Klatsche in der ersten, Sieg in der zweiten Halbzeit
Geschrieben von: Tobias Bluhm    Dienstag, den 04. Oktober 2011 um 10:20 Uhr   

Am Samstag den 24.09. kam es im heimischen Helmut-Schleusener-Stadion zum Rückspiel zwischen den beiden Mannschaften, die sich nur eine Woche zuvor in Neuruppin gegenüber standen. Das Hinspiel konnten die White Tigers ohne Mühe mit 37:10 für sich entscheiden und folgerichtig war die Favoritenrolle klar verteilt.

Das Spiel fand bei bestem Footballwetter vor gut gefüllten Rängen statt und bot den Zuschauern zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten.

Bereits im ersten Quarter wurde deutlich, dass die erste Halbzeit nicht die der Bulldogs werden sollte. Nach einigen Spielzügen musste die Offense um Quarterback Matthew Warman das Feld verlassen und tatenlos zusehen, wie die White Tigers nahezu mühelos durch die Reihen unserer Defense marschieren konnten und so verdient die ersten Punkte des Spiels auf das Scoreboard brachten. Da kein gelernter Kicker die Reise nach Spandau angetreten hat, wurde der Extrapunktversuch ausgespielt – aus Sicht der Bulldogs leider erfolgreich (00:08). Auch die anschließenden Versuche der Bulldogs erstickte die Defense der Neuruppiner im Keim und konnte so die eigene Offense immer wieder in guter Feldposition auf das Feld schicken. Diese nutzte die Möglichkeiten zu zwei weiteren Touchdowns aus und somit stand es zum Ende der ersten Halbzeit 00:22 aus Sicht der Spandau Bulldogs.

frtp_2011_09_24_33392Nach der indiskutablen ersten Halbzeit folgte nun eine Trotzreaktion, die so wohl keiner vermutet hatte. Die Defense der Bulldogs erzwang viele turnover on downs, erzwang Fumbles und konnte mit einer Interception durch DB Chris Scholz die eigene Offense immer wieder in Ballbesitz bringen. Die Offense schien nun auch endlich ins Rollen zu kommen und konnte durch RB Magnus Bilke und RB Grzegorz Rygliszyn 2 Touchdowns erzielen. Da auch die White Tigers in der zweiten Halbzeit einen Touchdown erzielen konnten, ging das Spiel mit 13:28 an die Neuruppiner.

Die Spandau Bulldogs beenden die Saison auf dem vierten Platz und haben somit das Ziel Klassenerhalt erfolgreich in die Tat umgesetzt und allen Problemen und Widrigkeiten getrotzt. Ende Oktober geht es dann in die Saisonvorbereitung zur neuen Saison mit neuen und alten Coaches.

frtp_2011_09_24_33304Die Mannschaft bedankt sich recht herzlich bei allen Betreuern, Cheerleadern und Zuschauern, ohne die eine solche Saison nicht möglich gewesen wäre.

Die Bilder stammen wie immer von Stephan Dannhaus. Die gesamte Galerie findet sich hier.