Männer: Hitzeschlacht in Leipzig
Geschrieben von: Jerome Brandt    Mittwoch, den 23. Juli 2014 um 11:58 Uhr   

Neues Spiel neues Glück, das Rückspiel gegen die Leipzig Lions stand am Samstag an.

Im Hinspiel im Juni hatten die Löwen mit 27-7 die Nase vorn gehabt und die Bulldogs wollten nun Revanche.

Mit sehr knapper Mannschaftsbesetzung gings zu den Lions und pünktlich um 16 Uhr wurde der Ball ins Spiel gebracht.
Die Spandau Bulldogs Männer zeigten sich von Anfang an von ihrer besten Seite: mit Leidenschaft und Kampf liessen sie keine Punkte der Lions-Offensive zu.

Bis zur Halbzeit stand es verdient 0:0, doch im zweiten Teil des Spiels wurde einfach deutlich, dass bei
37 Grad und einer Notbesetzung relativ schnell die Luft raus ist, denn die Lions erzielten ihre ersten Punkte.

Dadurch, dass viele Spieler ja Doppelschichten fahren mussten, war einfach zu wenig Zeit zum Verschnaufen.

Im dritten Quarter machten die Lions 2 TDs und im letzten Viertel dann noch einen dritten, so dass sich die Teams kurz vor Abpfiff entschlossen, das Spiel bei einem Spielstand von 20:0 zu belassen und die Zeit durchs Abknien auslaufen zu lassen.

Es war eine sehr intensive Leistung unserer Spieler, die wirklich alles rausgeholt haben, was möglich war. Respekt!

Das nächste Auswärtsspiel gegen die tabellenführenden Potsdam Royals findet am 02.08. um 16 Uhr statt.
Wir hoffen, dass die Bulldogs dann wieder mit voller Sollstärke auflaufen können...