Football


Björn Werner in Berlin
Geschrieben von: Jerome Brandt    Montag, den 23. Juni 2014 um 09:03 Uhr   

Gestern war der NFL-Star Björn Werner im Stade Napoleon, um die Bulldogs bei ihren Spielen bei den Berlin Adler zu besuchen.
;-)

 Der RBB-Beitrag ist hier zu finden: >> RBB-VIDEO

  Eine gute Foto-Show gibt es hier: http://www.lk-hobbyfotograf.de/BjoernWerner.html
 
Spielplan 2014
Geschrieben von: Christina Wildt    Freitag, den 28. März 2014 um 16:30 Uhr   

 Hier der Spielplan 2014

 

  Stand 29.03.2014


Weiterlesen...
 
Equipment Day ein voller Erfolg
Geschrieben von: Tracy Harrison    Montag, den 27. Januar 2014 um 03:42 Uhr   

Am Samstag, den 25. Januar 2014 fand der 1. Equipment Day der Spandau Bulldogs statt und stieß auf regen Andrang von Spielern und Eltern aller Altersgruppen des Vereins.

Ziel der Sonderveranstaltung, die zur festen Routine werden soll, war es sowohl Spieler mit teameigener Leih-Ausrüstung auszustatten, als auch die Eltern in den wichtigsten Auswahlkriterien rund um die Ausrüstung zu schulen. Hierzu wurde eigens Marcus Döbler, Präsidialmitglied des AFVCBB, gewonnen. Der Experte stand geduldig zu allen Fragen über Helm, Pad bis zu den richtigen Schuhen Antwort und erleichterte es besorgten Eltern ihren Kindern individuell passende Ausrüstung zu erstehen.

Am Ende des Tages wurde an 13 junge Athleten die passende Ausrüstung ausgeliehen und gewährleistet, dass mit dem Training schnellst möglich begonnen werden kann, um eine optimale sportliche Ausbildung bis zum Beginn der Season durchzuführen.

Der Verein bedankt sich insbesondere bei den motivierten Helfern Lennart Macrinus (Coach C-Jugend) sowie Annett und Jerome Brandt (Betreuer C-Jugend). Ohne eure Hilfe wäre diese gelungene Aktion nicht machbar gewesen.

Mit sportlichen Grüßen,

Tracy Harrison
Vize-Präsidentin American Football


 
BULLDOGS - Kollektion
Geschrieben von: Bulldogs    Mittwoch, den 15. Mai 2013 um 10:41 Uhr   

Liebe Mitglieder, Fans und solche die es werden wollen,


leider können wir euch aktuell nicht mehr den ganzen Umfang aus unserem Katalog als Bestell-Service anbieten.

Wenn ihr an Teamwear interessiert seid, schaut an den Gamedays einfach an unserem Stand im Helmut-Schleusener-Stadion vorbei und schaut, ob euch etwas gefällt.
Dort könnt ihr dann auch eine Bestellung für kleine Mengen abgeben, die wir dann für euch probieren, schnellstmöglich umzusetzen.

Unseren Katalog könnt ihr hier als pdf Dokument herunterladen: Katalog
 
Spielplan ist Online
Geschrieben von: Lennart Moest    Donnerstag, den 04. April 2013 um 13:56 Uhr   
Die Spielpläne für die neue Saison sind online und können über die Menüpunkte der einzelnen Teams eingesehen werden. Zudem haben wir eine Datei mit den Spielen aller Bulldogsmannschaften eingestellt, dass ihr hier herunterladen könnt. 
 
Bulldogs zeigen Herz
Geschrieben von: Lennart Moest    Sonntag, den 25. November 2012 um 20:32 Uhr   
Am 24.11. trafen sich über 30 Bulldogen in der Bruno Gehrke Halle, um den Initiatoren der Aktion "Weihnachten für alle" bei der alljährlichen Hilfsaktion für bedürftige Spandauer zu unterstützen. Insgesamt wurden über 800 Pakete gefüllt und eingepackt. Das ganze in Rekordverdächtiger Zeit von gerade einmal 1,5 Stunden.

Die Pakete wurden im Anschluss durch die Berliner Tafeln und ähnliche Organisationen an sozial schwache Familien verteilt um auch diesen einen schönen Advent zu bereiten. Neben Süßigkeiten waren auch Hygieneartikel, Kerzen und selbstgemalte Bilder von Schulkindern Teil der Pakete.

Zum Abschluss gab es für alle Helfer einen Weihnachtsstern und die Gewissheit, an diesem Tag etwas Gutes für den Bezirk getan zu haben.
 
Ligeneinteilung steht fest
Geschrieben von: Lennart Moest    Mittwoch, den 18. Januar 2012 um 14:14 Uhr   
Die Ligeneinteilung des Spielverbundes Ost wurde heute bekannt gegeben.Damit stehen die Gegner aller vier gemeldeten Bulldogs Teams für die Saison 2012 fest.

Die Herren starten erneut in der Oberliga Ost die durch zwei Aufsteiger sowei einen Absteiger aufgefüllt wurde. Dabei handelt es sich bei allen Teams um alte Bekannte, die man noch aus vergangenen Spielzeiten kennt. Als Absteiger sind die Wernigerode Mountain Tigers sicherlich als Favorit anzusehen, doch keines der Teams sollte unterschätzt werden.

Die A-Jugend beginnt nach dem Neustart sofort wieder in der Regionalliga und nimmt somit keinen Umweg über die Aufbauliga. Das heißt es geht gleich im ersten Jahr um den möglichen Aufsteig in die GFL Juniors. Dabei geht es gegen die Thunderbirds, Monarchs und Lions.

Die B-Jugendliga wird in diesem Jahr anders als bisher in zwei Conferences gespielt. Die Bulldogs befinden sich dabei eindeutig in der stärkeren der zwei Gruppen und werden es mit den Adlern, Rebels und Thunderbirds zu tun kriegen

Auch die Flags starten in zwei Gruppen, es wird aber weiterhin im Turniermodus gespielt.

Die Ligen mit Bulldogsbeteiligung im Überlick:

Oberliga Ost (Herren):

Spandau Bulldogs
Wernigerode Mountain Tigers
Radebeul Suburbian Foxes
Chemnitz Crusaders
Erkner Razorbacks
Berlin Bullets

Jugendregionalliga Ost (A-Jugend):

Spandau Bulldogs
Dresden Monarchs
Berlin Thunderbirds
Leipzig Lions

B-Jugend Ost (zwei Gruppen):

Gruppe 1
Spandau Bulldogs
Berlin Adler
Berlin Rebels
Berlin Thunderbirds

Gruppe 2
Müncheberg Saints
Neuruppin White Tigers
Capital Colts
Berlin Bears

Jugend-Flagliga Ost (zwei Gruppen):

Gruppe 1
Spandau Bulldogs
Berlin Kobras
Erkner Razorbacks
Berlin Adler
FFO Red Cocks
Eberswalde

Gruppe 2
Dresden Monarchs
Leipzig Lions
Radebeul Suburbian Foxes
Magdeburg Virgin Guards
Wernigerode Mountain Tigers
Cottbus Crayfish


 
Das Bulldogsjahr 2011
Geschrieben von: Lennart Moest    Freitag, den 30. Dezember 2011 um 18:21 Uhr   

Auch für die Bulldogs endet am kommenden Samstag ein ereignisreiches Jahr, das sowohl von Erfolgen, als auch Niederlagen, geprägt war. Dabei gingen die Bulldogs mit insgesamt fünf Teams in die Saison 2011. Flags, B-Jugend, A-Jugend, Damen und Männer wollten sich in ihren jeweiligen Ligen beweisen.

Doch schon früh im Jahr gab es gleich mehrere Rückschläge zu verzeichnen. Der Aufstiegscoach der Herren, Heiko Güse, trat aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt zurück. Auch wenn Eckhart Rankl und Andre Probst seine Aufgaben in Arbeitsteilung übernahmen, so war doch ein deutlicher Knick in der Motivation der Spieler zu beklagen. Schlimmer kam es in der A-Jugend, die sich nach internen Zerwürfnissen komplett auflöste und vom Spielbetrieb zurückgezogen wurde. Auch bei den Ladies war lange nicht klar, ob es erneut einen Spielbetrieb geben würde. Letztendlich entschied man sich jedoch die Ladies zu melden.

Es blieben also vier Teams übrig. Das erfolgreichste Team waren dabei, wieder einmal, die Flags. Sie gewannen nicht nur alle Wettbewerbe der regulären Saison sondern auch jedes einzelne Spiel der verschiedenen Turniere. Auch die Trainingsbeteiligung war meist gut bis sehr gut. Neben Headcoach Jens Mudrich geht hier ein besonderer Dank an Coach Olli, der mit seiner Trainingsbeteiligung von über 95 % einen großen Anteil an den Erfolgen besitzt. Auch Christina Wildt soll hier nicht vergessen werden, ohne deren unermüdlichen Einsatz sowohl bei den Flags, als auch in der Jugend ein geregelter Spielbetrieb wohl nicht möglich gewesen wäre.
Flags_ffo_3_bearbeitet

Von der guten Arbeit bei den Flags profitiert dabei immer auch die ebenfalls von Coach Mudrich geführte B-Jugend, die auf einen stetigen Strom von gut ausgebildeten Spielern bauen kann. So landete das Team am Ende der Saison auf einem guten vierten Platz. Dabei muss gesagt werden, dass sich in der B-Jugend eine zwei Klassen Liga herausbildete, zwischen denen sich die Bulldogs befanden. Oben die Rebels, Thunderbirds und Adler sowie unten die Kobras und Bears. Während man die Teams aus der unteren Klasse ohne größere Probleme besiegen konnte, zeigten der Sieg gegen die letztendlich zweitplatzierten Thunderbirds und die knappen Niederlagen gegen die Adler, dass der Blick eindeutig eher nach oben gerichtet werden konnte. Größter Unterschied zu den besser platzierten Teams war die fehlende Konstanz. Gerade die erste Halbzeit wurde vom Team oft verschlafen und erst ein Aufweckruf durch die Coaches in der Halbzeit brachte die Jungs wieder auf die richtige Spur.

Erfolgreich war auch das Damenteam in ihrem zweiten Jahr in der GFL II. So war man nach Ablauf der regulären Saison, die allerdings durch den Rückzug der Hamburg Blue Devilyns, früh verkürzt wurde, auf einem tollen zweiten Rang platziert. Dies bedeutete die Playoff-Teilnahme, welche die Ladies aufgrund einer großen Anzahl von Verletzungen, aber nicht wahrnehmen konnten. Besonders ärgerlich war dabei die Verletzung von Christina Schmidt die als erste Bulldogge zur Nationalmannschaft eingeladen war und ihre Teilnahme ebenfalls absagen musste. Auch aufgrund der Ereignisse zum Ende des Jahres, zog sich die Coaches-Crew im Anschluss vom Trainingsbetrieb zurück. Der Tiefpunkt in einer turbulenten Saison war erreicht und viele der Damen verließen das Team. In 2012 folgt nun ein Jahr der Regeneration bei dem die Ladies mit den Jugendteams mittrainieren, um im Sommer einige Freundschaftsspiele zu bestreiten und dann 2013 wieder in den Ligabetrieb einzusteigen.

Das Herrenteam hatte, wie bereits oben beschrieben, ebenfalls mit Turbulenzen zu kämpfen. Neben dem Rückzug zweier Trainer, konnte man zwar erfolgreich in die Saison starten wurde dann aber von den Frankfurt Oder Red Cocks schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Ein noch vor der Saison angepeilter Aufstieg war damit früh verspielt. Letztendlich reichte es gerade einmal zu einem vierten Platz der deutlich an den selbstgesteckten Zielen vorbeiging. Dabei waren es nicht die Spiele gegen die klar besseren White Tigers oder Red Cocks, sondern die vermeidbaren Niederlagen gegen Radebeul und Chemnitz, welche die Saison charakterisierten.
frtp_2011_06_18_28130

Überschattet wurde die Saison von dem tragischen Tod Ersin Ergüns, bei dem der Footballsport schnell in den Hintergrund rückte. In diesem Hinblick möchten wir uns noch einmal ausdrücklich für die Anteilnahme, insbesondere gegenüber Ersins Familie, aus ganz Footballdeutschland bedanken. Wir werden ihn nie vergessen.

Dennoch soll es in 2012 weitergehen. Dazu wurden 2011 bereits die Weichen gelegt. Mit Robert „Trabi“ Melzer wurde für das Männerteam ein neuer vielversprechender Headcoach verpflichtet, der bereits mit vollem Enthusiasmus in seine neue Aufgabe eingestiegen ist. Für den Wiederaufbau der A-Jugend konnte Leeroy Foster gewonnen werden, der bereits viele Jahre für die Bulldogs spielte und seine Erfahrung nun an jüngere Generationen weitergeben möchte. B-Jugend und Flags bleiben weiterhin unter der Leitung von Jens Mudrich, der seine erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre weiterführen wird.
mudi_spielt_bearbeitet

In diesem Sinne wünschen wir allen Mitgliedern, Unterstützern und Freunden einen guten Rutsch in das Jahr 2012. Wir sehen uns im Stadion!

 

Das Bild des Feuerwerks stammt von Ruben Wisniewski.

 
Wanted: Schiedsrichter
Geschrieben von: Lennart Moest    Samstag, den 10. Dezember 2011 um 13:36 Uhr   
Du wolltest auch schon immer mal die gelbe Flagge werfen und beim Football mitendrin statt nur dabei sein?

Dann bist du bei uns genau richtig. Wir suchen für die Saison 2012 noch einige Schiedsrichter. Dabei kannst du dich über verschiedenste Vorteile freuen. Zum einen bekommst du Geld für dein Hobby und kannst gleichzeitig jedes Footballspiel in Deutschland, außer Playoff-Spiele, gratis besuchen.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich bei Tobias Bruckmann, der dich gerne über alle Einzelheiten aufklärt. Du erreichst ihn mobil unter 017640332504.
 
Sommerpause
Geschrieben von: Lennart Moest    Montag, den 27. Juni 2011 um 21:14 Uhr   
Auch die Bulldogs gehen wieder in die Sommerpause. Die Herren werden bis zum 19.07. nicht trainieren.
Die Damen trainieren am Mittwoch und Freitag zu gewohnter Zeit aber am Grüngürtel.
 
Erstes Saisonspiel der B-Jugend
Geschrieben von: Christina Wildt    Mittwoch, den 06. April 2011 um 15:21 Uhr   
Sonntag, den 10. April 2011 um 11.00 Uhr ist Kickoff für unsere B-Jugend gegen Berlin Adler
 
Die neuen Captains Sven Samans, Berkant Akin und Michele Bacinski konnten mit den Trainern zusammen das Team gut motivieren und erwarten die Adler voller Zuversicht.
Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung von allen Teams und hoffen auf viele Zuschauer und gutes Wetter.

 


Seite 3 von 4