News Verein


Strength & Conditioning Partner
Geschrieben von: Eva Johannes + Jerome Brandt    Montag, den 21. März 2016 um 10:34 Uhr   

POWATH GYM – Strength & Conditioning Partner der Spandau Bulldogs


Das POWATH GYM hat einen Ort geschaffen, an dem Sportler und Nicht-Sportler ihre sportliche Performance erhalten und verbessern können.
Snick, Inhaber und Head Coach des POWATH GYM ist längst ein alter Hase im Footballbereich.
Doch auch wenn die Zeit der GFL Juniors und der GFL hinter ihm liegen mag, so bietet gerade seine Erfahrung den Footballspielern aus Berlin eine perfekte Grundlage, um an der eignen Kondition, Stärke und Fitness zu arbeiten.

Power Athlete
Das POWATH GYM bietet allen interessierten "Bulldoggen" footballspezifische Strength & Conditioning- und Athletic Training.

Jetzt heißt es „Go“, nur noch 27 Tage bis zum gemeinsamen Saisonbeginn!

https://www.facebook.com/snickspowathgym/

www.powathgym.de
E-Mail: kontakt@powathgym.de
POWATH GYM
Brunsbütteler Damm 51-53
13581 Berlin

GO BLACK AND RED
GO BULLDOGS
 
Verstärkungen im Marketing-Team
Geschrieben von: Jerome Brandt    Donnerstag, den 17. März 2016 um 17:10 Uhr   

Bulldogs
Seit Kurzem gehören Patrick Asmus und Mark Wesendrup offiziell zu unserem Marketing/PR-Team.
Sie unterstützen Eva, Bianka, Flo & Co bei der Sponsorensuche und dem Vermarkten des Vereins.

Sie haben sich eingebracht, indem sie NOEX und die Berliner Sparkasse auf die Liste unserer Unterstützer gepackt haben.

Herzlich Willkommen und weiterhin viel Spaß und Erfolg!
 
GS bleibt am Mittwoch zu
Geschrieben von: Jerome Brandt    Dienstag, den 15. März 2016 um 08:11 Uhr   

Bulldogs

INFO:

Die Geschäftsstelle im Stadion bleibt diesen Mittwoch leider geschlossen.
Nur dass ihr euch nicht wundert...

Wichtige Anliegen dann gerne per mail an info@spandau-bulldogs.de

vielen Dank
 
Bulldogs & ViaVital
Geschrieben von: Eva Johannes + Jerome Brandt    Montag, den 14. März 2016 um 16:32 Uhr   

VIA VITAL – PHYSIO & REHA


alt

Die Praxis für Physiotherapie und Reha in Berlin am Spandauer Damm 115.
Wir sind Ihr erster Anlaufpunkt zur Verbesserung Ihrer Mobilität und zur Steigerung Ihrer Leistung im Sportbereich.

Wir heißen Sie in unserem Therapiezentrum mit unserem professionellen Team herzlich willkommen.
Mit Krankengymnastik, Sportphysiotherapie, manueller Therapie, Elektrotherapie, Kinesiotaping und vielem mehr unterstützen wir Ihren Körper, steigern das Gelenkssystem und greifen der Heilung von Verletzungen unter die Arme.
Gerade Sportler schätzen unsere Behandlungen sehr, da sie von Diagnose bis hin zur Heilung ein perfekt ausgebildetes Team zur Seite haben.

Gemeinsam werden wir die Saison 2016 mit den Spandau Bulldogs e. V. bestreiten und die Sportler medizinisch betreuen.
Terminvereinbarung unter: 030/239 180 91

Wir freuen uns auf Sie!


http://www.via-vital.de/

 
NOEX ft. BULLDOGS
Geschrieben von: Patrick Asmus + Jerome Brandt    Freitag, den 11. März 2016 um 13:20 Uhr   


Wir freuen uns, mit dabei zu sein!
Ab sofort können die „Spandau Bulldogs“ auf zusätzliche Sportliche Unterstützung durch NOEX-Berlin vertrauen.

Bulldogs & NOEX
Nicht umsonst liegt Football und Crosstraining so nah zusammen. Den Körper funktional nutzen und Kraft zu 100% umsetzen, ist in beiden Sportarten das A und O.
Ob im spezifisch ausgelegtes Gruppentraining, welches speziell in die Kraftsteigerung, Bewegungs- und Körperkontrolle, Antritts- und Schnellkraft zur Anwendung im Training und Spiel kommt oder um Einzelworkouts in den angebotenen Kursen.
Wir arbeiten zusammen und ihr profitiert! Schreibt uns an und erfahrt mehr.
Kontakt@noex-berlin.de

Nutzt das kostenlose Probetraining und lasst euch begeistern!

Gemeinsam starten wir 2016 durch. Auf eine Erfolgreiche Saison: NOEX-Berlin & SPANDAU BULLDOGS
www.Noex-Berlin.de
 
erfolgreicher Schiedsrichter-Kurs
Geschrieben von: Jerome Brandt    Montag, den 07. März 2016 um 09:42 Uhr   

Spandau Bulldogs
Gestern haben Marko Senk und Tobias Bruckmann ihre Prüfung im D-Referee-Kurs erfolgreich bestanden!


Herzlichen Glückwunsch an beide.


Susanne Schwechheimer und Thomas Dahley haben ihre E-Lizenz-Prüfung am übernächsten Wochenende.
Wir sind gespannt :-)
 
US Car Freunde Berlin
Geschrieben von: Eva Johannes + Jerome Brandt    Sonntag, den 06. März 2016 um 10:43 Uhr   

US Car Freunde Berlin - mehr als eine Gruppe,sondern wahre Gemeinschaft von US Car Liebhabern mit Mitgliedern auf der ganzen Welt.

Was 2012 als kleine Facebookgruppe um Fabian Gundel begann, ist längst in den letzten Jahren gewachsen und wird durch Jessy Biester, Alexander Erhard und Guido Jannaschk tatkräftig unterstützt.
US Car Freunde Berlin versuchen mit ihren spontanen Ausfahrten die Welt mit Herz und Verstand ein wenig bunter zu gestalten.
Zu verschiedenen Veranstaltung trifft man sie nicht nur in Berlin, sondern auch in anderen Bundesländern an um ihren "Way of Life" zu präsentieren.

US Car Freunde Berlin


Doch dreht es sich nicht nur um Cadillacs, Mustangs und die geliebten Pferdestärken, auch das soziale Engagement der Truppe sucht ihresgleichen.

In diesem Jahr unterstützen sie zwei Projekte (einmal zusammen mit Mopars&Coffee Berlin und desweiteren mit den Charity Banditen):
das Tierheim in Zossen und desweiteren die Bahnhofs-Mission.
Es werden Spendengelder und aber auch Sachspenden jeglicher Art und Weise gern angenommen, um den Projekten etwas Gutes zukommen zu lassen. Außerdem produzieren die US Car Freunde Berlin aus eigener Kraft diverse Textilien von sich, welche erworben werden können und anteilig mit einer Summer X für diese Projekte einfließen.

Und ab sofort könne die US Car Freunde Berlin auf zusätzliche Unterstützung vertrauen, denn gemeinsam mit den Spandau Bulldogs e.V. geht es in das Jahr 2016.
Und auf unsere Gäste warten so einige Überraschungen.
Zwei Gruppen mit viel Power, Willensstärke und Kreativität - das wird unsere Zeit.
 

Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zeit, eine gute Freundschaft und vorallem auf eine jede Menge Acts und Projekte!

Link:
https://www.facebook.com/groups/533371616676109
 
Referees on Tour
Geschrieben von: Jerome Brandt    Mittwoch, den 02. März 2016 um 15:07 Uhr   

Spandau Bulldogs
An diesem Wochenende schicken wir wieder ein paar Schiedsrichter auf Lehrgang.


Zwei Neulinge sind diesmal dabei:
Susanne Schwechheimer und Thomas Dahley.
Schon im Voraus vielen Dank für euer Engagement!

Tobias Bruckmann und Marko Senk sind im D-Kurs dabei.

Allen Refs viel Spaß und viel Erfolg!

#SpandauBulldogs
#Bulldogs2016
 
Senior-Flags Update
Geschrieben von: Matze Wolfram + Jerome Brandt    Donnerstag, den 25. Februar 2016 um 10:31 Uhr   

SeniorFlags

Wir sind das Senior Flag Team der Spandau Bulldogs.
Unser Team besteht aus Spielern und Spielerinnen unterschiedlichster Altersklassen. Der Jüngste ist 16 Jahre und der Älteste 47 Jahre.
16 Jahre ist auch das Mindestalter, mit dem man bei uns einsteigen kann. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt.

Wir spielen 5er Flag Football, welches die kontaktlose Variante zum Tackle Football ist.
2016 haben wir in der 5er DFFL mitgespielt. Die 5er DFFL ist zurzeit noch eine Probeliga und soll voraussichtlich 2018 in eine aktive Liga überführt werden.

Derzeit bereiten uns gerade
für die nächste Saison vor. Es wäre jetzt also der richtige Zeitpunkt, um bei uns aktiv
einzusteigen.
Wir suchen in jedem Fall noch dringend interessierte Spielerinnen und Spieler,
die Spaß auf der Jagd nach dem „Ei“ haben.

Während der Sommerzeit trainieren wir immer dienstags und donnerstags ab 18 Uhr im Helmut-Schleusener-Stadion,
Falkenseer Chaussee 280
, 13583 Berlin.

Während der Winterzeit trainieren wir immer dienstags und donnerstags in der Sporthalle der
Bertolt-Brecht-Oberschule, Wilhelmstraße 10, 13595 Berlin.


Wer jetzt neugierig geworden ist oder gleich Lust hat einzusteigen,
kann sich an unseren Teammanager Matthias Wolfram unter m.wolfram@spandau-bulldogs.de wenden.

Bulldogs Senior Flag Team

 
neue Vereinssatzung online
Geschrieben von: Jerome Brandt    Mittwoch, den 24. Februar 2016 um 14:31 Uhr   

Spandau Bulldogs
Mit etwas Verzögerung ist die neue Satzung vom Dezember jetzt online verfügbar.

Das bedeutet, dass nur noch die Version vom 05.12.2015 gültig ist und die alte Varianten ab sofort ihre Gültigkeit verlieren.


Direktlink: http://www.spandau-bulldogs.de/2015-12-05_spandau-bulldogs_-_satzung.pdf

Auch zu finden im Footermenü unserer geliebten Homepage.
 
Weiterer GFL-Zugang bei den Bulldogs Männern
Geschrieben von: Jan Westphal + Jerome Brandt    Dienstag, den 23. Februar 2016 um 11:44 Uhr   


WR Robert Schmid kehrt zu seinen Ursprüngen zurück

 

Nach Leif Samans der Ende 2015 zu den Spandau Bulldogs gewechselt hat, kehrt mit Robert Schmid nun ein weiterer GFL-Spieler zu seinen Wurzeln zurück. Der WR wechselt für die Saison 2016 von den Berlin Rebels zu den Spandau Bulldogs und wird künftig für die Offense der Männer in rot-schwarzem Jersey auflaufen.

Robert hat seine Football-Karriere in Spandau begonnen, kennt damit den Verein aus alten Tagen und ist kein Unbekannter. Natürlich hat sich bei ihm seitdem aber Vieles getan, so dass wir Euch Robert hier vorstellen möchten.

Das Interesse für Football rührt bei ihm von jeher von seinen Verwandten in den USA her, folgerichtig ist er der Familientradition folgend mit Leib und Seele Fan der Oakland Raiders. Ende 2006 hat er dann selber mit Football begonnen, gemeinsam mit seinem Bruder Conrad traten sie der Jugend der Spandau Bulldogs bei. Mit 17 Jahren blieben ihm nur noch Zwei Saisons, bevor er dann zu den Männern wechseln musste.
In der Jugend wurde relativ schnell klar, dass er als Linebacker eingesetzt werden sollte. Dieser ihm zugeteilten Rolle nahm er sich mit viel Motivation an, konnte in der ersten Saison mit sehr guten Leistungen überzeugen und war für das kommende Jahr als Starter gesetzt. Somit war er im Jahr 2008 ein Teil der Defense, die ungeschlagen Meister in der zweiten Jugendliga Ost werden konnten. Noch heute schwärmt er von diesen Zeiten: „Wir haben bis zum Finale nur ganze drei Gegenpunkte zugelassen!

Robert Schmid

Nach diesem äußerst erfolgreichen Jahr erfolgte nun der Wechsel in das Männerteam der Bulldogs. Hier wurde er aber nicht mehr als LB eingesetzt, sondern wurde auf die Position des Cornerback und Saftey gesetzt. Auch hier verstand er es sich durchzusetzen und wurde zügig Starter der Defense. Zwei Jahre spielte er für die Bulldogs Männer, bevor er dann aufgrund seines Jurastudiums Berlin verlassen musste und vorübergehend zu den Frankfurt Oder Red Cocks ging, wo er ebenfalls als starting DB spielte.

Anfang 2013 kehrte er dann in die Hauptstadt zurück, suchte sportlich eine neue Herausforderung und fand diese bei den Berlin Rebels, wo er künftig als Wide Receiver zum ersten Mal in seiner Footballkariere auf der anderen Seite des Balls stehen sollte. Als eingefleischter Defense-Spieler war das Neuland für ihn und so musste er sich erneut auf seiner Position beweisen. Eine starting position bei der zweiten Mannschaft der Rebels vor Augen, meinte es das Glück aber gut mit ihm – per Zufall landete er bei einem Training der ersten Mannschaft, wo er sich dann als zunächst unerfahrener WR so gut anstellte, dass sein damaliger
Coach Kim Kuci ihn für die erste Mannschaft als WR haben wollte. Von nun an war er Teil eines GFL Teams. Von Mitspielern wie Darius Outlaw (QB) oder Gregor Lietzau (WR) konnte er eine Menge lernen und so blickt er mit Stolz auf diese Zeit zurück und er bereut es nicht, von der Defense zur Offense gewechselt zu haben.

Jüngst stand Robert kurz davor seine Footballschuhe aus beruflichen Gründen an den Nagel zu hängen. Doch so richtig konnte er sich nicht überwinden und wie es das Schicksal so wollte, kam zu rechten Zeit der Anruf unseres Offense Coordinators Patrick De Roode. Coach Patrick überzeugte Robert vom Konzept der „next generation“ der Bulldogs und sorgte so dafür, dass er seine Schuhe auch weiterhin anzieht. Somit kehrt Robert nun dahin zurück, wo alles begann – der Kreis schließt sich.

Nicht nur die Bulldogs freuen sich, Robert wieder in Ihren Reihe zu wissen, auch Robert schaut mit Freude auf die kommende Saison 2016:
Ich bin froh, wieder Teil dieses Teams zu sein und werde alles Mögliche tun, diesem Team zu helfen, voran zu kommen. Ich hoffe, dass ich als WR einen großen Beitrag dazu leisten kann und wenn Not am Mann ist laufe ich auch gerne für ein oder zwei Spielzüge als Saftey oder Corner auf.


Nothing more to say… welcome back Mr. Schmid!

 


Seite 9 von 29