Football - A-Jugend
U19-Nationalmannschaft Tryout
Geschrieben von: Jerome Brandt    Dienstag, den 17. März 2015 um 15:53 Uhr   

U19 Natio

Unsere 3 Bulldoggen waren in Köln beim Nationalmannschafts-Tryout für die EM.

 
Andre Probst neuer A-Jugend HC
Geschrieben von: Jerome Brandt    Dienstag, den 30. September 2014 um 10:30 Uhr   

Ab sofort ist Andre Probst neuer Head-Coach der Bulldogs A-Jugend!


Coach Probst hat langjährige Erfahrung sowohl als Spieler als auch als Coach.
Letzteres seit 2006 als Jugend- und Herrencoach bei den Bulldogs selber und auch beim Jugendauswahl-Team.


Der Verein setzt damit die Tradition fort, auf Qualität aus den eigenen Reihen zurückzugreifen und Eigengewächse zu fördern.
Der Verein verspricht sich vom neuen Coach eine konstruktive Offseason und eine erfolgreiche Saison 2015.


Andre Probst als Spieler
1992-2003: Spandau Bulldogs
2004-2005: Berlin Rebels

Andre Probst als Coach
2006 Jugend OL
2007 Jugend OL
2008 Jugend HC + OL Jugend-Auswahl
2009 Jugend HC HC + OL Jugend-Auswahl
2010 Jugend HC / Männer OC HC + OL Jugend Auswahl
2011 Männer OC / OL
2012 Männer OL
2013 Männer OL
2014 Männer OC / OL


Let's go Dawgs!

 
A-Jugend bleibt in der GFL-Juniors!
Geschrieben von: Jerome Brandt    Donnerstag, den 21. August 2014 um 07:20 Uhr   

Die Ligaverwaltung hat gesprochen:
" Bis zum Ablauf der Meldefrist am 15. August steht fest, daß in allen Gruppen der Jugendbundesliga keine Auf- bzw. Abstiegs-Relegation notwendig ist."

Die derzeitige Zusammensetzung der Jugendbundesliga (vorbehaltlich der Lizenzierung) für die Saison 2015 ist:

GRUPPE NORD
  • Hamburg Huskies
  • Berlin Adler
  • Berlin Rebels
  • Hamburg Blue Devils
  • Dresden Monarchs
  • Spandau Bulldogs
 
A-Jugend dominiert die Rebels
Geschrieben von: Jerome Brandt    Montag, den 16. Juni 2014 um 10:48 Uhr   

Bei herrlichen Sommerwetter trafen sich die Berlin Rebels und die Spandau Bulldogs zum Ligaspiel in der Forkenbeckstasse.
Die gastgebenden Rebels waren favorisiert und dies zeigte sich auch in ihrem Auftreten, sowohl beim WarmUp als auch zu Beginn des Spiels.

Allerdings machten die Bulldogs die ersten Punkte.
Durch einen schönen Pass in die rechte Ecke der Endzone zu Kilian Schalk kamen die ersten Punkte für die Spandauer aufs Board.
Bei dieser Aktion verletzte sich allerdings ein RebelsSpieler am Knie und musste das Spiel verlassen.
Durch eine erfolgreiche 2-Point-Conversion ging das erste Viertel mit 8:0 an die Gäste.

Im zweiten Viertel erhöhten die Bulldogs das Tempo und die Rebels mussten gleich zwei TDs einstecken.
Erst war Leon Landefeld (#11) erfolgreich, danach legte nochmal Kilian einen erfolgreichen 30-Yard-Run über die rechte Seite hin.
Spielstand danach: 0-22.

Kurz vor der Halbzeit schafften die Rebels den Anschluß und waren mit einem Run über die linke Seite erfolgreich (#33). Der PAT blieb allerdings erfolglos.

Halbzeitstand: 6-22
Manch einem Zuschauer ging bestimmt der Gedanke durch den Kopf, warum die Bulldogs hier und heute so stark spielten...

Nach der Pause war das Spiel etwas ausgeglichener. Zwei Highlights waren hier die gefangene Interception von Leon Landefeld (#11) und das Fieldgoal der Bulldogs zum zwischenzeitlichen 6:25.

Letztes Viertel, nochmal alle Kräfte mobilisieren!
Zumindest galt das für die Spandauer Spieler...
Die Defense hatte die Rebels-Offensive inzwischen sehr gut unter Kontrolle und so folgten noch zwei weitere TDs gegen die Gastgeber.
Erst punktete Constantin Dombrowski und den Schlußpunkt setzte wieder die Nummer #11 (Leon) mit einem sehenswerten Run  auf der linken Seite.
Endstand damit 6:39.

Die Bulldogs stehen jetzt vor dem letzten Spieltag punktgleich mit den Dresden Monarchs und das letzte Spiel auswärts gegen die Berlin Adler wird über einen möglichen Verbleib in der GFLJ entscheiden. Dresden startet zuHause gegen die Hamburg Junior Devils.


Wir wünschen allen Verletzten vom Sonntag eine gute Besserung!

#GoBulldogs
Bulldogs Team with Interception

-> mehr Bilder von Jerome Brandt
 
A-Jugend verliert gegen starke Monarchs
Geschrieben von: Jerome Brandt    Mittwoch, den 11. Juni 2014 um 12:52 Uhr   

Spandau Bulldogs - Dresden Monarchs    27:35  (7:14/6:14/7:0/7:7)
 
In einem stark umkämpften Spiel unterlagen die Spandau Bulldogs den Monarchs aus Dresden mit 27:35.
Bei heissen Temperaturen rund um die 32°Grad punkteten die Bulldogs zwar in jedem Viertel, liessen aber in der ersten Halbzeit leider zu viele gegnerische Punkte zu.

Schnell führten die Gäste mit zwei Touchdowns, bevor ein sehenswerter 55-Yard-Pass auf Jan Brüning das Ergebnis verschönerte. Das Austanzen der Gegner vor der Endzone erfreute die Zuschauer.
Nach einem weiteren TD der Monarchs kämpften sich die Bulldogs Yard für Yard über das Feld.
Weiterlesen...
 


Seite 3 von 6