Spandau Bulldogs goes Bundesliga!
Geschrieben von: Kai Schröder    Montag, den 20. Januar 2014 um 17:20 Uhr   

Bereits im letzten Sommer stand das A-Jugend-Team der Spandau Bulldogs kurz davor den deutschen Football-Olymp zu erklimmen und sich für die höchste deutsche Jugendklasse, die GFL Juniors zu qualifizieren. Dies scheiterte ausgesprochen knapp in der Relegation gegen die Berlin Thunderbirds aus Neukölln. Doch der Football-Gott war wohl so sehr von der sportlichen Leistung des Teams um Head Coach Leeroy Foster überzeugt, dass er ihnen eine zweite Chance einräumte.

Als amtierender Regionalmeister Ost erhielten die Spandau Bulldogs vor wenigen Tagen die Möglichkeit, doch noch in der Jugendbundesliga antreten zu dürfen. Nach Sichtung der Lizenzunterlagen und Rücksprache mit dem Team wurde diese Möglichkeit dankend angenommen und der entsprechende Antrag gestellt. Dieser wurde nun offiziell vom Bundesverband AFVD genehmigt, so das in der kommenden Saison erstklassige Gegener im heimischen Helmut-Schleusener-Stadion auf das bis in die Haarspitzen motivierte Team treffen werden. Einen letzten Stolperstein auf dem Weg dorthin konnte HC Foster selbst beseitigen: er ist nun Inhaber der Trainer-Lizenz-Stufe B, die Vorraussetzung für die Teilnahme an der GFL Juniors ist. Auf diesem Wege einen herzlichen Glückwunsch dazu und dem gesamten Team, den Coaches, Eltern, Freunden und all den anderen Fans eine überaus erfolgreiche und spannende Saison.

Unterstützt wird der Coaching Staff vom Herren Head Coach Andy Reichel, der auch als Defense Coordinator der Jugendnationalmannschaft fungiert. Somit kann die bestmögliche Förderung der Jugendspieler bei den Spandau Bulldogs garantiert werden.