Damen Team-Navigation

Damen: Sieg in Braunschweig!
Geschrieben von: Christina + Eva + Jessica    Montag, den 20. Juni 2016 um 15:52 Uhr   

Am 18.06 startete für die Damen der Spandau Bulldogs die Rückrunde in der 2. Damen-Bundesliga mit dem Rückspiel in Braunschweig.
Konnten die Lady Lions in der Hinrunde noch in einem knappen Spiel mit 12:06 gewinnen, so wollten die Bulldogs an diesem Tag zeigen, was sie in so kurzer Zeit alles gelernt haben.

Nach dem Kickoff der Bulldogs kamen die Lady Lions mit der Offense auf's Feld und konnten gleich im ersten Drive punkten. Doch das sollten die einzigen Punkte der Lions bleiben!
Die Offense der Bulldogs kam gut ins Spiel und konnte ebenfalls die Endzone erreichen. Die 2-Point Conversion war gut und somit stand es 08:06 aus Sicht von Spandau.


Aufgrund von vielen Turnover der Braunschweiger kamen die Bulldogs immer wieder in Ballbesitz und konnten durch einige gute Pässe und Läufe einiges an Raumgewinn erzielen und so ließen die nächsten Punkte nicht lange auf sich warten. Auch auf Seiten der Spandauer gab es zwar einige wenige Turnover, doch konnte die Defense sich immer wieder den Ball zurückerobern, indem sie die Lions-Fumbles recovert oder die Offense zum Punt gezwungen hat.
Kurz vor der Halbzeit folgten dann gleich die nächsten Punkte der Bulldogs, die 2-Point Conversion wurde wieder verwandelt, und somit ging es bei einem Punktestand von
24:06 in die Halbzeit.


Nach der Halbzeit wurden auch die Braunschweigerinnen wieder etwas aktiver und so konnten sie die gegnerische Offense immer häufiger stoppen. Doch auch die Defense der Bulldogs zeigte weiterhin, dass sie gut und hart tacklen können.
Die Spandauer Offense konnte jedoch weiterhin zeigen, was sie drauf hat. Es gab weiterhin sehr gute Pässe und schnelle, weite Läufe, wovon einer wieder in der Endzone landete.
30:06 für die Bulldogs und so lautete auch der Endstand.
 

In einem vor Allem in der 2. Halbzeit hart umkämpften Spiel, konnten sich die Spandau Bulldogs für die Niederlage in ihrem 1. Saisonspiel revanchieren.

Good Job Dawgs!!

Aktueller Tabellenstand:
Spandau Bulldogs Damen
 
Bulldogs Damen vs. Hannover Grizzlies 47-30
Geschrieben von: Christina + Eva + Jessica    Mittwoch, den 15. Juni 2016 um 13:48 Uhr   

Am Sonntag, den 5. Juni 2016, bestritten die Damen der Spandau Bulldogs ihr letztes Heimspiel dieser Saison.

Bei gefühlten 40℃ konnten die Bulldogs jedoch zeigen, dass sie etwas von Football verstehen.
Mit dem ersten Pass des Spiels gelang ihnen gleich auch der erste Touchdown und sie gingen mit 6:0 in Führung.
Die Hannover Grizzlies Ladies ließen jedoch nicht lange auf sich warten und glichen schnell aus, 6:6.
Dennoch, das 1. Quarter gehörte eindeutig den Bulldoggen, die noch zwei weitere Male die Endzone erreichen konnten.

Auch im zweiten Quarter hatten sie die Nase vorn und konnten nach einem weiteren Touchdown bei einem Stand von 25:06 in die Halbzeitpause gehen.
Die 2. Halbzeit war vor allem durch die Hitze sehr kräftezehrend für beide Teams.
Die Grizzlies versuchten alles, um das Spiel noch zu drehen und es wurde noch einmal spannend:
Mit jeweils einem Touchdown für die Grizzlies und die Bulldogs ging es mit 33 zu 14 Punkten, aus Sicht der Bulldogs, ins 4. und somit letzte Quarter.
Zwei weitere Male konnten die Gäste aus Hannover noch die Endzone der Bulldogs erreichen, doch diese wollten sich die Führung nicht mehr nehmen lassen und punkteten ebenfalls noch zweimal.
So langsam sehnten sich die Spielerinnen nach dem Abpfiff, welcher auch bald kam...

Endstand: 47:30 für die Spandau Bulldogs!
Spandau Bulldogs Damen
Damit sieht die Tabelle in der zweiten Damen-Bundesliga so aus:

Spandau Bulldogs Damen
 
Damen gewinnen den Bulldoggen-Kampf
Geschrieben von: Christina + Eva + Jessica    Dienstag, den 24. Mai 2016 um 11:37 Uhr   

Am 21.05 hieß es nun schon zum 4. Mal in Folge:
Heimspiel für die Damen der Spandau Bulldogs
.
Gegner diesmal waren die Namensschwestern aus Bielefeld, also ein Hundekampf im Schleusener-Stadion!!

Die Bulldogs aus Bielefeld konnten bisher noch kein Spiel gewinnen, allerdings darf sowas kein Grund für Unachtsamkeit sein und dementsprechend fokussiert gingen unsere Damen ins Spiel...

Da die Gäste aus Bielefeld erst um kurz vor 14 Uhr im Helmut-Schleusener-Stadion ankamen, wurde der Kickoff auf 15.30 Uhr verschoben, damit sich auch die gegnerischen Bulldogs vernünftig aufs Spiel vorbereiten können.
Pünktlich um 15.30 Uhr ging es dann los.

Bulldogs Damen
Nach dem Kickoff konnte unsere Defense zeigen, was sie die letzten Wochen gelernt hat und konnte die Offense von Bielefeld gut unter Kontrolle halten. Auch unsere Offense konnte kurze Zeit später zeigen, dass sie in den letzten Wochen im Training hart gearbeitet hat. So konnten wir gleich im 1. Quarter mit 07:00 in Führung gehen.
Auch im 2. Quarter waren der Offense der Bielefeld Bulldogs kaum Yards vergönnt. Die Defense konnte vor allem durch sauberes Tackling die Gegner immer wieder ohne Punkte vom Feld schicken. Auch bei unserer Offense lief alles rund und so konnten wir im 2. Quarter noch zwei weitere Male scoren.
Mit einem Stand von 21:00 aus Sicht der Spandau Bulldogs ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit kamen wir gleich wieder mit unserer Offense aufs Feld. Die Blocks der Line und der Vorblocker saßen so gut, dass wir zwei weitere Touchdownläufe, sowie einen gefangenen Pass mit anschließendem Lauf in die Endzone auf unserem Konto verbuchen konnten.

Bulldogs Damen

Auch die Offense der Bielefelder schaffte immer mal wieder ein First Down, doch sie kamen unserer Endzone nie gefährlich nahe.

Wie die Spandauer Offense hat auch die Defense bis zum Schluss gekämpft und konnte somit erstmals in der Saison Punkte der Gegner verhindern.

Kurz vor Schluss kam unsere Offense noch einmal aufs Feld und marschierte immer weiter übers Feld in Richtung der Bielefelder Endzone. Dieser Drive endete jedoch ohne Punkte
und so endete das Spiel mit 39:00 aus Sicht der Spandau Bulldogs.

Von Anfang an konnte man dem Team ansehen, dass es über die letzten Wochen hinweg noch stärker zusammengewachsen ist und immer weiter über seine Grenzen hinausgeht.

Bulldogs Damen
Nach vier anstrengenden Spiel-Wochenenden in Folge heißt nun erst einmal durchschnaufen für die Damen:
Am 05.06 findet dann das nächste und zugleich letzte Heimspiel der Saison gegen die Hannover Grizzlies Ladies statt.

mehr Bilder vom Spiel kommen im laufe des Tages :-)
 
Spielbericht Damen vs. HH Blue Devilyns
Geschrieben von: Eva + Jessica + Christina    Freitag, den 20. Mai 2016 um 12:38 Uhr   

Am Sonntag, den 15.05, folgte für die Damenmannschaft der Spandau Bulldogs das 3. Heimspiel in Folge.
Gegner waren die Blue Devilyns aus Hamburg, die bisher ein Spiel gewonnen und eins verloren haben.
Pünktlich zum Cointoss fing es, wie vom Wetterbericht angekündigt, an zu regnen. Doch die Schauer sollten keines der beiden Teams stören.

Gleich im ersten Quarter gingen die Spandau Bulldogs durch einen langen Lauf von Jessica Laroche in Führung. Kurze Zeit später folgte gleich der nächste Touchdown Lauf, diesmal von Ulrike Löber, die auch für Touchdown Nummer 3 sorgen sollte.
Bevor es in die Halbzeitpause gehen sollte, konnten auch die Gäste aus Hamburg noch Punkte auf ihr Konto bringen.

Somit ging es bei einem Spielstand von 18:08 in die Halbzeit.
Im 3. Quarter gelang es Christina Wrege, nach einem gefangenen Pass, noch 60 Yards zurückzulegen.
Sie wurde noch vor der Enzone gestoppt, konnte jedoch wenige Plays später den ersten Touchdown Pass von Quarterback Eva-Marie Kißkalt fangen.

Auch die Blue Devilyns schafften es noch einmal in die Endzone der Bulldogs.
Kurz vor Ende des Spiels wurde es noch einmal eng aus Sicht der Bulldogs. Doch die Defense hat alles gegeben und konnte einen Touchdown der gegnerischen Offense verhindern.

Bei einem Spielstand von 26:16 konnten die Damenmannschaft der Spandau Bulldogs im 3. Spiel ihrer ersten Saison nach 2011 ihren ersten Sieg feiern!

Bulldogs Damen

 
erster Sieg der Bulldogs Damen
Geschrieben von: Eva Johannes + Jerome Brandt    Sonntag, den 15. Mai 2016 um 18:31 Uhr   

Was für ein Spiel, was für ein Tag!
Am heutigen Pfingstsonntag, bei typischen Aprilwetter, trafen die Spandau Bulldogs auf die Hamburg Blue Devilyns.
Und die Bulldogs zeigten früh, wer der Herr auf dem Homefield ist! 

Während die Devilyns in dieser Saison eins ihrer bisherigen zwei Spiele gewinnen konnten, arbeiten die Bulldogs Damen noch an ihrem ersten Sieg und waren heute bis in die Haarspitzen motiviert...

Bulldogs Damen

Bereits im ersten Quarter schoben die Bulldogs Damen die Messlatte nach oben und punkteten gleich zweimal.
Es folgte aufregende vier Quarter mit vielen Turnovers. Aber unser Damenteam ließ sich davon das Zepter nicht aus der Hand nehmen.

Und so stand es am Ende stolze 26:16 für unsere Damen.

Dem Team herzlichen Glückwunsch, wir freuen uns schon sehr auf euer nächstes Duell am 21.05.16 gegen die Bielefeld Bulldogs (15 Uhr)
Auf diesem Wege auch ein herzliches Dankeschön an all die kleinen und großen Helfer.

Euch allen ein schönes Rest-Pfingsten! lächelnd

Bulldogs Damen

 Fotos: Manne Neumann

Bulldogs Damen

 

Bulldogs Damen

 
Seite 1 von 7