Royals zu stark für unsere Männer
Geschrieben von: Jerome Brandt    Dienstag, den 24. Juni 2014 um 08:41 Uhr   
Spandau Bulldogs vs. Potsdam Royals 0:42

 Mit den Potsdam Royals kam der ungeschlagene Tabellenführer der Regionalliga-Ost nach Spandau.
Die Bulldogs wussten schon vor dem Spiel, dass dies das zu erwartende, schwere Spiel werden würde.

Unser Team hat weiterhin Schwierigkeiten, die Angriffsserien erfolgreich zu beenden.
Mit 3 Fumbles und 2 Interceptions brachte man die Potsdamer in der ersten Halbzeit immer wieder in guter Ausgangsposition, dies nutzten die Potsdamer aus, um schnell auf's Scoreboard zu kommen.
Ergebnis: Zur Halbzeit lagen die Royals mit 0:35 vorne.

In den folgenden Quartern gelang es den Bulldogs, das Spiel konzentrierter zu führen und daraus resultierten insgesamt weniger Punkte für die Gästemannschaft.

RB Corey Walker war wieder ein Garant in der Bulldogs Offense, mit seinen kraftvollen Läufen konnten sich die Bulldogs auch gut über das Iron Grid bewegen.
Nur der Lohn für diese Leistung blieb leider aus.

Wenn die Bulldogs es schaffen sollten, die bisher gezeigten guten Leistungen aus der zweiten Hälfte bereits in der ersten Halbzeit zu bringen, könnten wir uns auf ausgeglichenere Spiele freuen.

Nun gehen die Bulldogs mit großen Zielen in die kommende Partie gegen die Cottbaus Crayfish.
Gegen den direkten Tabellennachbarn wollen wir den ersten Win in dieser Saison nach Hause holen!

Bulldogs vs Royals
Bilder vom Spiel sind hier bei frtp.de zu finden: http://www.frtp.de/2014royalsatbulldogs