Höhere Gewalt stoppt ersten Heimauftritt
Geschrieben von: Marcel Mudrich / Coach Robert Melzer    Sonntag, den 16. Mai 2010 um 06:55 Uhr   
150510-regen

Der erste Heimauftritt der Männer, sowie das Spiel der B-Jugend fielen am Wochenende ins Wasser. Der Platzwart sperrte den Platz für den Spielbetrieb. Sicher auch im Hinblick auf den Rasenzustand nach einem möglichen Spiel. Und so ist es nicht etwa Vulkanasche, die die Bulldogs stoppt, sondern ganz einfach Regen. Die Spiele werden lt. letzten Informationen wiederholt. Die Nachholtermine werden demnächst bekannt gegeben.

Coach Robert Melzer:
Regen, Regen und nochmals Regen.

Damit hatte wohl niemand gerechnet. Als ich nach einer kurzen Nacht aufwachte, dachte ich an nichts Schlimmes. Doch als ich den Regen auf das Fensterbrett plätschern hörte wollte ich es nicht wahr haben.

Guter Hoffnung, dass der Regen aufhören würde und wir das Spiel nicht absagen müssen, fuhr ich zum Platz, doch Petrus war an diesem Tag nicht auf unserer Seite. Ein schönes Football Wochenende sollte erst mit der B-Jugend anfangen und dann mit den Männern enden doch all das wurde kurzerhand im Regen ertränkt.

Für die Gegner der B-Jugend, den Thunderbirds aus Berlin Rudow, war es leichter zu verschmerzen als für die Gäste der Männer die den weiten, vierstündigen Ritt aus Wernigerode auf sich nahmen.

In diesem Sinne möchten wir uns bei allen Gästen, Helfern und Spielern Entschuldigen und uns für ihr Verständnis bedanken.

Nachholtermine werden wie gewohnt auf dieser Homepage bekanntgegeben.