Football - A-Jugend
"Confident"- A-Jugend dominant im letzten Testspiel
Geschrieben von: Lennart Moest    Freitag, den 27. April 2012 um 18:16 Uhr   
53:0, so lautete der Spielstand nach Abpfiff des Testspiels gegen die Berlin Bears. Vier Quarter waren gespielt und auf Seiten der Coaching Crew rund um HC Leeroy Foster konnte man förmlich mitfühlen, wie wichtig dieses doch mehr als deutliche Endresultat zum Pre-Season Abschluss war.
IMG_0112Dementsprechend hatte Foster nur lobende Worte, sowohl für sein Team, als auch seine Coaches übrig: „Ein zu null Sieg mit so vielen selbst erzielten Punkten ist natürlich sehr gut, aber für mich ist besonders, dass sich die harte Arbeit im vergangenen Winter für viele Rookies in Spielzeit ausgezahlt hat und sie zeigen konnten, dass sie in der Lage sind zu wachsen und unseren Kern zu stärken. Eine solche Leistung wie heute und bei den vergangenen Tests gegen die Berlin Kobras und Adler, lässt uns optimistisch auf unser erklärtes Ziel Regionalliga im 11er Bereich blicken. Fakt ist, mein ganzer Respekt und meine Achtung gebühren diesen tollen Jungs und meiner Coaching Crew. Mein Co-Offense-Coordinator hat den Spruch „whatever it takes“ im letzten Winter als Leitmotiv geprägt und heute konnten die Jungs aus erster Hand erleben, wie sich harte Arbeit und Zusammenhalt auszahlen.“
IMG_0113
Foster erinnerte auch noch einmal an die Entwicklung des Teams: „Das Team existiert nominell erst seit 6 Monaten und wir haben damals mit einem Kern von etwa sechs, durchaus GFL fähigen Talenten begonnen, die trotz ungewisser Aussichten in punkto Spielbetrieb ihre Fähigkeiten in unsere Hände gelegt haben und ein Teil der Bulldogs Familie sein wollten. In den letzten Monaten konnten wir einen deutlichen Spielerzulauf verzeichnen. Von diesen neuen Spielern wurden heute die Hälfte aller Punkte erzielt! Nicht weil sie jahrelange Footballerfahrung mitbringen, sondern weil sie mit Ehrgeiz und hartem Training ihren Spot erarbeitet haben. Kurz gesagt: Das Bulldogs Prinzip wurde verstanden. Alle die gern ein Teil der Bulldogs Familie sein möchten, ob mit oder ohne Erfahrung, sind in unserem Programm herzlich willkommen“.

 
Whatever it takes
Geschrieben von: Oliver Zemevka    Samstag, den 17. März 2012 um 10:04 Uhr   
Spandau Bulldogs im Vorbereitungscamp mit den Berlin Bullets

Am Wochenenende vom 03.03.-04.03.2012 kam die Spandau Bulldogs A-Jugend zusammen, um den letzten Feinschliff für eine vielversprechende Saison 2012 zu vollziehen.
Trainingspartner waren die Bullets aus Berlin, die aufgrund ihrer enormen Physis zu einem echten Gradmesser avancieren sollten und halfen den jungen Bulldogen zu zeigen, was in diesem Jahr realistische Leistungsziele sein können.
coaches_bulletsDem Coaching Staff, angeführt von Head Coach Leeroy Foster, bot sich am Morgen des 03.03.2012 ein eindrucksvolles Bild. Rund 50 footballhungrige Bulldogs und Bullets waren angetreten, um den Grundstein für die Saison 2012 zu legen. Aufgeteilt in Positionsspezifische Gruppen waren in der ersten Einheit Technik und Fundamentals im Fokus. Wichtige Erkenntnisse über den Leistungsstand einzelner Spieler konnten im anschließenden Video und Taktik Training gewonnen werden. Mit diesen gewonnen Erkenntnissen wurde in den folgenden Einheiten deutlich wer sich einen Platz in den Starting Units erkämpfen wollte. Einige Überraschungen vor allem auf der offensiven Seite durch Center Dominik Budziak und RB Job Santos ließen HC Foster zufrieden den ersten Tag des Camps resümieren. "Wir haben die A Jugend vor etwa 6 Monaten quasi aus dem Boden gestampft und müssen bei einzelnen Spielern bei Null anfangen, umso erfreulicher ist zu sehen, wie einige sich hier ins Zeug legen und sich mit aller Macht einen Stammplatz sichern wollen", so Foster.
Dean_SvenTag 2 wurde mit einem echten Härtetest abgeschlossen.
Ein einberäumtes Scrimmage unter Live Bedingungen verdeutlichte noch mal die Entschlossenheit der Spieler das Maximum aus sich herausholen zu wollen und obwohl bereits 8 Stunden intensiven Footballtrainings in den Knochen steckten, war bis zum letzten Down Einsatz und Kampfeswillen der jungen Bulldoggen zu beobachten. Besonders Devin Müller unterstrich mit seiner Leistung deutlich, dass er auch in der Lage ist in der Defense als CB fuß zu fassen. Nach einem Ohrenbetäubenden Schlusshuddle fand Headcoach Foster sein Fazit. " Meinen Dank und Wertschätzung möchte ich den Bullets und deren Coaching Staff um HC "Mischa Löffler" aussprechen die uns in diesen 2 Tagen alles abverlangt haben und sich darüber hinaus als exzellenter Gastgeber mit optimalen Trainingsbedingungen präsentiert haben. Meine Spieler haben in 2 Tagen ein Pensum absolviert das normalerweise für 4 Wochen Training gereicht hätte. Die Erkenntnisse und Leistungsexplosionen die bei einzelnen Spielern zu beobachten waren helfen meiner Coaching Crew und mir das bestmögliche Team für den ersten Spieltag aufzustellen" so Foster.
Am Wochenenende vom 03.03.-04.03.2012 kam die Spandau Bulldogs A-Jugend zusammen, um den letzten Feinschliff für eine vielversprechende Saison 2012 zu vollziehen.
Trainingspartner waren die Bullets aus Berlin, die aufgrund ihrer enormen Physis zu einem echten Gradmesser avancieren sollten und halfen den jungen Bulldogen zu zeigen, was in diesem Jahr realistische Leistungsziele sein können.
Dem Coaching Staff, angeführt von Head Coach Leeroy Foster, bot sich am Morgen des 03.03.2012 ein eindrucksvolles Bild. Rund 50 footballhungrige Bulldogs und Bullets waren angetreten, um den Grundstein für die Saison 2012 zu legen. Aufgeteilt in Positionsspezifische Gruppen waren in der ersten Einheit Technik und Fundamentals im Fokus. Wichtige Erkenntnisse über den Leistungsstand einzelner Spieler konnten im anschließenden Video und Taktik Training gewonnen werden. Mit diesen gewonnen Erkenntnissen wurde in den folgenden Einheiten deutlich wer sich einen Platz in den Starting Units erkämpfen wollte. Einige Überraschungen vor allem auf der offensiven Seite durch Center Dominik Budziak und RB Job Santos ließen HC Foster zufrieden den ersten Tag des Camps resümieren. "Wir haben die A Jugend vor etwa 6 Monaten quasi aus dem Boden gestampft und müssen bei einzelnen Spielern bei Null anfangen, umso erfreulicher ist zu sehen, wie einige sich hier ins Zeug legen und sich mit aller Macht einen Stammplatz sichern wollen", so Foster.

Tag 2 wurde mit einem echten Härtetest abgeschlossen.
Ein einberäumtes Scrimmage unter Live Bedingungen verdeutlichte noch mal die Entschlossenheit der Spieler das Maximum aus sich herausholen zu wollen und obwohl bereits 8 Stunden intensiven Footballtrainings in den Knochen steckten, war bis zum letzten Down Einsatz und Kampfeswillen der jungen Bulldoggen zu beobachten. Besonders Devin Müller unterstrich mit seiner Leistung deutlich, dass er auch in der Lage ist in der Defense als CB fuß zu fassen. Nach einem Ohrenbetäubenden Schlusshuddle fand Headcoach Foster sein Fazit. " Meinen Dank und Wertschätzung möchte ich den Bullets und deren Coaching Staff um HC "Mischa Löffler" aussprechen die uns in diesen 2 Tagen alles abverlangt haben und sich darüber hinaus als exzellenter Gastgeber mit optimalen Trainingsbedingungen präsentiert haben. Meine Spieler haben in 2 Tagen ein Pensum absolviert das normalerweise für 4 Wochen Training gereicht hätte. Die Erkenntnisse und Leistungsexplosionen die bei einzelnen Spielern zu beobachten waren helfen meiner Coaching Crew und mir das bestmögliche Team für den ersten Spieltag aufzustellen" so Foster.
 
Leeroy Foster ist neuer A-Jugend Headcoach
Geschrieben von: Lennart Moest    Dienstag, den 20. September 2011 um 11:18 Uhr   

Mit einem offenen Teammeeting am vergangenen Montag, startet die neue Saison der A-Jugend, die ab 2012 wieder am Spielbetrieb teilnehmen wird. Die Bulldogs zeigen dabei mit der Verpflichtung des erfahrenen Trainers Leeroy Foster, dass der Neuaufbau der A-Jugend eine sehr hohe Priorität besitzt.

Foster begann bereits 1992 bei den Bulldogs und wurde in seiner Jugendzeit wiederholt in die Berliner Auswahl berufen. Schließlich erfolgte dann sogar die Einladung zur Nationalmannschaft, mit der er 1998, als Wide Receiver eingesetzt, den Europameistertitel der Junioren gewann.
Doch auch bei den Männern sollte seine Erfolgsgeschichte nicht enden. Bereits in seinem zweiten Männerjahr wurde Foster als einziger Drittligaspieler in die Nationalmannschaft berufen und gewann erneut die Europameisterschaft, diesmal jedoch als Cornerback. Der Berliner konnte also als Defense- und Offensespieler den Gewinn der Europameisterschaft feiern. Eine Leistung, die ihm wohl so schnell niemand nachmachen wird.
Durch seine Leistungen wurden schließlich auch die Scouts der NFL Europe auf ihn aufmerksam und Foster nahm am Trainingscamp der NFL Europe teil. Leider warf ihn dort, in der vorletzten Runde, eine Verletzung aus dem Rennen und Foster beendete aus beruflichen Gründen seine professionelle Footballkarriere. Er blieb dem Sport aber als Amateur stets treu und spielte bis 2010 in verschiedenen Mannschaften. Darunter auch viele Jahre bei den Bulldogen.
Dabei sammelte er auch erste Erfahrungen als Coach und Spielercoach u.a. bei den Berlin Kobras, den Berlin Thunderbirds und In Magdeburg. Bei den Kobras betreute er auch das Jugendteam aus dem inzwischen mehrere Spieler in der GFL untergekommen sind. Zudem konnte mit Christoph Schoewe einer der von ihm trainierten WR in seine Fußstapfen treten und in die Jugendnationalmannschaft aufsteigen.
Zuletzt war Coach Foster Offense Coordinator, des Berlin Bears Flag Männerteams, welches in zwei Wochen um die Deutsche Meisterschaft spielen wird.

Foster ist damit die perfekte Wahl für den Neuaufbau des A-Jugenteams. Er kann auf eine lange Karriere als Spieler und Trainer zurückblicken und verfügt sowohl in der Defense als auch der Offense über großen Footballsachverstand, den er den Jugendlichen weitergeben kann und wird.

Unterstützt wird Coach Foster durch Bulldogs-Urgestein Manuel Neuman, der ihm als Defense Coordinator zur Seite stehen und sich insbesondere um die Linebacker und Runningbacks bemühen wird. Zudem unterstützt Andre Probst die Arbeit mit den Linienspielern. Mit weiteren Trainern wie z.B. einem qualifizierten QB Coach wird derzeit noch verhandelt.

Das erste Training unter Leitung von Coach Foster wird am Samstag ab 9.30 Uhr im Helmut-Schleusener-Stadion stattfinden. Hierzu sind alle interessierten Jugendlichen herzlich eingeladen. Vorerst trainiert die A-Jugend gemeinsam mit der B-Jugend. Sie soll aber so schnell wie möglich abgekoppelt werden, um dann einen eigenen Trainingsbetrieb anbieten zu können.


 
A-Jugend startet in die Saison 2012
Geschrieben von: Lennart Moest    Dienstag, den 13. September 2011 um 14:25 Uhr   
In der Saison 2012 soll bei den Bulldogs endlich auch wieder A-Jugendfootball gespielt werden. Aus diesem Grund wird es drei Veranstaltungen geben die den Einstieg in die Vorbereitung bedeuten:

1. Am 16.09 findet das Spandau Bulldogs Jugend-BBQ für alle A- u. B-Jugendspieler und alle die es werden wollen statt. Hier können erste Kontakte untereinander hergestellt und die Trainer kennengelernt werden. Das ganze wird am Askanierring/Ecke Borchertweg (Helmut-Schleusener-Stadion / am roten Container) um 18 Uhr starten.

2. Am 19.09 wird es ein Openmeeting geben, bei dem sich der neue Headcoach der zukünftigen A-Jugend vorstellt. Der Ort wird noch bekannt gegeben.

3. Am 24.09 wird ein Openpractice stattfinden, welches auch das erste offizielle Training der neuen A-Jugend darstellt.

Die A-Jugend richtet sich an alle Jugendlichen zwischen 15 und 18 Jahren die Lust auf Football haben. Gerade Neulinge im Footballsport aber auch erfahrene Spieler sind herzlich eingeladen an den drei Veranstaltungen teilzunehmen und sich so einen Eindruck von den Trainern und der Planung für das kommende Jahr zu machen.
 


Seite 6 von 6