Letztes Heimspiel am Sonntag
Geschrieben von: Lennart Moest    Donnerstag, den 16. September 2010 um 14:47 Uhr   
Am Sonntag findet im Helmut-Schleusener-Stadion das letzte Heimspiel der Saison statt. Dabei trifft die Männermannschaft auf die Chemnitz Crusaders. Obwohl der Spieltermin schon lange feststand, stand das Spiel kurz vor der Absage. Einmal mehr ging es um den Mangel an Schiedsrichtern. Durch die engagierte Arbeit des Vorstandes und eine vorbildliche Zusammenarbeit der beiden Vereine konnte das Spiel im letzen Moment aber doch noch gerettet werden.

So treffen die Bulldogs am Sonntag auf die bisher noch sieglosen Kreuzritter aus Chemnitz, deren 13:16 gegen die Rostock Griffins aber auf eine ansteigende Formkurve hinweist.
Es dürfte also spannend werden. Für die Tabelle hat das Spiel nur noch mindere Bedeutung, dennoch werden gerade die Bulldogs versuchen sich von Ihrem Heimpublikum mit einem Sieg in die Winterpause zu verabschieden.

Beginn ist 15 Uhr für Verpflegungm, Musik und Moderation ist wie immer gesorgt.

Wer noch eine Freikarte braucht, der sollte am Samstag ab 12 Uhr in der Altstadt nach Spike Ausschau halten, der noch einige Karten übrig hat.