Football


Ergebnisse vom Wochenende + erste Bilder
Geschrieben von: Jerome Brandt    Montag, den 23. Mai 2016 um 19:51 Uhr   

Ergebnisse

alt Bulldogs B-Jugend vs. Berlin Thunderbirds 13:34
alt Bulldogs Damen vs. Bielefeld Bulldogs 39:00
alt Bulldogs Herren vs. Chemnitz Crusaders 29:00

Auch wenn es für die B-Jugend nicht zum Sieg gereicht hat, so hoffen wir doch, dass wir wenigstens ein paar nette Bilder für euch haben:

Flickr:
https://www.flickr.com/photos/125442078@N03/albums/72157666281230283
 
SeniorFlag-Turnier vom 15.05.
Geschrieben von: Kai Schröder    Freitag, den 20. Mai 2016 um 12:57 Uhr   

Bulldogs SeniorFlag

BATTLE OF BERLIN


Am vergangenen Sonntag hieß es für unser Senior-Flag-Team früh aufstehen.
Die Berlin Bears hatten zum ersten Turnier der in diesem Jahr neu eingeführten 5er-Flagliga des AFVD eingeladen.
Der Wetterbericht versprach 14 °C und Regen, so richtig Vorfreude wollte da nicht aufkommen. Wir trafen uns um 8 Uhr im Degewo-Stadion in der Lipschitzalle und bezogen unsere Kabine. Den Meisten war die kurze Nacht deutlich anzusehen, so wirklich ausgeschlafen war niemand.
Noch bevor wir zu unserem ersten Spiel antraten schnitt sich Paul in den Daumen, dank unserer Teambetreuerin Schwester Andrea konnte die Wunde aber vor Ort fachgerecht versorgt werden.


Laut Spielplan mussten wir gleich zum ersten Spiel des Tages um 9 Uhr gegen den Gastgeber antreten.
Dem Spiel war die Aufregung und die fehlende Routine unserseits deutlich anzumerken. Die Offense wurde im wesentlichen von eigenen Fehlern gestoppt und die Defense brauchte sehr lange um die passende Strategie gegen den Angriff der Bears zu finden. Dies spiegelte sich dann auch im Ergebnis von 26:07 für den Gastgeber deutlich wieder.
Da wir dann erstmal zwei Spiele Pause hatten, wurde ausgiebig zusammen gefrühstückt und über das Spiel diskutiert. In der Zwischenzeit schlugen die Berlin Adler das Team der Berliner Unis "United 5" mit deutlichen 32:14 und anschließend auch die Bears mit einem sehr knappen 13:12.


Als nächstes stand nun unser Spiel gegen "United 5" an. Laut den bisherigen Ergebnissen des Tages sollte dies unser leichtester Gegner sein und die ersten zwei Punkte für den Einzug ins Halbfinale sichern. Diese Fehleinschätzung sollte sich noch bitter rächen.
Da Coach Marcel inzwischen abgereist war um das Damenspiel im eigenen Stadion zu betreuen, musste die Offense erstmal ohne Play Calling von der Seite klar kommen und tat sich damit gegen die überraschend starke Defense des Uni-Teams auch deutlich schwer. Unsere Angriffsversuche wurden immer wieder erfolgreich gestoppt und so hieß es immer wieder "4. und out"
Die Defense kam zwar besser in Fahrt, eine Knieverletzung von LB Timo brachte aber auch hier Unruhe in den Spielfluß. Ersatzspieler Kai musste einspringen, konnte mangels Flag-Erfahrung aber auch nicht so richtig viel fürs Team erreichen. Am Ende hieß es dann 00:26, unsere bisher höchste Niederlage des Tages.


"United 5" musste nach einer kurzen Pause gegen die Bears ran, die davor zwar ein Spiel Pause hatten aber auch nicht mehr vollständig waren. Eine klaren Favoriten gab es nicht, es sollte also ein spannendes Spiel werden. Für einige zusätzliche Spannung sorgte dann auch noch einsetzender Hagel, so dass zwischendurch unterbrochen werden musste, nach einer kurzen Pause aber wieder angepfiffen werden konnte.

Das Uni-Team kam in diesem Spiel sichtbar besser zurecht als der Gastgeber und konnte sich mit 32:19 den zweiten Sieg sichern. Somit war dann auch klar, dass ohne einen deutlichen Sieg unsererseits gegen die Berlin Adler nach der Vorrunde Schluß sein würde. Davon ließ sich unser Team aber diesmal nicht unter Druck setzen und machte es dem Gegner deutlich schwerer als bisher. In der ersten Halbzeit ließ die Defense zwar einen Touchdown der Adler zu, konnte den Extrapunkt aber erfolgreich verhindern. Der Offense gelang es aber prompt auszugleichen und der eigene Extrapunktversuch war gut und somit stand es 07:06 für uns, die erste Führung des Tages.
In der zweiten Halbzeit waren es dann Kleinigkeiten und Zentimeter die weitere Punkte unsere Offense verhinderten, aber zumindest hielt die Defense auch den Gegner erfolgreich vom punkten ab, insgesamt als sehr ausgeglichen. Kurz vor Ende der zweiten Halbzeit gelang es den Adlern dann doch noch einmal einen Touchdown zu erzielen, der Extrapunkt konnte erneut verhindert werden. Beim Stand von 07:12 fehlte uns also nur ein Touchdown zum Sieg. Um diesen zu erzielen reichte dann aber leider die verbleibende Spielzeit nicht mehr aus, zumal sich zwischenzeitlich auch Nils am Fuß verletzt hatte.


Für uns war somit nach drei Niederlagen am Ende der Vorrunde Schluß und wir gingen uns umziehen.
Da auch die anderen drei Teams Pause hatten, waren wir rechtzeitig zum Spiel um Platz 3 fertig und nahmen auf der Zuschauertribüne Platz. Es trafen nun die knapp zweitplatzierte "United 5" auf den mit deutlichem Abstand Drittplatzierten, die Berlin Bears. Da es in diesem Spiel um nichts Geringeres als den Einzug ins Finale ging, gaben beide Teams noch mal Alles und lieferten sich eine spannende Aneinanderreihung von Angriff und Verteidigung.
Am Ende war es dann das Team "United 5" dass den längeren Atem hatte und so mit nur einem Touchdown Vorsprung und einem Endstand von 26:19 ins Finale einziehen konnte. Neben vielen sportlich guten Szenen war das Highlight des Spiels aber sicher die Landung eines ADAC-Rettungshubschraubers im Stadion.


Die Finalpaarung lautet dann also Berlin Adler gegen "United 5" und entsprach somit der Vorrundenplatzierung. Dort hatten die Adler zwar weniger eigene Scores erzielt, mit der Defense aber auch weniger Punkte der Gegner zugelassen. Hier eine Vorhersage über den Sieger zu treffen fiel schwer und der Spiel verlief dann auch so.
Angriff und Verteidigung wechselten sich regelmäßig ab wobei der Abstand der Kontrahenten immer nur etwa sechs Punkte betrug. Lange Zeit legte jeweils "United 5" vor und die Adler verringerten den Vorsprung umgehend wieder. Auch ein langer Lauf eines "United 5"-Receivers mit anschließendem umknicken konnte die Angriffsserie nicht zum erliegen bringen. Am Ende hatte jedes Team Punkte für vier Touchdowns auf dem Scoreboard platziert, die Adler konnten aber nur einen Extrapunkt erzielen während "United 5" dies nur einmal nicht gelang.
Am Ende des Turnier stand es also 27:25 für den Sieger "United 5".
Herzlichen Glückwunsch unsererseits für die überzeugende Vorstellung und den somit absolut verdienten Turniersieg.


Fazit

Bei eher bescheidenem Wetter hatten wir dennoch jede Menge Spaß und konnten wertvolle Erfahrungen sammeln. Ein Sieg blieb uns zwar vergönnt, die knappe Niederlage gegen den späteren Turnierzweiten hat aber auch gezeigt wie knapp der Vorsprung der Anderen ist wenn wir konzentriert ans Werk gehen.
In den kommenden Wochen werden wir jeweils Dienstag und Donnerstag zwischen 18:30 und 20:00 Uhr im Helmut-Schleusener-Stadion trainieren und dort individuelle Fähigkeiten und das Zusammenspiel als Team verbessern.
Unsere nächsten Turniere finden dann am 3. Juli bei den Berlin Adlern und am 10. Juli bei uns in Spandau statt.


Ergebnisse

Vorrunde:
26-07 Berlin Bears - Spandau Bulldogs
32-14 Berlin Adler - Berlin United Five
12-13 Berlin Bears - Berlin Adler
00-26 Spandau Bulldogs - Berlin United Five
19-32 Berlin Bears - Berlin United Five
07-12 Spandau Bulldogs - Berlin Adler

Halbfinale:
26:19 United 5 - Berlin Bears

Finale:
25:27 Berlin Adler - United 5

Platz, Antrittspunkte + Ergebnispunkte
1. Berlin United Five, 2 + 3
2. Berlin Adler, 2 + 2
3. Berlin Bears, 2 + 1
4. Spandau Bulldogs, 2 + 0
 
Bilder vom Wochenende
Geschrieben von: Jerome Brandt    Mittwoch, den 20. April 2016 um 07:32 Uhr   


Hier gibt es Bilder vom B-Jugend-Spiel gegen die Adler:
B-Jugend @Adler

https://www.flickr.com/photos/125442078



Und hier sind die Bilder vom Männerspiel gegen die T-Birds:
Bulldogs Männer

https://www.flickr.com/photos/125442078


viel Spaß beim Stö
bern...
 
AFVD - Kampagne
Geschrieben von: Jerome Brandt    Donnerstag, den 07. April 2016 um 11:49 Uhr   

...mehr Infos zur Kampagne gibt es unter: www.footballdeutschland.de

AFVD - Wir sind Football
 
Senior-Flags Update
Geschrieben von: Matze Wolfram + Jerome Brandt    Donnerstag, den 25. Februar 2016 um 10:31 Uhr   

SeniorFlags

Wir sind das Senior Flag Team der Spandau Bulldogs.
Unser Team besteht aus Spielern und Spielerinnen unterschiedlichster Altersklassen. Der Jüngste ist 16 Jahre und der Älteste 47 Jahre.
16 Jahre ist auch das Mindestalter, mit dem man bei uns einsteigen kann. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt.

Wir spielen 5er Flag Football, welches die kontaktlose Variante zum Tackle Football ist.
2016 haben wir in der 5er DFFL mitgespielt. Die 5er DFFL ist zurzeit noch eine Probeliga und soll voraussichtlich 2018 in eine aktive Liga überführt werden.

Derzeit bereiten uns gerade
für die nächste Saison vor. Es wäre jetzt also der richtige Zeitpunkt, um bei uns aktiv
einzusteigen.
Wir suchen in jedem Fall noch dringend interessierte Spielerinnen und Spieler,
die Spaß auf der Jagd nach dem „Ei“ haben.

Während der Sommerzeit trainieren wir immer dienstags und donnerstags ab 18 Uhr im Helmut-Schleusener-Stadion,
Falkenseer Chaussee 280
, 13583 Berlin.

Während der Winterzeit trainieren wir immer dienstags und donnerstags in der Sporthalle der
Bertolt-Brecht-Oberschule, Wilhelmstraße 10, 13595 Berlin.


Wer jetzt neugierig geworden ist oder gleich Lust hat einzusteigen,
kann sich an unseren Teammanager Matthias Wolfram unter m.wolfram@spandau-bulldogs.de wenden.

Bulldogs Senior Flag Team

 
Neue Referees braucht das Land!
Geschrieben von: Jerome Brandt    Dienstag, den 08. Dezember 2015 um 13:47 Uhr   

Spandau Bulldogs
Eine bedenkliche Entwicklung bedroht das Football-Spielen, vor allem hier in Berlin:

Es gibt immer weniger Schiedsrichter für die Ligaspiele!

Wer sich also vorstellen kann, mittendrin statt nur dabei zu sein, der sollte sich Gedanken machen, einen Referee-Lehrgang zu besuchen.

Da die Schiedsrichter-Leistung vergütet wird, bietet sich hier also durchaus die Möglichkeit, einen kleinen Zuverdienst zu haben
(z.B. als Student).


Die Neuschiedsrichterlehrgänge 2016 finden an den Wochenenden 19./20. März und 03./04. April statt.


Weitere Infos gibt es per Mail unter schiedsrichter@afcvbb.de
oder ihr fragt einfach mal bei uns nach, was die Optionen sind...

Danke
 
SeniorFlag-Team @ German Flag Open
Geschrieben von: Matze Wolfram + Jerome Brandt    Mittwoch, den 14. Oktober 2015 um 15:39 Uhr   

SeniorFlag-Team erkämpft sich Respekt bei den German Flag Open X

Bei strahlendem Sonnenschein fanden am Samstag, 10.10.2015, die X. German Flag Open im Ludwig-Jahn-Sportpark statt.
16 Teams aus ganz Deutschland spielten im Turniermodus 5-on-5 Flag-Football. Die Bulldogs mussten in der Vorrunde gegen die Kiel Baltic Hurricanes, die Dortmund Devils und LE Fun Flag Football spielen.

Im Eröffnungsspiel ging es also gegen die Hurricanes. Die Bulldogs Offense bewegte den Ball gut über das Feld und ging mit einem Touchdown 6:0 in Führung. Leider misslang der Extrapunktversuch. Die Defense konnte das Spiel lange offen gestalten, und es bahnte sich schon eine kleine Sensation an.
Doch dann erzielten die Hurricanes kurz vor Schluss doch noch einen Touchdown. Dabei sprang der Ball unglücklich zwischen einem Defense- und einem Offensespieler hin und her und konnte dann in der Endzone gefangen werden. Aufgrund eines Fehlstarts beim Extrapunktversuch durch die Hurricanes sah es erst so aus, als wäre das Glück auf Seiten der Bulldogs, aber der zweite Anlauf trotz Raumverlusts von 5 Yards war dann erfolgreich, sodass das Spiel 6:7 verloren ging.

Im zweiten und dritten Spiel sah es ähnlich aus. Beide Mannschaftsteile des SeniorFlag-Teams der Bulldogs gaben ihr Bestes. Die Offense konnte weitere Touchdowns erzielen, aber leider fehlte häufig die Kaltschnäuzigkeit und Abgeklärtheit der anderen Teams, die mehr Erfahrung mitbrachten, um letztendlich einen Sieg einzufahren.
Somit haben wir auch die Spiele gegen LE Fun Flag Football mit 32:6 und gegen die Dortmund Devils mit 7:35 verloren.

In der Trostrunde ging es dann gegen Berlin Bullets und endlich konnten die Bulldogs den ersten Sieg einfahren. 6:0 hieß es am Ende. Die Defense hat erfolgreich die Angriffsbemühungen der Bullets vereitelt und die Offense kam auch mehrmals an die Endzone des Gegners heran, schaffte es aber leider nicht, ein weiteres Mal zu scoren.

Durch den Sieg ging es im letzten Spiel um Platz 13 gegen die Berlin Bears, deren Turnierverlauf auch nicht besonders erfolgreich war. Aufgrund verletzungsbedingter Umstellungen lief es in diesem Spiel dann nicht mehr so rund wie zuvor, was dazu führte dass die Bears verdient mit 18:0 gewonnen haben.

Coach Hartmann: „Die Ergebnisse mögen darüber hinwegtäuschen, aber alle Mannschaftsteile haben gekämpft und sich richtig rein gehängt. Wir stehen halt noch ganz am Anfang, aber wir haben uns gut verkauft und den Respekt der anderen Teams erworben. Ich bin sehr stolz auf das Team und freue mich, in die Vorbereitungen für nächstes Jahr zu gehen.

Interessenten wenden sich bitte direkt an Coach Hartmann unter coach.hartmann@spandau-bulldogs.de

SeniorFlag Team der Spandau Bulldogs

 
Bulldogs @ German Flag Open X
Geschrieben von: Jerome Brandt    Donnerstag, den 10. September 2015 um 14:28 Uhr   

am 10. Oktober gibt es nicht nur den "German Bowl" also das Endspiel im deutschen Football im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark,
sondern auch die German Flag-Open X, also die Flag-Football-Meisterschaften.
Diese finden im Vorfeld des GermanBowls statt und zwar ab 09 Uhr.

Unser SeniorFlag-Team wird daran teilnehmen!


Aktuell wird das Team von Coach Timo und Coach Marcel von den Coaches Matze&Matze unterstützt und konditionell und spieltechnisch auf das Turnier vorbereitet,
um dort den anderen Mannschaften zu zeigen, wie man Bulldogs-Football spielt


Weiter Infos zu den German Flag Open X gibt es hier: Flagfootball.de

Trainiert wird immer Dienstags und Freitags ab 18 Uhr im Helmut-Schleusener-Stadion.
Interessierte ab 16 Jahren sind immer gern gesehen.

Ein paar Momentaufnahmen aus den Trainings sehr ihr hier:

SeniorFlag-Training

SeniorFlag-Training

SeniorFlag-Training
 
Zusammenfassung vom Wochenende
Geschrieben von: Jerome Brandt    Dienstag, den 28. April 2015 um 09:12 Uhr   

Auch dieses Wochenende waren viele unserer Team aktiv und rangen sowohl zu Hause als auch in der Ferne um Touchdowns und Punkte.

  • Die Männermannschaft hatte ihr erstes Ligaspiel und musste sich leider bei den Bears mit 7-29 geschlagen geben.
  • Die A-Jugend musste mit ihrem jungen Kader in Hamburg bei den Blue Devils antreten und kassierte eine 0-41 Schlappe.
  • Unsere B-Jugend hingegen war erfolgreich und schlug die Erkner Razorbacks auswärts mit 36-16, Glückwunsch an das Team :-)


Nächsten Samstag steht dann wieder ein Homefield-Doubleheader an, die Jugend-Mannschaften (A+B) spielen um 11, bzw. um 15 Uhr.

cu there!
 
Junioren EM in Dresden
Geschrieben von: Jerome Brandt    Freitag, den 17. April 2015 um 08:36 Uhr   

Junioren EM 2015

Vom 25.06. - 27.06. läuft die Endrunde der Junioren-Europameisterschaft 2015 in Dresden.

Team Deutschland und Team Österreich sind bereits für das Halbfinale qualifiziert und versuchen den Finaleinzug perfekt zu machen.
Tickets für die beiden Tage (der 26.06. ist spielfrei) gibt es seit dieser Woche im Ticketshop.

Mehr Infos findet ihr hier: jem2015.afvd.de/
 
Review: Senior-Flag Training
Geschrieben von: Jerome Brandt    Montag, den 12. Januar 2015 um 12:12 Uhr   
SeniorFlag
Am Samstag erlebten die FlagFootballer der Bulldogs, Bears und Adler ein unterhaltsames Flag-Training in der BBO-Halle.
Alle Anwesenden hatten viel Spaß und waren sich einig, dass dieses Event ein voller Erfolg war.


Hier der Kommentar der Bulldogs-Coaches:
"Wow, was eine tolle Flagfootball-Party.
Vielen Dank allen für das tolle Training mit den Senior-Flag-Teams der Bears, Adler und Bulldogs.
Erholt euch gut und hoffentlich wiederholen wir das bald wieder."

flag_football_turnier
Facts: SeniorFlag-Football @ Spandau Bulldogs:

  • seit Dezember 2014 sind die Senior Flags offiziell Bestandteil der Bulldogs
  • Trainer und Ansprechpartner der SeniorFlags sind Marcel Mauroschat(Bereich Football) und Tim Hart(Bereich Conditioning)
  • Zur Zeit haben wir knapp 15-20 aktive Spielerinnen und Spieler, wobei den Großteil der Spieler die Bulldogs-Ladies ausmachen
  • Wer kann teilnehmen?
    Jeder ab 16 Jahren ist willkommen. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Wir spielen gemischt geschlechtlich ohne Körperkontakt, so dass der Sport für jedermann geeignet ist, der sich für American Football interessiert. Auch ehemalige, die aus welchen Gründen auch immer nicht mehr Tacklefootball spielen können oder wollen sind herzlich willkommen
  • Wann und wo trainieren wir?
    Während der Wintersaison treffen wir uns jeden Dienstag um 20 Uhr in der oberen Sporthalle der Bertolt-Brecht-Oberschule in der Wilhelmstr. 10 in Berlin Spandau
  • Was sind unsere Ziele?
    Wir beabsichtigen ein ligafähiges Team aufzubauen, dass nächstes Jahr an der 9er Seniorflag Meisterschaft teilnehmen kann. Diese Saison konzentrieren wir uns auf den Aufbau der Mannschaft sowie die Teilnahme an gelegentlichen Spielen nach 5er-Flag Regeln
 


Seite 2 von 4