein unglaubliches Programm hingelegt. Das erfüllt uns mit Stolz und unser Dank gilt allen Beteiligten, aber auch Karstadt, dort insbesondere Frau Buchholz und Herrn Schümann. Vielen Dank für die Einladung. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen."


Präsentation bei Karstadt voller Erfolg

Auf Einladung von Karstadt in der Müllerstrasse, haben die Spandau Bulldogs heute in der Sportabteilung ein Showprogramm absolviert und damit sowohl Werbung für den Verein als auch für den American Football gemacht.

Coach Trabbi und die Spieler und Spielerinnen der Männer-, Damen- und Jugendmannschaft haben in 4 Shows von 15:30 bis 18:30 alle Facetten des American Footballs präsentiert.

Schauen Sie selbst:

 

Abteilungsleiterin Damenwäsche/Damenoberbekleidung Frau Buchholz:
"Mir hat es super gefallen. Die Kunden haben die Veranstaltung sehr gut angenommen. Die Spandau Bulldogs haben das Thema American Football professionell und sympathisch rübergebracht."

Abteilungsleiter Sport Herr Schümann:
"Für die Karstadt Sportabteilung Müllerstrasse war das bisher die attraktivste Präsentation, die wir hier hatten. Wir würden uns freuen, wenn die Spandau Bulldogs auch im Oktober zu unserer nächsten Veranstaltung kommen."

Auch die Bulldogs hatten Ihren Spaß und zeigten einmal mehr, dass die Sportart American Football auch neben dem Spielfeld begeistern kann. Viele Eltern holten nähere Informationen ein und ließen sich in Einzelgesprächen den Sport im Detail erklären. So kann der Verein am Ende ebenfalls ein positives Resümee ziehen und hoffen, den Einen oder Anderen beim Training wiederzusehen.

Ronaldo Edelmann, 1. Vorsitzender:
„ Das Team hat hervorragende Arbeit geleistet und in der kurzen Vorbereitungszeit von lediglich 3 Tagen ein unglaubliches Programm hingelegt. Das erfüllt uns mit Stolz und unser Dank gilt allen Beteiligten, aber auch Karstadt, dort insbesondere Frau Buchholz und Herrn Schümann. Vielen Dank für die Einladung. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.“

 
Bulldogs präsentieren sich vor Spandauer Sportlehrern
Geschrieben von: Redaktion    Dienstag, den 13. April 2010 um 23:13 Uhr   
Aus der Arbeitsgruppe Schul- und Sozialprojekte haben Coach Mudi und Marcel Mudrich heute im Rahmen einer Schulveranstaltung vor den Spandauer Sportlehrern das Angebot der Bulldogs an die Schulen präsentiert. Unser Kontakt Fiete Lemke ist Fachbereichsleiter Sport und war Initiator der Veranstaltung.

Bereits vor der Veranstaltung konnten einige Gespräche mit Lehrern geführt werden. Wir wurden ad hoc auch von der Grundschule im Beerwinkel zu einer Veranstaltung im Juni eingeladen, wo wir uns aktiv am Programm beteiligen und den Verein präsentieren können.

Alles in allem ein guter weiterer Schritt, um unser Engagement an den Schulen auszubauen.

Vielen Dank an Herrn Lemke, der uns den Auftritt bei der Veranstaltung ermöglichte.

 


Seite 21 von 22