News Verein


Männer: Niederlage in Cottbus
Geschrieben von: Jerome Brandt    Dienstag, den 09. Mai 2017 um 14:59 Uhr   

Bulldogs

Das erste Spiel 2017 ging in Cottbus gegen die Crayfish mit 17-07 verloren!
 
Ligapremiere morgen
Geschrieben von: Jerome Brandt    Samstag, den 06. Mai 2017 um 12:01 Uhr   

Am Sonntag gibt es das wahrscheinlich erste offizielle Ligaspiel für unsere C-Jugend seit 4 Jahren!

Bisher gab es immer Freundschaftsspiele oder Testbetrieb, 2017 könnte es nun doch offiziell werden.
Am 08.05. gibt es hoffentlich einen positiven Beschluss vom AFCVBB.

Zusammen mit den Berlin Bears und den Berlin Adler messen wir uns darum, welches Team dieses Jahr das Beste sein wird.
Am 30.09. gibt es dann ein Abschlußturnier bei den Adlern.

Kickoff zum ersten Spiel gegen die BEARS ist morgen um 10:30 Uhr.
Die Mannschaften sollen bitte pünktlich um 09:00 Uhr vor Ort sein, damit genug Zeit ist für die Vorbereitungen und das Warmmachen + Pass-Check.

Wir hoffen auf rege Unterstützung für die Teams und wüschen allen viel Spaß.
Vor Ort wird es Kaffee + Kuchen geben (wenn organisatorisch möglich auch Bratwurst vom Grill)

C-Jugend
 
Bullets Bowl am 29.04.
Geschrieben von: Kai Schröder & Matze Wolfram    Mittwoch, den 03. Mai 2017 um 11:41 Uhr   

Bulldogs Senior-Flag

Nach einer langen trainingsreichen Winterpause sollte es am vergangenen Samstag endlich auch für unsere Senior Flags in die Saison 2017 gehen.


Die Vorzeichen für einen erfolgreichen Auftakt standen aber aufgrund eines sehr dünnen Kaders denkbar schlecht. Dennoch gelang es aus den verfügbaren Spielern zwei spielfähige Units zu bilden.
Hierbei erwies sich die rege Trainingsteilnahme von Teammanger Thomas und Quarterback Matze während der letzten Monate als sehr wertvoll, denn beide hatten einen sehr guten Überblick über die individuellen Stärken und Schwächen im Team. Sie veränderten die Stammaufstellung gleich an mehreren Stellen und probierten dies in den letzten beiden Trainingseinheiten aus. Das Ergebnis lies hoffen.

Unsere erste Reise dieses Jahr führte uns an den östlichen Stadtrand zu den Berlin Bullets. Dort erwartete uns gegen 9 Uhr morgens bei leicht bedecktem Himmel ein bereits komplett aufgebauter Platz, so dass wir uns gleich an den Aufbau der Teamzone machen konnten. Tische, Bänke und Pavillon waren schnell an ihrem Platz und auch die Kaffeekanne und der mitgebrachte Proviant erblickten das Tageslicht.

Aufgrund der Gruppenauslosung blieb uns noch etwas Zeit zum Umziehen und für die Warm Ups, erst einmal mussten nur unsere Schiedsrichter ran und die Spiele Schwedt Titans vs. Berlin Adler (6:59) und Berlin Bears vs. Baltic Blue Stars Rostock (31:22) pfeifen.
Diese Aufgabe meisterten sie ohne größere Probleme, die kurze Pause bis zum ersten eigenen Spiel sorgte dann allerdings für hektische Betriebsamkeit.

SeniorFlag-Team

In der Vorrunde mussten wir in einer wahren „Todesgruppe“ gegen zwei sehr starke Gegner antreten, die H040 Digga aus Hamburg und Berlin United 5 (inzwischen als zweites Flag-Team bei den Berlin Adlern untergekommen). Beide Teams kannten wir bereits aus dem Vorjahr und es war eher nicht zu erwarten, dass diese sich über den Winter massiv verschlechtert hätten.
Entsprechend angespannt und nervös starteten wir ins erste Spiel, konnten aber dennoch ganz gut mithalten und das Spiel sehr lange offen gestalten.
Am Ende stand es dann zwar 54:25 für die Hamburger, so richtig unzufrieden waren wir mit dem Ergebnis daher nicht.

Ohne große Pause ging es dann im nächsten Spiel gegen United 5 und hier mussten wir deutlich mehr Fell liegen lassen.
Der Offense gelang es gegen eine sehr agile Defense zwar immer wieder den Ball vorwärts zu bewegen, in die Endzone schafften sie es aber nur ein einziges Mal und der Zusatzpunktversuch konnte vom Gegner erfolgreich geblockt werden. Eine wesentlich schlechtere Figur machte unsere Defense, die gegen lange Pässe und schnelle Läufe schier machtlos zu sein schien. Immerhin konnten mehrere Zusatzpunkte verhindert und das kurze Laufspiel unterbunden werden, was aber am Endergebnis von 63:6 wenig änderte.
Da der 3. Platz in der Gruppe nach der Niederlage gegen die Hamburger ohnehin nicht mehr zu verhindern war, nutzten wir in diesem Spiel die Möglichkeit, einige Sachen sowohl in der Offense als auch in der Defense auszuprobieren.

Neben den 0 Punkten aus der Vorrunde hatten wir leider auch noch zwei Verletzte in unserer Offense zu beklagen, so dass wir mit nur noch 8 Spielern in die zweite Turnierhälfte gingen, um zu retten was noch zu retten war. Unser erster Gegner dort waren die wenig tuniererfahrenen Titans aus Schwedt, die in ihren beiden Vorrundenspielen nur jeweils einmal scoren konnten und bereits 13 TDs kassiert hatten. Beide Teams lieferten sich einen harten Kampf, in dem lange kein Favorit zu erkennen war. Es ging immerhin darum, wertvolle Punkte für die Endplatzierung zu sammeln. Entsprechend knapp fiel das Endergebnis mit 27:26 dann auch aus.
Unser erster Sieg des Tages, immerhin.

Direkt im Anschluss mussten wieder vier Bulldogen als Schiedsrichter aufs Feld, um die Partien Berlin Bullets vs. Berlin Bears (26:41) in der Gruppe der Vorrundenzweiten sowie Schwedt Titans vs. Baltic Blue Stars Rostock (6:47) in unserer Gruppe zu pfeifen.
Dies verschaffte zumindest der restlichen Hälfte des Teams eine knapp einstündige Erholungspause.

Nachdem die Titans beide Spiele unserer Finalgruppe verloren hatten, ging es in unserem letzten Spiel des Tages gegen die Rostocker um den 7. Platz.
In einem munteren Schlagabtausch stand es zur Halbzeit 13:13. Diesen Stand konnten wir bis 4 Minuten vor Ende des Spiels verteidigen und hatten sogar mehrmals die Chance, selber in Führung zu gehen.
Allerdings verließen uns kurz vor Ende dann doch die Kräfte, während unser Gegner insbesondere in der Defense noch mit frischerem Personal aufwarten konnte. Den Anfang vom Ende war ein langer Lauf über gut 40 Yards nachdem gleich vier unserer Defender die Flaggen des Runners verfehlt hatten. Zu diesem kam dann noch ein weiterer Touchdown hinzu, so dass die Blue Stars mit einem weiteren Sieg (26:13) die Heimreise antreten konnten.

Unser Team konnte zwar am Ende nur den vorletzten Platz der neun angetretenen Teams belegen, aufgrund der eher bescheidenen Ausgangslage und dem gleich doppelten Verletzungspech aber ein Ergebnis, mit dem wir sehr gut leben können.


Wer Interesse an Senior-Flag-Football hat, schaut mal hier vorbei: SeniorFlag-Football bei den Bulldogs

SeniorFlag-Team 2017

Bild: TS-Fotodesign.de

 
GS heute geschlossen!
Geschrieben von: Jerome Brandt    Mittwoch, den 03. Mai 2017 um 09:13 Uhr   
Bulldogs
Aktuelle Info:
 
Heute ist die Geschäftsstelle nicht geöffnet!
 
interner Design-Contest im Mai
Geschrieben von: Jerome Brandt    Donnerstag, den 27. April 2017 um 13:05 Uhr   

Wir suchen Dein Design für neue Bulldogs-Shirts!



Aufruf an alle Bulldoggen:
Wir möchten diese Saison ein "custom design" für T-Shirts anbieten und ihr könnt dafür sorgen, dass euer Design Teil unseres Merchandise-Katalogs wird.


Diese Saison wollen wir bei Heimspielen T-Shirts mit neuen Logos und/oder Sprüchen anbieten.
Wer also eine coole Idee grafisch umsetzen kann, sollte uns das irgendwie zukommen lassen (Foto, Zeichnung, Photoshop & Co).
Vorgabe: 2-farbige Designs in normalen Grafik-Formaten

Email-Adresse hierfür ist contest@spandau-bulldogs.de


Das beste Design wird gekürt, veröffentlicht und gewinnt einen Gutschein für FutureSports!

Der Contest läuft den ganzen Mai über, Annahmeschluß ist demnach der 31.05.2017.

Bulldogs Custom Design Beispiel
Custom Design Beispiel

Setz Dich ran und werde Teil der Bulldogs-Geschichte lächelnd
 
Spielplan 2017 online
Geschrieben von: Jerome Brandt    Donnerstag, den 27. April 2017 um 11:36 Uhr   

Spandau Bulldogs

Seit heute findet ihr den Bulldogs-Spielplan (leicht verspätet) hier --> SPIELPLAN 2017
Spielplan 2017 online
Seit heute findet ihr den Bulldogs-Spielplan (leicht verspätet) hier --> SPIELPLAN 2017
 
BauchBeinePo-Kurs erfolgreich
Geschrieben von: Jerome Brandt    Dienstag, den 11. April 2017 um 14:13 Uhr   

Spandau Bulldogs

Gestern um 18 Uhr fand zum zweiten Mal der Bauch-Beine-Po-Kurs bei uns auf der Gymnastikwiese statt.

5 motivierte Mamas waren fleissig und erkämpften sich ihren Muskelkater.

Der Kurs wird jetzt immer montags um 18 Uhr stattfinden (bis ca. 18:45).

Ausnahme: nächste Woche, da seid ihr bitte am Mittwoch dabei! (wegen OsterMontag)
 
Know your Staff: Kai Schröder
Geschrieben von: Jerome Brandt    Dienstag, den 11. April 2017 um 10:40 Uhr   

Eine neue Folge unserer Vorstellungs-Serie.
Hauptdarsteller heute: Kai Schröder aus dem SeniorFlag-Team.


Name:   Kai Schröder
Spitzname:   braucht man bei so kurzem Vornamen nicht...
Mannschaft & Position:   Senior Flags: einer der Teammanager & aktiver Spieler
Alter:   ca. 40 Jahre, konstant steigend ;-)
Lizenzen:   im Sport keine
Hobbies:   American Football, Software-Entwicklung, Fotografie & LEGO
Lieblingsvereine:   New England Patriots, BR Volleys, EHC Eisbären Berlin
Im Verein seit:   2011
Eigene Spielerkarriere:   Spandau Bulldogs Herren (Defensive Tackle, 2014-2016), Spandau Bulldogs Senior Flags (Defensive Back, seit 2016)
Wichtigster sportlicher Moment:   01.08.2015: erster Sieg (10:13 at Leipzig Lions) für die Bulldogs Herren nach 18 Niederlagen in Folge
Ritual vor dem Spiel:   laute Musik
Mein Motto:   A candle loses no fire by lighting another flame.

Kai Schröder
 
Meet the Blockschlitten
Geschrieben von: Jerome Brandt    Dienstag, den 11. April 2017 um 08:59 Uhr   

Es gab in Vergangenheit mehrere Versuche, für unseren Verein einen Blockschlitten zu bekommen,
aber entweder war das Geld nicht mal eben zur freien Verfügung oder ein Selbst-Bau-Versuch endete auf halbem Weg und blieb leider unnutzbar.

Nun ist es aber soweit: Wir haben jetzt einen echten Blockschlitten, der unseren Spielern einiges abverlangen wird.

Nutzbar ist der Schlitten bitte nur auf der hinteren Wiese (vor dem roten Container) und die Polster müssen(!) nach dem Training abgebaut werden und kommen in den Container!

BLOCKSCHLITTEN
 
Know your Staff: Jerome B
Geschrieben von: Jerome Brandt    Donnerstag, den 06. April 2017 um 10:15 Uhr   

Es wird mal wieder Zeit für eine Vorstellung aus den Reihen der Bullodgs.
Heute mal einer aus dem Hintergrund...

Name: Jerome Brandt

Spitzname: keinen offiziellen, im Internet: BLOOD

Alter: alt...

Mannschaft & Position: Team-Manager der C-Jugend + Social-Media-Orga

Lizenz: keine football-technische

Hobbies: Football, Musik, Filme, Games

Lieblingsvereine: Bulldogs und New York Giants

Im Verein seit: 2013

Eigene Spielerkarriere: *hüstel*

Wichtigster sportlicher Moment: SuperBowl 42+46

Ritual vor dem Spiel: Objektiv reinigen, Basecap drehen, Spieler nerven

Mein Motto: „Jeder kriegt das, was er verdient!“ oder „80% sind nicht genug“


Jerome B
 
Know your Coaches: Shorty
Geschrieben von: Jerome Brandt    Freitag, den 31. März 2017 um 09:20 Uhr   
Letzter Tag in dieser Arbeitswoche und heute kommen wir zu einem Coach aus dem Cheerleading-Bereich. Torsten aka. Coach Shorty:

Name: Torsten Schreiber

Spitzname: Shorty

Alter: Man(n) ist so alt wie Man(n) sich fühl.

Trainer (Mannschaft & Position): Coach Senior-Cheer

Lizenzen: Trainerlizenz DOSB C Cheerleading

Im Verein seit: 2007 (glaube ich)

Eigene Spielerkarriere: 1996 Cheerleader Berlin Adler unter Eva (Flying Eagles), 1997 Spandau Bulldogs unter Ulli (Berlin Xtreme), 2000 Alba Berlin unter Sven 2003, 2004 bis 2007als freier Trainer.

Wichtigster sportlicher Moment: kann ich keinen benennen

Mein Motto/über mich: Geht nicht gibt es nicht wo ein Wille ist findet sich auch immer ein weg

Coach Shorty
 


Seite 3 von 29