SeniorFlag-Team @ German Flag Open
Geschrieben von: Matze Wolfram + Jerome Brandt    Mittwoch, den 14. Oktober 2015 um 15:39 Uhr   

SeniorFlag-Team erkämpft sich Respekt bei den German Flag Open X

Bei strahlendem Sonnenschein fanden am Samstag, 10.10.2015, die X. German Flag Open im Ludwig-Jahn-Sportpark statt.
16 Teams aus ganz Deutschland spielten im Turniermodus 5-on-5 Flag-Football. Die Bulldogs mussten in der Vorrunde gegen die Kiel Baltic Hurricanes, die Dortmund Devils und LE Fun Flag Football spielen.

Im Eröffnungsspiel ging es also gegen die Hurricanes. Die Bulldogs Offense bewegte den Ball gut über das Feld und ging mit einem Touchdown 6:0 in Führung. Leider misslang der Extrapunktversuch. Die Defense konnte das Spiel lange offen gestalten, und es bahnte sich schon eine kleine Sensation an.
Doch dann erzielten die Hurricanes kurz vor Schluss doch noch einen Touchdown. Dabei sprang der Ball unglücklich zwischen einem Defense- und einem Offensespieler hin und her und konnte dann in der Endzone gefangen werden. Aufgrund eines Fehlstarts beim Extrapunktversuch durch die Hurricanes sah es erst so aus, als wäre das Glück auf Seiten der Bulldogs, aber der zweite Anlauf trotz Raumverlusts von 5 Yards war dann erfolgreich, sodass das Spiel 6:7 verloren ging.

Im zweiten und dritten Spiel sah es ähnlich aus. Beide Mannschaftsteile des SeniorFlag-Teams der Bulldogs gaben ihr Bestes. Die Offense konnte weitere Touchdowns erzielen, aber leider fehlte häufig die Kaltschnäuzigkeit und Abgeklärtheit der anderen Teams, die mehr Erfahrung mitbrachten, um letztendlich einen Sieg einzufahren.
Somit haben wir auch die Spiele gegen LE Fun Flag Football mit 32:6 und gegen die Dortmund Devils mit 7:35 verloren.

In der Trostrunde ging es dann gegen Berlin Bullets und endlich konnten die Bulldogs den ersten Sieg einfahren. 6:0 hieß es am Ende. Die Defense hat erfolgreich die Angriffsbemühungen der Bullets vereitelt und die Offense kam auch mehrmals an die Endzone des Gegners heran, schaffte es aber leider nicht, ein weiteres Mal zu scoren.

Durch den Sieg ging es im letzten Spiel um Platz 13 gegen die Berlin Bears, deren Turnierverlauf auch nicht besonders erfolgreich war. Aufgrund verletzungsbedingter Umstellungen lief es in diesem Spiel dann nicht mehr so rund wie zuvor, was dazu führte dass die Bears verdient mit 18:0 gewonnen haben.

Coach Hartmann: „Die Ergebnisse mögen darüber hinwegtäuschen, aber alle Mannschaftsteile haben gekämpft und sich richtig rein gehängt. Wir stehen halt noch ganz am Anfang, aber wir haben uns gut verkauft und den Respekt der anderen Teams erworben. Ich bin sehr stolz auf das Team und freue mich, in die Vorbereitungen für nächstes Jahr zu gehen.

Interessenten wenden sich bitte direkt an Coach Hartmann unter coach.hartmann@spandau-bulldogs.de

SeniorFlag Team der Spandau Bulldogs