B-Jugend verliert knapp
Geschrieben von: Lennart Moest    Sonntag, den 18. August 2013 um 18:45 Uhr   

Die B-Jugend hat auch ihr sechstes Spiel verloren und bleibt in dieser Saison noch ohne Sieg. Die Umstellung auf der Headcoach Position scheint sich aber positiv auf das junge Team ausgewirkt zu haben. So musste man gegen die Favoriten von den Berlin Rebels lediglich eine knappe 0:13 Niederlage hinnehmen, bei der die Bulldogs viele gute Ansätze zeigten.

Dabei wusste die Defense der Bulldogs gerade in der ersten Halbzeit zu überzeugen, in der die Rebels keine Punkte für sich verbuchen konnten. Lediglich ein missglückter Field-Goal-Versuch konnte die Offense der Charlottenburger erreichen. Auch die Offense der Bulldogs zeigte einige schöne Plays. Die vielen nicht gefangenen Pässe weisen aber darauf hin, dass gerade am Timing zwischen Quarterback und Receivern gearbeitet werden muss.

In der zweiten Halbzeit drehten die Rebels dann auf und konnten durch einen langen Lauf, erstmals Punkte auf die Anzeigetafel bringen. Der PAT wurde vergeben und es blieb beim 0:6 für die Rebellen. Im Anschluss mussten die Bulldogs den Ball per Fumble zurück an den Gegner geben, der diese Chance nutze und zum Endstand von 0:13 erhöhte.

Schließlich hatten die mit der Mindestanzahl von 13 Spielern angetretenen Bulldogs mit Verletzungen zu kämpfen, weshalb das Spiel frühzeitig beendet wurde, um keine weiteren Ausfälle zu riskieren.

Es bleibt also die Hoffnung in den kommenden Spielen vielleicht doch noch den ersten Sieg der Saison einzufahren, wofür das Trainerteam und die Spieler in den kommenden Trainingseinheiten hart arbeiten werden.