Football
Drucken

SPANDAU BULLDOGS

alt

Die Spandau Bulldogs sind ein Berliner Football Verein der 1988 gegründet wurde. 2013 stand damit das 25 Jährige Jubiläum ins Haus.
Das bedeutet, dass wir 2018 unser 30-jähriges feiern werden. Wir starten momentan mit den Planungen.

Heimat der Bulldogen ist das Helmut-Schleusener-Stadion in Berlin Spandau.

Die Bulldogs nehmen in 2017 mit insgesamt sieben Mannschaften am Spielbetrieb teil:

  • Die Männer sind in die Regionalliga Ost aufgestiegen und wollen sich dort auch wieder etablieren.
  • Unsere Damen-Mannschaft hat ihre erste Saison in der 2. Damen-Bundesliga mit 5-5 Siegen beendet und wird auch 2017 antreten.
  • Die A-Jugend wird sich in der Jugendregionalliga konsolidierenund hat den Aufstieg in die GFL Juniors im Fokus.
  • Einen Grundstein dafür legt die Arbeit in der B-Jugend, die in ihrer Liga gegen so klangvolle Namen wie die Berlin Adler oder Berlin Rebels antreten.
  • Die C-Jugend soll 2017 eine offizielle Liga bekommen und im 7er-Tackle-Football antreten. Als inoffizieller "Berliner Meister" von 2015 freuen wir uns auf spannende Spiele.
  • Unser SeniorFlag-Team spielt in der DFFL im 5er-FlagFootball.
  • Zustätzlich werden die Bambini-Flags an verschiedenen Turnieren in Berlin und Brandenburg teilnehmen

TACKLE
American Football ist eine vor allem in den Vereinigten Staaten außerordentlich populäre Sportart, bei der zwei Mannschaften mit je elf Spielern versuchen, den Spielball in die gegnerische Endzone zu bringen. Die Mannschaft im Ballbesitz (Offense) versucht dabei, Raumgewinn zu erzielen und eine bessere Feldposition zu erreichen. Sie kann den Ball werfen (passing the ball) oder tragen (running/rushing the ball). Die verteidigende Mannschaft (Defense) versucht, dies zu verhindern und selbst in Ballbesitz zu kommen.

Football ist vor allem geprägt von taktischen und physischen Elementen. Jeder Spieler hat eine bestimmte Position und eine ganz bestimmte Aufgabe. Die jeweiligen Spielzüge der Offense sind dabei auf den Meter genau vom Trainer (Head Coach oder Defense/Offense Coordinator) vorgegeben. Um diese Aufgabe zu erfüllen, setzt der Spieler je nach Position Kraft, Masse, Gewandtheit oder Schnelligkeit ein. Die Spieler sind dabei durch die charakteristische Football-Schutzausrüstung mit u. a. Schulterpolster und Helm geschützt. Angefeuert werden sie meistens durch die Cheerleader.

Auf Grund der sehr unterschiedlichen Anforderungen der verschiedenen Positionen kann American Football von fast jedem gespielt werden.

Es fordert durch seine Spezialisierung einen hohen Grad an Mannschaftsgeist und mentaler Stärke.