Whatever it takes
Geschrieben von: Oliver Zemevka    Samstag, den 17. März 2012 um 10:04 Uhr   
Spandau Bulldogs im Vorbereitungscamp mit den Berlin Bullets

Am Wochenenende vom 03.03.-04.03.2012 kam die Spandau Bulldogs A-Jugend zusammen, um den letzten Feinschliff für eine vielversprechende Saison 2012 zu vollziehen.
Trainingspartner waren die Bullets aus Berlin, die aufgrund ihrer enormen Physis zu einem echten Gradmesser avancieren sollten und halfen den jungen Bulldogen zu zeigen, was in diesem Jahr realistische Leistungsziele sein können.
coaches_bulletsDem Coaching Staff, angeführt von Head Coach Leeroy Foster, bot sich am Morgen des 03.03.2012 ein eindrucksvolles Bild. Rund 50 footballhungrige Bulldogs und Bullets waren angetreten, um den Grundstein für die Saison 2012 zu legen. Aufgeteilt in Positionsspezifische Gruppen waren in der ersten Einheit Technik und Fundamentals im Fokus. Wichtige Erkenntnisse über den Leistungsstand einzelner Spieler konnten im anschließenden Video und Taktik Training gewonnen werden. Mit diesen gewonnen Erkenntnissen wurde in den folgenden Einheiten deutlich wer sich einen Platz in den Starting Units erkämpfen wollte. Einige Überraschungen vor allem auf der offensiven Seite durch Center Dominik Budziak und RB Job Santos ließen HC Foster zufrieden den ersten Tag des Camps resümieren. "Wir haben die A Jugend vor etwa 6 Monaten quasi aus dem Boden gestampft und müssen bei einzelnen Spielern bei Null anfangen, umso erfreulicher ist zu sehen, wie einige sich hier ins Zeug legen und sich mit aller Macht einen Stammplatz sichern wollen", so Foster.
Dean_SvenTag 2 wurde mit einem echten Härtetest abgeschlossen.
Ein einberäumtes Scrimmage unter Live Bedingungen verdeutlichte noch mal die Entschlossenheit der Spieler das Maximum aus sich herausholen zu wollen und obwohl bereits 8 Stunden intensiven Footballtrainings in den Knochen steckten, war bis zum letzten Down Einsatz und Kampfeswillen der jungen Bulldoggen zu beobachten. Besonders Devin Müller unterstrich mit seiner Leistung deutlich, dass er auch in der Lage ist in der Defense als CB fuß zu fassen. Nach einem Ohrenbetäubenden Schlusshuddle fand Headcoach Foster sein Fazit. " Meinen Dank und Wertschätzung möchte ich den Bullets und deren Coaching Staff um HC "Mischa Löffler" aussprechen die uns in diesen 2 Tagen alles abverlangt haben und sich darüber hinaus als exzellenter Gastgeber mit optimalen Trainingsbedingungen präsentiert haben. Meine Spieler haben in 2 Tagen ein Pensum absolviert das normalerweise für 4 Wochen Training gereicht hätte. Die Erkenntnisse und Leistungsexplosionen die bei einzelnen Spielern zu beobachten waren helfen meiner Coaching Crew und mir das bestmögliche Team für den ersten Spieltag aufzustellen" so Foster.
Am Wochenenende vom 03.03.-04.03.2012 kam die Spandau Bulldogs A-Jugend zusammen, um den letzten Feinschliff für eine vielversprechende Saison 2012 zu vollziehen.
Trainingspartner waren die Bullets aus Berlin, die aufgrund ihrer enormen Physis zu einem echten Gradmesser avancieren sollten und halfen den jungen Bulldogen zu zeigen, was in diesem Jahr realistische Leistungsziele sein können.
Dem Coaching Staff, angeführt von Head Coach Leeroy Foster, bot sich am Morgen des 03.03.2012 ein eindrucksvolles Bild. Rund 50 footballhungrige Bulldogs und Bullets waren angetreten, um den Grundstein für die Saison 2012 zu legen. Aufgeteilt in Positionsspezifische Gruppen waren in der ersten Einheit Technik und Fundamentals im Fokus. Wichtige Erkenntnisse über den Leistungsstand einzelner Spieler konnten im anschließenden Video und Taktik Training gewonnen werden. Mit diesen gewonnen Erkenntnissen wurde in den folgenden Einheiten deutlich wer sich einen Platz in den Starting Units erkämpfen wollte. Einige Überraschungen vor allem auf der offensiven Seite durch Center Dominik Budziak und RB Job Santos ließen HC Foster zufrieden den ersten Tag des Camps resümieren. "Wir haben die A Jugend vor etwa 6 Monaten quasi aus dem Boden gestampft und müssen bei einzelnen Spielern bei Null anfangen, umso erfreulicher ist zu sehen, wie einige sich hier ins Zeug legen und sich mit aller Macht einen Stammplatz sichern wollen", so Foster.

Tag 2 wurde mit einem echten Härtetest abgeschlossen.
Ein einberäumtes Scrimmage unter Live Bedingungen verdeutlichte noch mal die Entschlossenheit der Spieler das Maximum aus sich herausholen zu wollen und obwohl bereits 8 Stunden intensiven Footballtrainings in den Knochen steckten, war bis zum letzten Down Einsatz und Kampfeswillen der jungen Bulldoggen zu beobachten. Besonders Devin Müller unterstrich mit seiner Leistung deutlich, dass er auch in der Lage ist in der Defense als CB fuß zu fassen. Nach einem Ohrenbetäubenden Schlusshuddle fand Headcoach Foster sein Fazit. " Meinen Dank und Wertschätzung möchte ich den Bullets und deren Coaching Staff um HC "Mischa Löffler" aussprechen die uns in diesen 2 Tagen alles abverlangt haben und sich darüber hinaus als exzellenter Gastgeber mit optimalen Trainingsbedingungen präsentiert haben. Meine Spieler haben in 2 Tagen ein Pensum absolviert das normalerweise für 4 Wochen Training gereicht hätte. Die Erkenntnisse und Leistungsexplosionen die bei einzelnen Spielern zu beobachten waren helfen meiner Coaching Crew und mir das bestmögliche Team für den ersten Spieltag aufzustellen" so Foster.