Erstes Heimspiel, erster Heimsieg!
Geschrieben von: Lennart Moest    Mittwoch, den 14. August 2013 um 19:41 Uhr   

Nach mehreren Spielabsagen fand am vergangenen Wochenende endlich das erste Heimspiel der Saison für unser Herrenteam statt. Dabei wartete mit dem aktuellen Tabellenführer aus Frankfurt/Oder gleich eine schwere Aufgabe auf das junge Team um Headcoach Robert Melzer. In einem, bis zum Ende, spannenden Spiel konnten sich die Bulldogs mit 21:16 gegen die Brandenburger durchsetzen und ihre Bilanz mit zwei Siegen in Folge ausgleichen. 2013_08_10_65511Dabei startete das Spiel schlecht, früh gingen die Red Cocks mit 0:7 in Führung und die Offense der Spandauer wollte nicht so recht in Fahrt kommen. Nach einem langen Drive standen die Bulldogs dann aber doch kurz vor der Endzone der Frankfurter und QB Gary Douglas vollendete zum Touchdown, welcher das Spiel ausglich. Später brachten sich die Bulldogs durch viele Strafen und Unkonzentriertheit im Defensive Backfield selber in die Bredouille. Ein weiterer Touchdown und ein Safety bei einem Puntversuch brachten die Bulldogs mit 07:16 ins Hintertreffen.

Doch die Bulldogs bewiesen Moral und kämpfen sich zurück ins Spiel. Ein schöner Puntreturn von Marco Rehmann brachte die Bulldogs wieder auf die Anzeigetafel und die geglückte 2-Point-Conversion stellte den Spielstand auf 15:16. Wie ärgerlich wäre wohl eine Niederlage mit nur einem Punkt unterschied gewesen?
2013_08_10_65503Doch dazu sollte es nicht kommen. QB Gary Douglas, der ein sehr starkes Spiel machte, fand Patrick de Roode mit einem perfekten Pass und die Bulldogs waren erstmals im Spielverlauf in Führung. Der PAT ging knapp daneben und die Kampfhähne hatten 36 Sekunden und zwei Time-Outs übrig, um das Spiel noch einmal zu drehen. Sie überbrückten noch einmal das gesamte Feld doch kurz vor der Endzone war es Enrico Dalchow, der den Ball per Interception abfangen konnte und das Spiel für die Bulldogs beendete.

Viel spannender hätte es nicht sein können und die zahlreichen Zuschauer bekamen einiges für ihr Geld zu sehen. Am Wochenende folgt ein Jugend-Doubleheader, bevor die Männer am 01. September erneut vor Heimpublikum auflaufen werden.

Die genutzen Bilder stammen von Stephan Dannhaus. Weitere Bilder finden sich auf seiner Homepage.