Coach Güse wird 2016 DB-Coach der Männer
Geschrieben von: Jan Westphal + Jerome Brandt    Mittwoch, den 11. November 2015 um 12:27 Uhr   

Heiko Güse einmal mehr Coach bei den Spandau Bulldogs


Der Coaching-Staff des Spandau Bulldogs Männerteams wächst stetig weiter.
Nach der Zusage von André Probst die Männer 2016 zu unterstützen, kehrt nun auch die
alte DoggeHeiko Güse ein weiteres Mal nach Spandau zurück und wird dort als Coach der DefensiveBacks zum Erfolg der Männer beitragen.

 Coach Heiko Güse

 

Heiko Güse ist ebenso wie André Probst ein Urgestein der Bulldogs. Bereits 1986 begann er hier als Spieler seine Football-Karriere und wurde nur fünf Jahre später HeadCoach der Spandauer Jugend. In den Jahren 1992 bis 1996 zog es ihn wieder auf das Spielfeld zurück und so spielte er mit gelben Schwingen auf schwarzem Helm für die Adler in der Bundesliga, mit denen er 1994 Vize-Meister wurde.

Aber auch seine Coaches-Karriere baute er weiter aus und so trainierte er parallel dazu 1994 die Berlin Adler II als HeadCoach, mit denen er Vizemeister im East-Bowl-Turnier wurde.

 Nach diesen sehr erfolgreichen Jahren tausche er die Farben Schwarz-Gelb gegen Schwarz-Rot und kehrte 1997 zu den Spandauern zurück, wo er zunächst mit der Schülermannschaft der Bulldogs spontan Berliner Meister wurde, bevor er dann 1999 und 2000 unter anderem als Spieler und Offense-Coordinator tätig war.
In den Jahren 2002 bis 2005 engagierte er sich als Defense-Coordinator in Cottbus, später als HeadCoach bei den Berlin Thunderbirds und trainierte in den Jahren zudem die Berlin Auswahl als D-Line-Coach, mit denen er 2004 Deutscher Landesmeister wurde.

Die erneute Rückkehr nach Spandau erfolgte 2006 und als HeadCoach gelang ihm hier mit den Männern die perfect season – ungeschlagen führte er die Doggen in die Oberliga. Ein weiterer Titel als Landesmeister der Berlin-Auswahl rundete das grandiose Erfolgsjahr 2006 ab.
Nach einem kurzen Gastspiel bei den Berlin Rebels II war Heiko in den Jahren 2008 bis 2010 nochmal als HeadCoach und Defense-Coordinator bei den Dogs tätig, wo ihm 2009 erneut der Aufstieg mit der Mannschaft gelang.

 

Nach weiteren Einsätzen als HeadCoach bei den Berlin Thunderbirds 2012 und den Berlin Rebels II 2013 + 2014 gönnte sich Heiko in der abgelaufenen Saison eine Auszeit.
Nach all den Jahren ununterbrochenen Engagements für den deutschen Football hat er 2015 Kraft getankt und wird 2016 den Coaching-Staff der Bulldogs erneut tatkräftig zu unterstützen.
Er brennt darauf, an erfolgreiche Zeiten anzuknüpfen und seinen Teil dazu beizutragen, die Dogs zurück auf die Erfolgsspur zu bringen. Besonders der Defense-Coordinator Cüneyt Özkan freut sich auf die Rückkehr von Heiko.

Er hat mich damals als Spieler gecoacht und ich bin sehr sehr froh, ihn wieder an meiner Seite zu haben. Die Erfolge von Heiko sprechen einfach für sich. Es steht außer Frage, dass er mit seinen Erfahrungen als Spieler und Coach ein enorm wichtiger Teil des Staffs und der Mannschaft sein wird.“, ließ Cüneyt diese Woche verlauten.
Mit ihm freuen sich der gesamte Coaching-Staff und die Team-Betreuer der Männer.

Herzlich Willkommen zurück, Heiko…