News Verein


"Bulldogs for Flags" - Hallenturnier
Geschrieben von: admin super    Freitag, den 03. Dezember 2010 um 14:04 Uhr   

Am 05.12.2010 um 14.00 Uhr findet in der Halle der Bertold Brecht Oberschule in der Wilhelmstrasse das Hallenturnier "Bulldogs for Flags" statt. Es sind alle Altersklassen der Bulldogs willkommen. Die Teams werden gemixt. Passend zum Advent wird es Kuchen geben. Und die Tribüne bietet Platz zum Zuschauen und geselligen Beisammensein. Das Turnier ist eine schöne Abwechslung zum Wintertraining und bietet auch den neuen Flags eine weitere Gelegenheit ihre neu erworbenen Fähigkeiten einzusetzen.

Wir freuen uns auf Rege Beteiligung an Aktiven aber gern auch passiven Teilnehmern.

 
Flags starten erfolgreich in die Wintersaison
Geschrieben von: Lennart Moest    Dienstag, den 30. November 2010 um 23:45 Uhr   

Die Flags starteten am Wochenende nach Frankfurt Oder um das erste Hallenturnier der Saison zu spielen. Dabei konnten unsere Flags auf voller Linie überzeugen. Sie traten mit 2 Teams an und konnten den ersten und zweiten Platz belegen. Dritter wurde Erkner, während sich die Gastgeber mit dem vierten Platz begnügen mussten.

Insgesamt waren sage und schreibe 18 Bulldogen anwesend, davon auch viele neue Gesichter, die erst seit kurzem mit den anderen Kindern trainieren.

Alle Spieler bekamen die Chance zu spielen und haben diese auch zur Zufriedenheit der Coaches genutzt.

Von den neuen Spielern war es insbesondere Furkan D. der durch besonders gute Leistung auffiel. Zudem zeigten die erfahreneren Spieler Justin W. und Michelle "Hummel" mit mehreren tollen Plays wie wichtig sie für ihr Team sind.

Die Bulldogs bedanken sich bei Franfurt Oder, für die gute Organisation und die tollen Preise für die Spieler.

Die Bulldogs Coaches konnten desweiteren eine engere Zusammenarbeit mit den Frankfurtern vereinbaren um auch in Zukunft Turniere wie dieses veranstalten zu können.

turnier_frankfurt_oder_20101128_1567001875

Weiter Fotos von Rainer Keil, finden sich in unserer Galerie.

 
Bulldogs im Gespräch mit Leif Samans
Geschrieben von: Lennart Moest    Samstag, den 27. November 2010 um 17:24 Uhr   
In der neuen Rubrik, „Bulldogs im Gespräch“ wird die Redaktion in unregelmäßigen Abständen verschiedene Spieler und Helfer der Bulldogs interviewen.

Wie bereits berichtet, waren mehrere Bulldogen an dem starken Abschneiden von Big East beim Jugendländerturnier 2010 beteiligt. Alle drei standen unserer Redaktion für ein kurzes Interview bereit. Den Start macht dabei Leif Samans. Der Running Back gehörte zu den Leistungsträgern des Teams und konnte sogar einen Touchdown für die Berliner erzielen.

Redaktion: Hallo Leif, zuerst noch einmal herzlichen Glückwunsch zum dritten Platz beim JLT. Fangen wir aber von vorne an: Wie bist du zum Football gekommen? Seit wann spielst du?
Leif: Vor ungefähr 5 1/2 Jahren hab ich mit Football angefangen. Ich bin durch Zufall darauf gekommen, ich hatte das Helmut-Schleusener-Stadion gesehen mit den gelben Fieldgoal Toren und wollte da dann unbedingt spielen und hab mich erkundigt was da überhaupt für ein Sport gespielt wird.

Warum hast du dich für die Bulldogs entschieden?
Ich hab mich für die Bulldogs entschieden, weil ich auch in Spandau wohne.

Bist du mit deiner Leistung beim JLT zufrieden?
Ja auf jeden Fall bin ich mit meiner Leistung zufrieden, ich hatte einige Highlights und habe sogar gepunktet also was will man mehr?
Zudem habe ich sehr viel gelernt.leif_interview_2Was meinst du? Was war der Schlüssel zum Erfolg für Big East?
Der Schlüssel für Big East war, dass wir auf fast allen Positionen erstklassig besetzt waren und der Teamspirit sehr gut war. So etwas wie Team-Rivalitäten zwischen den unterschiedlichen Vereinen gab es eigentlich fast gar nicht.

Du warst nach deiner Leistung beim JLT auch für die Nationalmannschaft im Gespräch. Hast du bereits weitere Informationen?
Naja ich wurde zwar von meinen Trainern dafür vorgeschlagen aber wurde dann leider nicht angesprochen von einem der Natio-Coaches. Allerdings war ich einer der jüngsten im Team und so hab ich noch ein paar Jährchen um dieses Ziel zu erreichen.

Frage zum Abschluss: Wer gewinnt in dieser Saison den Superbowl
New York Jets oder Philadelphia Eagles

 

 
Bulldogs in der "Bunten Wilhelmstadt"
Geschrieben von: admin super    Mittwoch, den 24. November 2010 um 09:57 Uhr   
Am Samstag den 20.November nahmen die Spandau Bulldogs am Stadtteilfest "Bunte Wilhelmstadt" teil. Am Informationstand der Bulldogs konnten sich Interessierte über die Sportart American Football informieren und auch mal Helm, Pad und Jersey überziehen. Spike und sein Team waren ebenfalls wieder fleissig unterwegs und liessen sich gern fotografieren.

Die Bulldogs führten den Umzug zum Metzer Platz und sorgten unterwegs für Aufmerksamkeit. Sogar der Bürgermeister von Spandau wurde auf Spike aufmerksam und liess sich umgehend mit ihm ablichten. Klar, wenn man schon mal einen so bekannten Spandauer wie Spike trifft Winken...

bunte_wilhelmstadt_20101121_1885374162

Bis um 17:00 Uhr machten die Damen, Herren und Flags der Bulldogs ordentlich Werbung für den Verein und präsentierten den Verein als attraktiven Aktivposten im Bezirk. Mit einer sehr guten Beteiligung an Mitgliedern sorgten die Bulldogs einmal mehr für Spass und Stimmung.

Weitere Bilder des Events in unserer >> Bildergalerie.


bunte_wilhelmstadt_20101121_1251752788
Die Bulldogs machten an der Spitze des sich formierenden Umzuges den Weg frei.

bunte_wilhelmstadt_20101121_1796476938
Stets beliebt und oft "umarmt", unser "Bester", Spike.

bunte_wilhelmstadt_20101121_1851006342
Am Stand der Bulldogs konnte sich jeder mal Helm und Pad anziehen.
 
Flags starten in die Hallensaison
Geschrieben von: Lennart Moest    Dienstag, den 23. November 2010 um 12:01 Uhr   

Die Flags der Spandau Bulldogs werden am 28.11. am Hallenturnier in Frankfurt (Oder) teilnehmen. Das Turnier wird ohne Spielerpässe ablaufen und so auch neuen Spielern die Möglichkeit geben sich ein erstes Mal mit anderen Teams zu messen.

Die Bulldogs werden dennoch versuchen ihre Siegesserie der vergangenen Freiluftsaison auch in der Halle weiterleben zu lassen. Wir wünschen unseren Flaggies viel Spaß und Erfolg.

 
Weihnachtsfeier 2010 - Gemeinsamer Jahresabschluss
Geschrieben von: Christina Wildt    Montag, den 22. November 2010 um 21:28 Uhr   

Weihnachtsfeier 2010 - Gemeinsamer Jahresabschluss

Zusammen mit allen Mitgliedern, Fans, Freunden und Unterstützern möchten wir das Jahr 2010 auf unserer Weihnachtsfeier ausklingen lassen.

Datum: Samstag den 11.Dezember 2010

Zeit: Einlass ab 17:00 Uhr

Ort: Askanierring 150, 13585 Berlin
im Restaurant des TSV 1860

Karten gibt es ab sofort in den jeweiligen Abteilungen bei den Coaches und Betreuern zu kaufen. Der Vorverkauf endet am Freitag den 10.Dezember 2010.

Preise im Vorverkauf:

10,- € für Erwachsene
6 ,- € für Kinder bis 14 Jahre

An der Abendkasse:

14,- € für Erwachsene
10,- € für Kinder bis 14 Jahre

Im Preis enthalten ist das Buffet.

Das Rahmenprogramm beginnt ab 18:00 Uhr mit der Begrüßung und der gleichzeitigen Eröffnung des Buffets. Weitere Programmpunkte:

-  Ehrungen 2010

-  Teamprogramm

Im Anschluss Musik & Tanz.

 

Wir freuen uns auf Euch!
 
QB Camp voller Erfolg
Geschrieben von: Lennart Moest    Sonntag, den 21. November 2010 um 16:09 Uhr   

Am 17.11. trafen sich insgesamt neun Quarterbacks der Bulldogs in der Halle der Berthold-Brecht-Oberschule um am ersten Quarterback Camp der Spandauer teilzunehmen. Aus jedem der verschiedenen Teams war mindestens ein Quarterback anwesend.

Das Training wurde vom ehemaligen Offense Coordinator der Berlin Adler Clifford Madison geleitet. Unterstützt wurde er vom aktuellen Quarterback der Berlin Rebels Darius Outlaw sowie den zahlreich erschienenen Coaches der Spandau Bulldogs.

image005

Das Hauptinteresse des Camps war es die Grundlagen des Quarterbackspiels zu verinnerlichen und zu verbessern. So wurde an den wichtigen Bewegungsabläufen wie den Snaps, dem three step drop und dem Rollout aus der Box gearbeitet. Zudem erhielten die Quarterbacks eine Wurf- und Taktikschulung von ihren erfahrenen Trainern.

Gleichzeitig darf das Camp für viele der Jugend- und Flagspieler auch als kleine Englischstunde angesehen werden, da Madison das Training hauptsächlich in seiner Muttersprache abhielt. Durch die universelle Sprache des Footballs wussten aber auch die kleinsten was von ihnen erwartet wurde.

image001

Neben dem Training gab es auch einige allgemeinere Tipps der Trainer. So machte Coach Madison am Ende des Camps noch einmal klar, dass die Schule immer vor dem Football kommen sollte. Außerdem gab er den jungen Spielern mit, dass der Respekt gegenüber anderen, auch außerhalb des Feldes, ein wichtiger Schritt ist um ein besserer Spieler zu werden. Darius Outlaw erinnerte die Bulldogen zudem daran, dass sie auf ihrer Position immer auch der Leader ihres Teams sein müssen und stets als gutes Vorbild vorangehen sollten.

Alle Spielmacher aber auch die Trainer der Bulldogs dürften mit einem deutlichen Wissens- und Erfahrungszuwachs aus dem Camp gegangen sein. Diese neuen Fähigkeiten werden sich in Zukunft mit Sicherheit auch als Punkte auf der Anzeigetafel bezahlt machen.

 
Mitglieder für Freizeitmannschaft gesucht
Geschrieben von: Florian Teubert    Donnerstag, den 18. November 2010 um 19:14 Uhr   

In jeder Footballmannschaft im Ligabetrieb ist dreimal Training die Woche keine Seltenheit. Das heißt dann während der Saison oft vier Tage die Woche Football und zusätzlich evtl. noch Kraft- und Ausdauertraining.

Soviel Zeit hat leider nicht jeder, der Lust auf Football hat. Wie wäre es also mit einer Art „Freizeitmannschaft“  ohne Ligabetrieb und ohne Leistungsport-Ansprüche. Die Idee war zunächst einmal Training jeden Freitag und je nach Aufstellung der Mannschaft dann ab und zu ein Scrimmage oder ein Freundschaftsspiel.

Da der Vorstand hierzu jedoch relativ früh die Trainingszeiten beantragen muss, wollen wir zunächst mal klären, mit wie viel Zulauf wir bei so einer Freizeitmannschaft zu rechnen haben. Wenn ihr euch vorstellen könntet "just for fun" zu spielen, schreibt doch einfach eine kurze Email an florian.teubert@googlemail.com oder einen Kommentar ins Forum.

 
Stadtteilfest "Bunte Wilhelmstadt" mit den Bulldogs
Geschrieben von: admin super    Donnerstag, den 18. November 2010 um 01:12 Uhr   
MW_BW-PlakatUnter dem Motto "Bunte Wilhelmstadt" veranstaltet die AG Meine Wilhelmstadt am Samstag den 20.11.2010 ab 11:00 Uhr ihr erstes Stadtteilfest. Mit dabei sind auch die Spandau Bulldogs, die der freundlichen Einladung gern folgen und ebenfalls für eine bißchen "bunt" sorgen wollen.

Das Programm beginnt um 11:00 Uhr an der Földerich Grundschule. Neben einem Fußballturnier auf dem Földericher Bolzplatz sind mehrere Vereine mit Ständen und verschiedenen Aktionen vertreten.

Am Bulldogs Stand wird eine Football Ausrüstung ausliegen, zum anfassen, anziehen, kennenlernen. Die Quarterback-Challenge, unsere Football-Wurfwand, wird nahe des Standes aufgebaut. Hier kann jeder einmal testen, wie gut sein Wurfarm ist.

Unser Maskottchen Spike ist zusammen mit unseren Spielern und Cheerleadern auf dem Gelände unterwegs und machen mit den Besuchern Fotos, die sie dann am Abend kostenlos von unserer Website herunterladen können.

Um 13:30 Uhr startet der Umzug über die Pichelsdorfer Strasse zum Metzer Platz. Dort erwartet die Besucher des Festes ein attraktives Bühnenprogramm. Die Stände vom Metzer Platz ziehen kurzerhand um, so dass die Bulldogs auch hier dann bis um 17:00 Uhr ansprechbar sind. Spike und seine Bulldogs freuen sich auf Ihren Besuch in der Wilhelmstadt.


 
Bulldogs Newsletter Ausgabe 1 / 2010
Geschrieben von: admin super    Mittwoch, den 17. November 2010 um 00:00 Uhr   
 
Ladies laufen Marathon-Staffel
Geschrieben von: Nicole Mayr    Montag, den 15. November 2010 um 17:29 Uhr   

Unsere Ladies werden am Sonntag den 21.11.10 an einer Marathonstaffel auf dem Tempelhofer Flughafen teilnehmen. Dabei werden sie natürlich auch die Werbetrommel für den Verein rühren. Die Staffel besteht aus 6 Damen die sich die 42,195km teilen. Gelaufen werden 10km durch Kuschi, 10km durch Carry, 6km durch Sully, 6km durch Soni, 5km durch Mandy und 5,195km durch Steffi. Respekt! Natürlich wird auch ein Großteil des Ladies Teams dort sein um ihre Läuferinnen zu unterstützen und mit Flyern Werbung für die Bulldogs zu machen. Jeder ist herzlich eingeladen sich den Ladies anzuschließen oder ihnen zuzujubeln. Weitere Informationen finden sich unter: http://www.scc-events.com/events/marathonstaffel/2010/informationen.php

Die Ladies freuen sich über jede Unterstützung.

 


Seite 25 von 30