„Experience“ - A-Jugend siegt in Freundschaftsspiel
Geschrieben von: Oliver Zemevka    Freitag, den 15. Juni 2012 um 13:01 Uhr    Drucken
Mit einem deutlichen 50:08 Sieg gegen die Berlin Kobras gewinnen die Spandau Bulldogs  ihr erstes Heimspiel im Helmut-Schleusener-Stadion. Das Spiel in Spandau  stand unter keinem guten Stern für die Gäste. Neben einer deutlichen  Niederlage hatte man zusätzlich mehrere Stammspieler zu ersetzen.“Zunächst einmal möchte ich mich bei den Berlin Kobras bedanken, dass sie so kurzfristig einem Freundschaftsspiel zugesagt haben, obwohl sie auf viele ihrer Starter  und ihren HC Florian D. verzichten mussten. Dennoch wollten die Berliner die Herausforderung in Spandau  annehmen“. So HC Leeroy Foster.

Die Coaches beider Teams waren sich einig „Das wichtigste für die Jungs ist, dass sie Spielerfahrung auf dem Feld sammeln können und so ist es trotz halber Mannschaftsstärke sinnvoll zu spielen.“

Die Spandauer konnten ihre Ausfälle recht gut kompensieren und ließen nichts anbrennen. Für die ersten Punkte im Spiel sorgte Berkant Akin der im Spielverlauf eines seiner besten Spiele absolvierte. Mit 3 Touchdowns, 3 Intereceptions und einem Touchdown Pass besiegelte er, mit Hilfe seiner Teamkameraden, das Schicksal der Gäste. Die Kobras hielten mit allem was sie hatten tapfer dagegen aber die Lücken der fehlenden Starter waren einfach zu groß und konnten nie geschlossen werden.

Berkant_Kobras

Erwähnenswert ist das die Berlin Kobras trotz großem Rückstand  immer fair blieben und den Spaßfaktor nicht aus den Augen verloren. Sie bewiesen Stärke und Charakter.
„Wir freuen uns auch In Zukunft sehr auf eine enge und gute Zusammenarbeit mit den Berlin Kobras“ so Foster.


Die Bilder stammen von Jasmin Hemleb.
Aktualisiert ( Freitag, den 15. Juni 2012 um 15:46 Uhr )