Knappe Niederlage beendet die Saison
Geschrieben von: Lennart Moest    Montag, den 30. September 2013 um 12:05 Uhr   
Die Herren haben ihr letztes Spiel der Saison 2013 knapp gegen die Magdeburg Virgin Guards verloren. In einem bis zum Ende spannenden Spiel mussten sich die Bulldogen mit 16:22 geschlagen geben. 
frtp_Bluhm_kicktDabei hatte alles sehr gut angefangen, nach einem Fieldgoal im ersten Drive war es Tobias Bluhm, der den einzigen Touchdown der Bulldogs fing. Dem war ein eklatanter Fehler der Virgin Guards vorausgegangen, die Bluhm vollkommen ungedeckt ließen. So ging man schon im ersten Viertel mit 10:00 in Führung. Doch die Magdeburger kämpften sich zurück und konnten kurz vor der Halbzeit mit 10:14 in Führung gehen.

Nach der Halbzeit übernahmen die Bulldogs erneut das Zepter. Gegen das starke Laufspiel der Bulldogs hatten die Virgin Guards nicht viel entgegenzusetzen. Die Running Backs Enrico Dalchow und Cory Walker sowie Quarterback Gary Douglas konnten immer wieder großen Raumgewinn am Boden verzeichnen. Doch individuelle Fehler und Strafen warfen die Bulldogs wiederholt zurück, weshalb lediglich zwei weitere Field Goals erzielt werden konnten. frtp_Dalchow_virgin_guardsImmerhin war man nun wieder mit 16:14 in Führung. Doch die Virgin Guards kamen noch einmal zurück, und konnten dank zwei erfolgreich ausgespielten vierten Versuchen erneut in die Endzone der Bulldogs eindringen. Die 2 Point Conversion glückte ebenfalls und so stand es 16:22. 

Dennoch muss noch einmal auf die insgesamt großartige Defenseleistung der Bulldogs hingewiesen werden. Gleich 3 Interceptions konnten die Verteidiger für sich verbuchen, doch immer wieder waren es Strafen, die die Bulldogs um den Lohn ihrer Arbeit brachten. Dass einige dieser Strafen sehr umstritten waren, passte zu dem vom Pech verfolgten Tag der Bulldogen. Dementsprechend endete das Spiel mit einer Interception in der Endzone des Gegners mit noch 16 Sekunden Spielzeit auf der Uhr. Vorher hatte Gary Douglas im Zusammenspiel mit seinem Tight End Nils Scheer fast das gesamt Feld überbrückt, doch der letzte Pass sollte nicht mehr ankommen und so mussten sich die Bulldogen geschlagen geben und beenden die Liga auf dem 5. Platz.

Dies ist besonders ärgerlich, da ein Sieg oder Unentschieden für den 4. Platz und damit den sicheren Verbleib in der Liga gesorgt hätten. Denn mit zwei Absteigern aus der GFL 2 und einem Aufsteiger aus der Oberliga Ost bleibt abzuwarten wie viele Absteiger es geben und wie die Ligenstruktur im nächsten Jahr aussehen wird. Derzeit stehen die Chancen der Bulldogs aber gut, weiterhin in der Regionalliga Ost auf Punktejagd zu gehen.

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern, Fans und Helfern für das vergangene Jahr, das mit einigen Hochs und Tiefs aufzuwarten hatte und freuen uns auf das Jahr 2014.

Alle Bilder stammen wie immer von Stephan Dannhaus. Die Gesamte Galerie findet ihr auf frtp.de.